Montag, 26. Januar 2009

Montag, 26. Januar 2009

Wenn’s stürmt...

"Wenn’s stürmt, wenn’s schneit

Wenn’s stürmt, wenn’s schneit
in den Winterwochen,
sitzt der Dachs
in der Höhle verkrochen.

Da sitzt er im Dunkeln,
da sitzt er allein.
Ich möchte an seiner
Stelle nicht sein.

Wie geht’s ihm? Wird ihm
Die Zeit nicht lang?
Hätte er ein Telefon,
ich riefe ihn mal an."


Zwei Sachen: Ein schönes Wintergedicht von Guggenmos und das Wetter in den letzten Tagen haben mich zu einer Illustration herausgefordert. Dank des Grafiktabletts ist mir der Dachs ganz gut gelungen. Man findet das Gedicht in diesem tollen Buch: "Oh, Verzeihung, sagte die Ameise".

Kommentare:

  1. das Gedichtchen gefällt mir ..war auch gerade mal im Link stöbern ..sehr schön !
    Dein Dachs sieht meinen schwedischen Nachbarn sehr ähnlich ..dort am Dachsbau bin ich im Frühjahr und Sommer immer sehr vorsichtig, wenn die jungen Dachse da sind ...
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  2. Der Dachs ist ganz besonders schön geworden..
    Und das Gedicht gefällt mir gut..

    Ich lasse Dir liebe Grüße da und schicke Dir ein paar Sonnenstrahlen von uns rüber..

    Andrea♥

    AntwortenLöschen