Sonntag, 5. Juli 2009

Sonntag, 5. Juli 2009

Erwin: Erdbeermarmelade

Darf ich präsentieren: selbstgemachte Erdbeermarmelade. Der Ausflug zum Erdbeerfeld hat sich also richtig gelohnt. Das hier ist übrigens ein Gläschen Erdbeer-Bananenmarmelade, denn diese Mischung mag ich als Pinguin besonders gerne. Oder muss man Konfitüre sagen? Oder Furchtaufstrich? Naja, Frau Zeitspieler und mir schmeckt es jedenfalls!

Rezept:
800 g Erdbeeren
200 ml Bananensaft
500g Gelierzucker 2:1

Nun fehlen auf meinen Gläsern noch noch die Etiketten. Aber das soll kein Problem sein, dafür hat ja Frau Zeitspieler vorgesorgt! Man kann sich diese schicken Etiketten hier runterladen und einfach ausdrucken!

Kommentare:

  1. Man "muß" in diesem Fall Fruchtaufstrich sagen...
    Das haben wir an einem Marktstand von der Dame des Gesundheitsamts erfahren. Marmelade darf es lt. ihrer Aussage nur heißen, wenn Zitrusfrüchte verwendet werden...Damals mußten wir alle Etiketten ändern :o(
    Hm, die Kombination mit Banane liebe ich ja auch, habe mir allerdings das Unwohlwollen meiner Familie mit einer Kiwi-Bananen-Marmelade, äh Fruchtaufstrich "erarbeitet"...

    GLG und schönen Sonntag noch
    PE

    AntwortenLöschen
  2. DAS habe ich noch nie probiert, klingt aber interessant. Bin ja grad schon jeden Morgen ganz beglückt von meiner Erdbeermarmelade (also bei mir heisst es Marmelade, Punkt!) mit Mandelmuss drunter-Kombi. Mit Banane, hmmm, klingt lecker...
    Gruß, Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Ich wollte dieses Jahr eigentlich auch ins Erdbeerfeld gehen. Und dann mit der Tochter marmeldae kochen, aber mit meinem Megadicken Babybauch fällt mir das Bücken nun nicht mehr so leicht. da hab ich das lieber gelassen.LG Angelika

    AntwortenLöschen