Donnerstag, 24. Juni 2010

Erwin: rot und lecker

Hmm, hier sitze ich auf etwas ganz großem, leckeren, in der Farbe rot-grün.... Auf einer Riesenerdbeere! Wie die dort nur gewachsen sind? Sie stehen da einfach so am Straßenrand. Schon eine seltsame Sache. In der Abendsonne sehen die beiden wirklich zum Anbeißen aus!

Sonntag, 20. Juni 2010

♥ Dalapferde ♥ Zuwachs

Zuwachs in meiner Dalapferd-Herde. Hier steht das kleine weiße Pferdchen dekorativ auf meiner Kochbuchstütze, die ich kürzlich bei Andrella gekauft habe.

Donnerstag, 17. Juni 2010

Erwin: Wenn Wasser fällt...



Wasser im freien Fall. Was machen Fische, die Flussaufwärts schwimmen wollen?

Da fällt mir ein alter Spruch ein:

Wenn die Flüsse aufwärtsfließen
und die Hasen Jäger schießen
und die Mäuse Katzen essen,
dann erst sollst du mich vergessen.

Dienstag, 15. Juni 2010

Kinderkunst


Die Sommerferien stehen vor der Tür. Für uns Lehrerinnen heißt das: Noten machen und Zeugnisse schreiben. Aktuell auf Frau Zeitspielers Schreibtisch: Kunstbilder Klasse 3c. Wer errät das Thema?


Edit: "Hundertwasser" ist natürlich richtig. Die Aufgabe war, eine Postkarte weiterzumalen.

Samstag, 12. Juni 2010

12 von 12 im Juni: Wo ist Erwin?

Ich habe mich auf eine abenteuerliche Reise in die Natur und Kunst begeben. Auf dem ersten Teilabschnittes des "Ars Natura" Pfades gibt es allerlei zu sehen.

Nach dem Motto dieses ersten Kunstwerks heißt es heute: Wo ist Erwin? (Tipp: Die Bilder lassen sich durch Anklicken vergrößern.)


Erstaunlich! Ich bin in den "Mikrokosmos" eingetaucht. So heißt das Werk aus lauter kleinen Rahmen.

"Gedicht von Paul Celan in Steinen"- sinnschwerer Text in Basaltstein gehauen. Da braucht man für den ganzen Weg ein ziemlich gutes Gedächtnis. Pro Stein ein Wort. Nichts für mich, als Pinguin....

Die "Zusammenkunft". Großartige, große Baumwächter, die sich versammelt haben. Mit einem habe ich nähere Bekanntschaft gemacht.

"Die Wartenden". Ich habe ein wenig mitgewartet, aber ich weiß nicht genau, auf was.

Huah,.... etwas gruselig waren diese Wesen ja schon. Die "Fraktalen Astspinnen" sahen von Weitem sehr gefährtlich aus. Aus der Nähe waren sie aber durchaus zurückhaltend freundlich, nahzu schüchtern.


Eine echte "Schwärmerei". Eins meiner Lieblingswerke auf diesem Weg. Es war fast so, als wäre ich wirklich geflogen. Ein echter Pinguintraum!!!

Klar, dass ich es am Ende nicht lassen konnte, mein eigenes Kunstwerk zu hinterlassen:

Donnerstag, 10. Juni 2010

Kissen für die Küchenbank

Das Kissen ist fertig! Es fühlt sich pudelwohl auf meiner Küchenbank. Die beige Klöppelborte habe ich letztlich doch gegen weiße Zackenlitze ausgetauscht. Das gab einen besseren Kontrast.
Auch auf dem Bild: meine erste Patchworkdecke und die selbstgemachten Kissen für die Küchenbank mit Tiermuster.
Zum Thema "grau, beige oder greige" gibt es hier einen interessanten Artikel - mit Farbbeispielen.

Sonntag, 6. Juni 2010

grau + beige = greige

Ich habe mich getraut, das gute Stück Greengate-Stoff weiter anzuschneiden. Bisher hatte ich nur ganz kleine Stücke abgeschnitten, um Serviettenringe für die Kaffeetafel zu nähen. Schnell noch Ton in Ton noch ein paar passende Leinenstoffe und Borten rausgesucht - dann kann es gleich losgehen. Es soll ein Kissen für meine Küchenbank daraus werden. Die weiße Borte stammt aus meinem Fund.
Dass die Borte weiß ist, erkenne ich. Soweit - so gut. Der Punktestoff heißt "Naomi beige". Je nach Lichtverhältnissen sieht er eher grau aus. Was ist das nun für eine Farbe? Etwa greige? :-)

Freitag, 4. Juni 2010

Erwin: In der Hängematte

In der Hängematte hatte ich gestern ein richtig schönes Plätzchen gefunden! Naja, eigentlich war sie nicht mein, sondern Frau Zeitspielers Geburtstagsgeschenk. Inklusiver selbstgebauter Halterung - falls mal gerade kein Baum in Reichweite ist. Ich finde sie aber absolut pinguintauglich und habe nur sehr widerwillig Platz gemacht.

Frau Zeitspieler hat es sich dann mit ein paar neuen Zeitschriften gemütlich gemacht.

Dienstag, 1. Juni 2010

Eine alte Schublade

Längst wollte ich meine alten Schubladen fertig machen. Bisher habe ich erst eine geschafft - die anderen beiden warten noch geduldig im Keller auf einen oder zwei weitere Anstriche. Dieses nette rot-weiße Modell wohnt nun in meiner Küche und beherbergt Kinderspielzeug. Ich bin immer wieder erstaunt, was ein wenig Farbe ausmachen kann.

Related Posts with Thumbnails