Freitag, 29. Juli 2011

Freitag, 29. Juli 2011

Erwin: Bandsalat


Heute gabs im Hause Zeitspieler leckeren Bandsalat. Frau Zeitspieler bekam ein Päckchen vom Haus 21. Da musste ich meine Flügel erst mal reinstecken. Vielleicht näht mir Frau Zeitspieler ja eine schicke Fliege aus diesen schicken Bändern?

Hier noch ein Tipp von Frau Zeitspieler: Bei Haus 21 sind viele schöne Dinge mit Schnäppchenpreisen versehen - und es gibt auch schon die neue Winterkollektion von Greengate zum Vorbestellen.

Donnerstag, 28. Juli 2011

Donnerstag, 28. Juli 2011

Kreativsalat zum Abendessen


Von meiner lieben Mitbloggerin Cucuracha habe einen Kreativ-Award verliehen bekommen. Vielen Dank! Und damit ich im gleichen Beitrag noch etwas Kreatives zeigen kann, habe ich schnell unser Abendessen fotografiert. Man beachte die äußerst kreativen Käse-Schinken-Würfel...

Ich reiche den Award an Kerstin von "Mit Nadel und Faden" weiter, die auch immer viele kreative Dinge auf ihrem schönen Blog zeigt.

Dienstag, 26. Juli 2011

Dienstag, 26. Juli 2011

Einkaufen in Hamburg


Hier kommen Frau Zeitspielers Einkaufstipps für Hamburg! Zu schade, dass wir nur mit dem Zug da waren - daher war das Einkaufsvolumen leider sehr begrenzt. Nächstes Mal fahren wir mit dem Kipper!

Stoffe und Filz von Frau Tulpe, Große Bergstr. 213 in Hamburg-Altona.
Schrägband von Karstadt, Wandsbeker Marktstr. 63-65.
Apfelboxen und Blumenklebeband von Tiger, Wandsbeker Quarree.
Mappe Happy Sheep von Papierhaus, Wandsbeker Quarree.
Postkarte von Thevs, Wandsbeker Quarree.

Die Karte wird eingerahmt, das ist klar!

Sonntag, 24. Juli 2011

Sonntag, 24. Juli 2011

Sonntagsvorspeise: Panierter Schafskäse

Panierter Schafskäse

Zutaten
200g Schafskäse
1 Ei
10 Esslöffel Mehl
10 Esslöffel Semmelmehl
Gewürze
Pflanzenfett

Das Ei mit den Gewürzen gut verquirlen.
Den Schafskäse in Würfel schneiden. Zuerst im Mehl wenden, dann im Ei und zum Schluss im Semmelmehl.

Die panierten Stücke in eine Pfanne mit heißem Pflanzenfett geben und von beiden Seiten goldbraun braten.

Dazu einen Klecks Kirschmarmelade auf den Teller – hmmmm…!

Fertig ist die Sonntagsvorspeise im Hause Zeitspieler! Viel Spaß beim Nachmachen und Guten Appetit!

Donnerstag, 21. Juli 2011

Donnerstag, 21. Juli 2011

Gretelies Tasche II

Weil die erste Gretelies-Tasche so gut geklappt hat, habe ich den Schnitt in kleinerer Variante gleich nochmal genäht. Diesmal die feinere Ausführung, die ich zur Taufe vom Patenkind am Wochenende tragen werde.
Das schicke an dem Taschenschnitt von Frau Gretelies ist ja, dass man die Tasche wenden kann. Diese Variante ist innen nur aus schwarzem Leinenstoff, ohne Verzierungen und damit universell einsetzbar.

Dienstag, 19. Juli 2011

Dienstag, 19. Juli 2011

Gretelies Tasche

Auf meiner To-Do-Liste stand schon lange eine Tasche nach der Anleitung von Frau Gretelies zu nähen. Auf der Rückseite befindet sich der kleine Vogel, den ich im letzten Beitrag gezeigt habe.

Ich habe die Tasche sehr großformatig genäht, dass sie mir beim Einkaufen auch gute Dienste leisten kann. Ich kaufe oft ohne Einkaufswagen ein und kaufe meist doch mehr, als ich mit zwei Händen tragen kann. Und eins muss man sagen: Es sieht deutlich besser aus, mit einer Gretelies-Tasche aus dem Laden zu huschen, als mit einem Pappkarton.

Samstag, 16. Juli 2011

Freitag, 15. Juli 2011

Freitag, 15. Juli 2011

Pflaumen-Ingwer-Muffins


Seit kurzem reifen an unserem frühen Pflaumenbaum jeden Tag eine Hand voll Früchte. Vor ein paar Tagen habe ich leckere Pflaumen-Ingwer-Muffins gebacken. Das Rezept gibt es hier. Zusätzlich habe ich ein paar Mandelblättchen oben drauf gestreut - für die Optik. Leider sind die Bilder alles, was von den leckeren kleinen Dingern übriggeblieben ist.

Dienstag, 12. Juli 2011

Dienstag, 12. Juli 2011

12 von 12 im Juli: Leben im Beet

Hummel tummeln sich nicht nur an der Katzenminze...

...sondern auch auf den Blüten der Dahlien.


Die sind anscheinend auch für Bienen ein Leckerbissen.


Hummelakrobatik am Salbei.





Sogar eine Libelle kam vorbei - zum Glück hatte ich die Kamera schon knipsbereit.

Und all das Schwirren, Summen, Brummen und Krabbeln auf 2m² Vorgartenbeet.


Wer sonst noch bei 12 von 12 mitgemacht hat, kann man bei Frau Kännchen in der Liste nachschauen.

Sonntag, 10. Juli 2011

Sonntag, 10. Juli 2011

Sonntagsdessert: Pfirsich-Tiramisu

Zutaten
1 Packung Löffelbiskuit
300ml Espresso
2 EL Amaretto

3 reife Pfirsiche
100ml Grapefruitsaft (oder Orangensaft)
2 EL Speisestärke
2 EL Zucker

1 Päckchen Vanillezucker
500g Magerquark

Kakaopulver

Man lege die Löffelbiskuits in eine Auflaufform oder Glasschale. Der Espresso wird mit dem Amaretto vermischt und darüber gegossen.

Drei reife Pfirsiche schälen, entkernen und in kleine Stückchen schneiden. Mit dem Pürierstab kurz pürieren. Im Grapefruitsaft erst die Speisestärke, dann den Zucker verrühren. Zusammen mit dem Pfirsichpüree im Kochtopf kurz erhitzen.
Die fertige Grütze über die Löffelbiskuits geben und abkülen lassen.

500g Magerquark und den Vanillezucker mit dem Schneebesen verrühren und über die abgekühlte Grütze geben.

Zum Schluss nach belieben mit Kakaopulver bestäuben.

Guten Appetit!

Freitag, 8. Juli 2011

Freitag, 8. Juli 2011

Sauerkirschmarmelade


Tageswerk im Hause Zeitspieler: Sauerkirschmarmelade.

So dickevoll wie Schwiegermutters Baum hängt, könnte ich wohl einen ganzen Keller voll Marmelade kochen. Kürzlich bekam ich von einer lieben Freundin ein Glas Kirsch-Whisky-Marmelade. Wirklich lecker - allerdings habe ich mich dann kurzerhand (mangels Whisky) für das klassische Rezept entschieden.

3 kg entsteinte Sauerkirschen
3 Päckchen 2:1 Gelierzucker
1 Päckchen 2:1 Gelfix

Gleich kommen noch die Etiketten drauf - beschriften - fertig.
Die Matroschka-Etiketten könnt ihr euch auch gerne hier herunterladen.

Dienstag, 5. Juli 2011

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...