Samstag, 19. Mai 2012

Samstag, 19. Mai 2012

Einblicke in die Schnittenparade


Nachdem Euch meine Brownies schon angelacht haben, muss ich doch unbedingt noch die restlichen Schnitten zeigen. Da ich zweimal zum Kaffee geladen hatte, entschied ich mich für eckige Kuchenschnitten.
Denn wenn die Gäste an Tag 2 nur angefutterte, runde Torten serviert bekommen, wirkt das irgendwie nicht so toll.

Daher eine praktische Schnittenvariante, die sich auf der Servierplatte zudem sehr dekorativ machte!
Zu den Brownies gab es Streuselkuchen mit Pflaumen, Johannisbeer-Schnitten (beides um den Gefrierschrank zu erleichtern) und den Banana-Cheese-Cake mit Heidelbeertopping nach dem Rezept von Cynthia Barcomi. Letzteres ist mein absoluter Lieblingskuchen!

Kommentare:

  1. ok, also jetzt habe ich HUNGER auf die BananenSchokoTraum...könntest du davon vielleicht ein Stück zu mir wandern lassen?

    Lieben Gruss
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Freundlich sabbernde Grüße von Nina, es sieht verboten gut aus.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mara
    Hattest du Geburtstag? Wenn ja... wünsch ich dir alles Gute=)!
    Deine Kaffeeklatsch-Tafel sieht sehr lecker aus. Toll gedeckt und feine Süssigkeiten.
    Liebste Grüsse
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh, wie lecker deine Schnitten-Parade aussieht!
    Die Johannisschnitten sehen ja total fluffig und leicht aus...mmmmhhhh..!

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  5. ... mmmmmh-yam-yam!!! Tolle Fotos... und die Schnitten sehen sensationell köstlich aus!!! Ganz viele, liebe Grüße... von Meike

    AntwortenLöschen
  6. Ooooooooooh!!! Menno! Noch viel mehr fies und gemein!!! Die Johannisbeerschnitten hätte ich gern...

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen aber superlecker aus...!
    Liebe Grüße von Nadra

    AntwortenLöschen
  8. Oh, die sehen wirklich lecker aus! Sollte diese Kuchenplatte Anlass deines Geburtstages gewesen sein, dann gratuliere ich noch (nachträglich) ganz herzlich!

    LG Meli

    AntwortenLöschen