Freitag, 27. Januar 2012

Freitag, 27. Januar 2012

Cake Pops


Ja, richtig geraten! Es sind "Cake Pops" geworden. Für eine Freundin zum Geburtstag brauchte ich noch ein süßes Mitbringsel. Da ich vor einer Weile bei Mamas Kram schon die Cake Pops für den Geburtstagtisch bewundert hatte, wollte ich sie unbedingt mal ausprobieren.


Mein Mann dachte zuerst, dass ich kleine Mini-Frikadellen mache.... Der Schoko-Überzug irritierte ihn dann aber doch massiv! :-)
Der richtige Ständer für die kleinen Süßen fehlt mir allerdings noch. Ich habe erst mal improvisiert und einen Pappkarton in Geschenkpapier eingewickelt, beklebt und mit einem Schraubenzieher passende Löcher hineingestochen. 

Eine gute Anleitung mit Bildern, allerdings auf Englisch gibt es hier: klick.


Kommentare:

  1. Schade, keine Kanonenkugeln! :o)

    Die sehen toll aus, muss ich auch mal unbedingt probieren.

    LG Meli

    AntwortenLöschen
  2. ♥ ich flipp aus!!!! Wie toll sind die denn?
    Ich musste mir gerade die Machart merken... sprich notieren... solche muss ich auch mal unbedingt machen, die sind ja der Knaller!!!! Danke für die tollen Bilder, ich bin mir ganz sicher, deine Freundin ist ausgeflippt beim anblick dieser tollen Geburtstagsmitbringsel... einfach toll finde ich:-)
    hihi... und dein Mann find ich lustig... lach... Frikadellen... grins...
    Ich grüss dich ganz lieb♥

    AntwortenLöschen
  3. ...das zuckersüße MItbringsel würde mir auch sehr gut gefallen,klasse!Einen schönen Start ins Wochenende und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht echt gut aus, ich glaub das probier ich auch mal aus... Lg, Tabea

    AntwortenLöschen
  5. mmmhhmm liebe Mara,
    nach meinem Nähmarathon würde mir das jetzt gut munden!
    Lecker, ich liebe Süßes!!!
    Habe grade gepostet, guck doch mal!;o)))
    Herzliche Grüße, Teil 2 folgt demnächst!
    cornelia

    AntwortenLöschen
  6. hallo mara,
    ich habe gerade deinen online-shop entdeckt und dort 2 dateien gefunden, die ich gern haben würde. normale vorkasse als zahlart ist wohl nicht möglich?

    AntwortenLöschen
  7. hallo mara, da bin ich wieder.... bei meinen versuchen, per paypal zu bezahlen, hängt sich jedesmal mein browser auf. hast du nicht ein dawanda-konto o.ä.? oder schickst mir per mail deine kontodaten?
    blumhardt-sowinski@web.de
    ich wäre sehr traurig, wenn ich die süßen elefanten nicht meinem schwiegersohn auf das ins-neue-haus-einzugsgeschenk sticken könnte! und klar, werden die designer der stickdateien immer erwähnt ;o)) is doch ehrensache!

    AntwortenLöschen
  8. lecker, da will ich doch gleich in den bildschirm greifen, so gut sehen die aus. hach, da knurrt auch schon der magen! sieh an *g*.
    liebste grüße, michèle

    AntwortenLöschen
  9. Du hast mich inspiriert: http://amberlight-label.blogspot.com/2012/01/kindergeburtstag-cake-pops-muffins.html

    AntwortenLöschen
  10. Mmmmmhhhh...jetzt brauch ich sofort etwas Süßes!
    Die Caake Pops sehen toll und sehr lecker aus!

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  11. Guten Tag Frau Zeitspieler.
    Danke, für die netten Worte zum Taufkuchen auf meinem blog.
    Ich seh schon, hier ist auch ein Leckermäulchen unterwegs.
    Der Kuchen war mit Rollfondant, nicht mit Marzipan eingedeckt. Genauso die Figuren. Fondant hat den Vorteil, daß er ganz weiß ist und sich in alle erdenklichen Farben einfärben lässt.
    Eine Seite die ich gerne weiterempfehle ist
    http://tortentante.blogspot.com/
    aber Vorsicht, Motivtorten können süchtig machen!

    Zu den cake pops möchte ich noch ergänzen, daß man sie ganz Prima in Blumensteckmasse stecken kann.
    Am besten den Klotz garnicht auspacken, oder in Frischhaltefolie wickeln. Evtl noch hübsches Geschenkpapier drumherum, dann ist er auch vorzeigefreundlich.

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen