Dienstag, 8. Februar 2011

Dienstag, 8. Februar 2011

Wie aus den Bären "Stickbären" werden


Wie schön, dass mein gestickter Bär so gut angekommen ist! Danke für die vielen Komplimente.
Aufgrund mehrerer Nachfragen, versuche ich etwas genauer zu erklären, wie ich vorgehe, um so ein Stickmuster zu erstellen.


Am Anfang steht meistens eine Idee, die mit Bleistift und Papier festgehalten wird. Das Bild zeichne ich dann im PC mit Adobe Illustrator CS2. Das ist ein Profi-Vektorprogramm. Ich exportiere das fertige Bild in ein passendes Format.
Bei meiner Stickmaschine war die Software "PE Design Lite" dabei. Dort hinein importiere ich das fertige Bild.

Genau auf diese Weise bekomme ich auch alle beliebigen Schriften in meine Stickmaschine. Ich schreibe das Wort in meiner gewählten Schrift in Illustrator und wandele die Schrift in Pfade um.
Dann kann das Geschriebene wie jedes andere Bild exportiert werden.

Kommentare:

  1. Danke für die Antwort!
    Ich habe mich bisher noch nicht wirklich an das Digitalisieren heran getraut und meine Versuche mit PE lite waren eher ernüchternd.
    Deine Ergebnisse sehr wirklich toll aus!
    lg
    ela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mara,
    danke erstmal für den Tipp mit Adobe Illustrator, hast du den runtergeladen oder gekauft?
    Ich merke, dass man mit PE lite sehr schnell an die Grenzen kommt- es dauert einfach so lange, bis man saubere Konturen hat, dünne Linien kann man fast gar nicht erstellen bzw sticken lassen, und man ist schon ziemlich schnell frustriert.
    Ich habe gestern mit Gaby auch dieses Programm bearbeitet, es ist für manche Sachen ganz ok, wie für cliparts aus dem Netz, aber für Freihandentwürfe habe ich noch nicht den Durchbruch.
    Evtl das Adobe??? Das müßte ich mal schauen...
    Ganz liebe Grüße, mir scheint, du bist schon viel weiter....
    die große softwäre ist mir einfach zuuuu teuer...;o)))
    cornelia

    AntwortenLöschen