Donnerstag, 8. Dezember 2011

Donnerstag, 8. Dezember 2011

Alte Lampe - neu bezogen

 
Beim Hervorholen der Weihnachtsdekokisten fiel mir meine alte Nachttischlampe in die Hände. Der ehemals weiße Bezug sah schrecklich aus, eher katastrophal-beige-gefleckt. Da mir der handgemachte Lampenfuß aber so gut gefällt, musste da eine andere Lösung her.
Zum Glück hatte ich noch etwas Meterware des schönen Greengate Stoffes Naomi Beige. 

Der alte Bezug war schnell ab und diente mir als Schnittmuster für den neuen. Der war ruckzuck genäht und mit kleinen Kordeln auch schnell auf dem Drahtgestell der Lampe befestigt. Nun steht die Lampe auf dem alten Vertiko, neben dem passenden Utensilo. 

Daneben stehen meine "Fünfstimmigen" Carol Singer, die ich letztes Jahr genäht habe. Allerdings sind sie in diesem Jahr nur vierstimmig - denn ein Sänger ist bei meiner Frau Mama eingezogen.

Kommentare:

  1. Das harmoniert wunderbar miteinander. Wäre echt schade um den Lampenfuss gewesen!

    gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Hach ich wünschte ich hätte auch noch so ein altes Lämpchen. Ich schau schon ständig nach was schickem, aber es findet sich nichts. Dein neuer Lampenschirm sieht jedenfalls prima aus. Alles so schön stimmig.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhh, die Lampe gefàllt mir ja sooo gut! Finde es immer so toll, wenn man aus was altem wieder was neues schònes macht!
    Schòne Adventsgrùsse aus Holland, Eva

    AntwortenLöschen
  4. Das hast du gut hinbekommen. Gute Idee.
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Das gefällt mir auch ...Hab auch noch eine alte Lampe mit einem häßlichen Schirm...da muß ich mich dann wohl auch mal ranwagen... Wie haste das denn daran befestigt..
    Susi

    AntwortenLöschen