Mittwoch, 5. März 2014

Mittwoch, 5. März 2014

Mittwochs mag ich das "Kinderzimmer"

Wie weit bin ich: 20. Woche.
Der beste Moment dieser Woche: Wir haben das über 100 Jahre alte Babybettchen vom Dachboden meiner Großeltern geholt. Glücklicherweise hat es sogar schon mal jemand weiß gestrichen. Das "Arbeitszimmer" ist weg, der Raum fast leer. Nun heißt es "Kinderzimmer"! Leider haben wir versäumt ein Bild für den vorher-nachher-Effekt zu knipsen. Jedenfalls haben wir zwei 2m lange Schreibtische und viele, viele, viele Regale samt Inhalt ausgeräumt. Wenn ich jetzt sage, dass der Raum nur ca. 11qm Grundfläche hat, und das E-Piano auch noch drin steht, kann man vielleicht erahnen, wie vollgestopft das Zimmer vorher war.
Ich vermisse: Nachmittags einen echten Kaffee trinken - das wäre schön.
Heißhunger auf: -
Wehwehchen: Sodbrennen, Müdigkeit, nächtliche Wadenkrämpfe (trotz Magnesium)
Ich freue mich: Juhuu, ich habe mir ein "Je Porte Mon Bébé"-Tragetuch bestellt!

Hier wird auch noch gekugelt: Bei Nadja, Mandy, Anna.
Nach einer Idee von L'inutile.
Was andere mittwochs mögen, liest man bei Frollein Pfau.

Kommentare:

  1. Oh ja, Cola vermisse ich auch :( Allerdings trinke ich nur noch entkoffeinierten Kaffee und gönne mir dafür ab und an ein Glas Cola. Ein bisschen Koffein ist ja nicht schlimm. Wie das mit schwarzem Kaffee ist, weiß ich nicht, aber ich trinke immer Milchkaffee oder Latte Macchiato und da schmeckt man echt keinen Unterschied. Man ist danach nur genauso müde wie vorher *haha*

    Das Bettchen ist ja total süß! Ich mag solche Traditionsgegenstände. Wir bekommen einen Stubenwagen, da hat auch meine Mama schon drin gelegen und die Wickelkommode ist noch von der Mannes Mama. Praktisch, weil man nicht so viel neu kaufen muss, aber uach einfach schön, weil so viele Erinnerungen damit verbunden sind.

    Krämpfe hatte ich früher auch, hast du es mal mit dehnen versucht? Mach ich morgens und abends, den ganzen Körper. Das hilft auch :)

    Liebe Grüße

    Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mara,

    oh, das Bettchen ist wunderschön. Ich liebe solche Möbel, die schon seit Generationen in Gebrauch sind. Finde ich einfach toll, weil es da immer so viele Geschichten zu gibt. Weiß steht im außerordenlich gut und deine Beschreibung lässt wirklich gut die Fantasie spielen zu dem Vorher-nachher-Zustand :0).

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Mara,

    das Kinderbett fine ich sehr schön. Ich hatte beim Großen ein Babykörbchen, das seit 1939 in Familienbesitz (mütterlicherseits) ist und genutzt wurde (ich lag auch drin). Nur einen neuen Bezug habe ich gekauft mit passender Bettwäsche, sah richtig schick aus. Und da es recht groß war, konnte der Große eine Weile drin liegen.

    Ein Tragetuch (meins war von Didymos) empfand ich ebenfalls als eine feine Sache. Als damit in meinem Heimatstädtchen auf der Insel Rügen unterwegs war, guckten schon alle, weil das ja eher unbekannt war. Ein schönes Gefühl, das kleine Wesen so nah bei sich zu haben...

    Du hast ja jetzt quasi "Halbzeit".

    Alles Gute weiterhin für dich und den kleinen Murkel und liebe Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Oh je, Sodbrennen, hatte ich ab dem Schwangerschaftstest. Ich glaub, in der Zeit war ich Hauptkäufer der Rennie-Magentabletten. Die gibts nämlich im 180er Pack..... Wenisgtens haben die geholfen. Aber ehrlich: das hört schlagartig auf, wenn das Kind da ist!

    Schönes Bett! Und noch schöner, dass da Erinnerungen mit verbunden sind.

    Schöne Schwangerschaft weiterhin!
    LG
    uta

    AntwortenLöschen
  5. Das Bett ist wunderschön. Toll, wenn so etwas solange im Familienbesitz ist und auch noch so gut aussieht!

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  6. 20. Woche - toll - Halbzeit...ein schönes Bettchen habt ihr da...bei uns musste das Büro auch für das 2. Kinderzimmer weichen....LG

    AntwortenLöschen
  7. Ein wunderbares Bettchen ..... und sogar bereits weiss gestrichen ;-) geniess die Zeit.
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  8. Oh, das Bett! Wow! Wie schön! Und es ist schon so alt?! Undglaublich! Ich finde es ja toll, wenn es innerhalb der Familie so alte Erbstücke gibt, die jede Menge Geschichten erzählen könnten.

    Hm, also einen Kaffee habe ich mir trotzdem gegönnt und er hat nicht geschadet ;). Das Sodbrennen & die Müdigkeit sind bei mir glücklicherweise nach ein paar Monaten vergangen und gegen die Wadenkrämpfe hat bei mir "Diasporal" (Magnesiumpulver aus der Apotheke; 1 Beutel pro Tag) wirklich richtig gut geholfen! Hast Du das schon mal getestet?

    Aber trotz aller Wehwechen: genieß die Zeit & lass es Dir gut gehen!

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  9. Oh wie schön, das Bettchen ist mir nur zu gut bekannt ;-)............da schlafen kleine Babys sehr gut und schnell durch.
    Liebe Grüße Herta

    AntwortenLöschen
  10. Diese Tragetuchmarke kannte ich noch gar nicht. Echt schöne Farbkombis haben die im Angebot. Für welche hast du dich denn entschieden?
    Ich habe eins von Didymos, leider nur in dunkelblau mit Streifen... haben wir geschenkt bekommen, da will ich mich dann lieber nicht weiter beschweren... ;)

    LG Anna

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Mara,
    das Bettchen ist sooooo schön!
    Ein Tragetuch ist schon eine feine Sache...bin dem Link gefolgt...die sehen auch noch toll aus! Die Vorfreude steigt! :)))
    GlG Karin

    AntwortenLöschen