Samstag, 5. Februar 2011

Samstag, 5. Februar 2011

Erwin und der Wind



Die Geschichte vom fliegenden Erwin

Wenn der Regen niederbraust,
wenn der Sturm das Feld durchsaust,
bleiben Mädchen oder Buben
hübsch daheim in ihren Stuben.

Erwin aber dachte: Nein!
Das muss draußen herrlich sein!
Und im Felde patschte er
ohne Regenschirm umher.

Hui wie pfeift der Sturm und keucht,
dass der Baum sich niederbeugt!

Seht! Den Erwin erfasst der Wind,
und der arme fliegt geschwind
durch die Luft so hoch, so weit;
niemand hört ihn, wenn er schreit.
An die Wolken stößt er schon,
und der Schal fliegt auch davon.

Schal und Erwin fliegen dort
durch die Wolken immer fort.
Und die Mütze weit voran,
stößt zuletzt am Himmel an.

Wo der Wind sie hingetragen,
ja, das weiß kein Mensch zu sagen.

frei nach Heinrich Hoffmann

Kommentare:

  1. Sehr geehrte Frau Zeitspieler,

    durch einen anonymen Hinweis aus der Bevölkerung sind wir von Mohnrot&Schnüff auf Sie aufmerksam geworden.

    Zuallererst möchten wir Ihnen zu Ihrem geschaffenen epochal bedeutenden Meisterwerk gratulieren. Eine Symbiose aus bewegten Bildern, großartigen musikalischen Kompositionen und bewegender Lyrik. Wir sind begeistert!

    Deshalb wollen wir Ihnen in Anerkennung Ihrer Leistung den goldenen Flugpinguin verleihen.
    Da Sie vermutlich Ihre Arbeit für das nächste mit Hochspannung erwartete Meisterwerk nicht so kurzfristig für so weltliche Angelegenheiten Dinge wie pompöse Verleichungsgalas auf Honolulu unterbrechen können,übergeben wir Ihnen den Preis hier: https://lh5.googleusercontent.com/_Utt0pTrucvQ/TU5bCYxNErI/AAAAAAAAAr8/wBlLW5177p0/s800/GoldFlugpinguin.jpg

    Ehrerbietigst,
    Mohnrot&Schnüff

    AntwortenLöschen
  2. Sehr geehrte Frau Zeitspieler,
    zurecht erhielten Sie diesen so wichtigen Preis, denn das ist ein wahres Meisterwerk.
    Bitte noch mehr Filme mit Erwin in der Hauptrolle.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Schal und Mütze weg???? Erwin noch da?
    Ganz schönen Verschleiß hat er. ;-)
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen