Sonntag, 30. November 2008

Sonntag, 30. November 2008

Erwin: Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

Heute brennt das erste Lichtlein! Nun wird es gemütlich, keine Frage. Ich als Pinguin hoffe natürlich instinktiv auf noch kälteres Wetter – scheint in meinen Genen zu liegen. So kalt, dass auf den Gewässern die Eisschollen schwimmen! Aber nun heißt es Abwarten und Tee trinken. Tee ist ja auch eine beliebte Idee für den Winter. Schade, dass ich bisher noch keinen Tee mit Fischgeschmack entdeckt habe.

Freitag, 28. November 2008

Freitag, 28. November 2008

Fliegenpilze auf dem Küchentisch

Es musste aus den schönen Stoffen auch ein neuer Tischläufer entstehen. Was man auf dem Bild nicht sieht, das ist das beste an diesem Stoff: die rosafarbenen Eichhörnchen, die auf den Pilzen sitzen! Der Teelichtkranz von Sebastian Design passt prima dazu. Die Holzstecker kann man wechseln. Demnächst tauscht dann das Dalapferd mit dem Weihnachtsbaum.

Mittwoch, 26. November 2008

Mittwoch, 26. November 2008

Erwin: Schnee

Nicht viel, aber etwas! Etwas Schnee! Am liebsten würde ich gleich meinen Schlitten auspacken. Aber ich fürchte, dafür reicht der Schnee noch nicht...

Sonntag, 23. November 2008

Samstag, 22. November 2008

Samstag, 22. November 2008

Letzter Salat - eigene Ernte

Salatteller für den Besuch. Dafür konnte ich die letzten Blätter meines roten Eichblattsalats ernten. Dazu gabs Lollo Bionda, gelbe Paprika und Tomatenwürfel. Tipp für die Soße: Ein Päckchen "Salatkrönung Paprika" mit Saurer Sahne und einem Schuss Milch anrühren.

Donnerstag, 20. November 2008

Donnerstag, 20. November 2008

Erwin: Erwin im Anzug

Wenn ich doch bloß wüsste, ob es da oben in den Sternen Pinguine gibt! Ich würde mir so einen schicken Raumanzug anziehen und einfach mal nachschauen. Ich glaube, mir würde so ein Anzug gut stehen.

Dienstag, 18. November 2008

Dienstag, 18. November 2008

Keine Weihnachtseinkäufe ohne Einkaufszettel!!

So langsam geht es los, das Suchen nach den richtigen Weihnachtsgeschenken. Jetzt habe ich auch endlich Zeit dafür.
So wie Oma Birdy komme ich mir auch jedes Jahr vor... seht selbst. Am besten, man schreibt sich einen Einkaufszettel, an den man sich hält.


Now, it's time for X-mas presents. I'm always feeling like Gran Birdy. See for youself.

Hier noch ein paar Oma Birdy Einkaufszetttel für die eigene Shopping-Tour!

Sonntag, 16. November 2008

Sonntag, 16. November 2008

Erwin: Eismeerurlaub

Hmm, das Nordkap… in dieser Zeitung steht, dass man da toll Urlaub machen kann! Ein Eismeer, nördlich des Polarkreises. Klingt eigentlich sympathisch. Ob ich da andere Pinguine finden kann?

Freitag, 14. November 2008

Freitag, 14. November 2008

Herbstkind

Da fällt mir beim Aufräumen meines alten Küchenschrankes doch dieses kleine Jahreszeitenkind in die Hände! Ich hatte es letztes Jahr auf einem Markt gekauft und ganz vergessen. Zum Glück ist der Herbst noch nicht komplett vorbei. So kann es noch ein paar Tage auf meinem Küchentisch stehen.

Mittwoch, 12. November 2008

Mittwoch, 12. November 2008

Erwin: Neue Freunde!

Ich habe jemanden kennen gelernt! Das mit der Katze hat ja – wie erwartet – nicht geklappt. Sie hatte mich „zum Fressen gern“, wie sie es formulierte. Zwar ist der neue Zeitgenosse nicht so flauschig wie ich oder wie Fredda, der Kater.
Der Neue verfügt jedoch über andere Qualitäten. An ihn kann ich mich anlehnen und er gibt mir eine gewisse Art von „Halt“. Leider redet er sehr wenig. Zu gern würde ich mit ihm über meine Identitätsfragen diskutieren. Bisher waren diese Konversationsversuche leider sehr einseitig und regelrecht erfolglos.

Montag, 10. November 2008

Montag, 10. November 2008

Rüsselbruch

Irgendwann sind selbst die besten Zeiten eines Colani-Elefanten vorbei. Der arme hat nach jahrelangem Dasein am Schlüsselbund nun Schwanz- und Rüsselbruch erlitten. Hoffentlich kann ich einen neuen auftreiben!

Sonntag, 9. November 2008

Sonntag, 9. November 2008

Weihnachtliche Filzsonnen

Drei neue Filzsonnen für den Dawanda-Shop. Nachdem ich schon wieder eine verkauft habe, musste Nachschub her! Die Farben sind rot, grün und weiß - eben winterlich! Ich habe sie so ausgewählt, dass sie ins Farbschema von Tilda und dem shabby chic Style passen.

Die gestern verkaufte Filzsonne hat wirkliche Sonnenfarben! Montag tritt sie ihre Reise zum neuen Besitzer an.

Samstag, 8. November 2008

Samstag, 8. November 2008

Erwin: Einsamkeit ade!

Darf ich meinen neuen Freund vorstellen? Fredda, der Kater, nach der letzten zamonischen Berghutze benannt. Jedoch macht mich diese neue Freundschaft auch etwas nachdenklich. Denn schließlich bin ich im weitesten Sinne ein Vogel und Fredda ist ein Kater. Ob das eine Freundschaft von Dauer werden kann?

Freitag, 7. November 2008

Freitag, 7. November 2008

Neue Stoffe!

Nach einigen Schwierigkeiten mit DPD kam heute ENDLICH das lang erwartete Päckchen von Frau Tulpe an. Den Link habe ich auf der Seite von Dickespaulinchen entdeckt und bin von der Auswahl begeistert!

Noch weiß ich nicht genau, was ich alles mit den tollen Stoffen anstellen werde. Auf jeden Fall werden aber ein paar Kissen dabei rauskommen.

Mein Schwesterherz hat die Gelegenheit genutzt und auch gleich was mitbestellt. Bis Weihnachten muss ich aus diesen drei Stoffen noch etwas kreatives für sie herstellen.

Ein paar Bänder und Borten mussten natürlich auch in den Warenkorb....!

Donnerstag, 6. November 2008

Donnerstag, 6. November 2008

Filz auf Reisen

Wieder zwei Verkäufe auf Dawanda! Eine strahlende Filzsonne von rot nach gelb und ein kleiner Filzläufer in zarten, winterlichen Farben wurden mit der Post auf Reisen geschickt.

Dienstag, 4. November 2008

Dienstag, 4. November 2008

Erwin: Pilgerweg

Halloween hin oder her - christliche Bräuche sagen selbst mir als Pinguin mehr zu.
Pilgern soll ja bekanntlich gut für’s Gemüt sein. Manche finden auf diesen Wegen ihre lang ersehnten Antworten. Ich wünschte, ich würde auch mal Antworten auf meine Fragen finden. Vielleicht sollte ich pilgern gehen? Übrigens stammt das Wort "Pilger" vom lateinischen peregrinus ab. Das bedeutet "Fremdling". Passt doch zu mir!!

Sonntag, 2. November 2008

Sonntag, 2. November 2008

Halloween-Geister

Was gibt man ihnen, wenn sie klingeln? Den Halloween-Geistern? Meist kleine Kinder mit grässlicher Schminke oder zerschnittenen Bettlaken... Sollte man überhaupt was geben? Schließlich gehört der keltische Totenbrauch nach Amerika und GB. Bei uns ist schließlich Reformationstag. Lutherbonbons hatte ich gerade nicht zur Hand. Und sollte es für freche Sprüche überhaupt Belohnungssüßigkeiten geben? Zum Glück hatte ich einen Edding und ein paar Mandarinen im Haus!

Samstag, 1. November 2008

Samstag, 1. November 2008

Erwin: Tomateninspiration

Tomaten in tollen Farben! Große und kleine. Ob es auch große und kleine Pinguine gibt? Und was bin ich dann? Ein Riesenpinguin oder ein Zwergpinguin? Eine holländische Wassertomate oder eine griechische Cherrytomate? Holland und Griechenland… gar keine schlechte Idee. Denkbar, dass ich dort herkomme. Vielleicht wurde ich ja an der Küste eines dieser Länder angespült?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...