Dienstag, 13. Mai 2014

Dienstag, 13. Mai 2014

In des Zeitspielerchens Kleiderschrank oder: eine Bestandsaufnahme


Ich habe in den letzten Wochen so viel genäht, dass es Zeit für eine kleine Bestandsaufnahme ist. Zumal ich Euch leider nun so manches Nähergebnis noch eine Weile vorenthalten muss, damit es für meine Familie eine Überraschung bleibt, ob unser Zeitspielerchen ein Mädchen oder ein Junge wird.

Schlepper und Autos / Blümchen und rosarot => jeweils einfach zu eindeutig......

Für mich ist dieser Überblick auch ganz hilfreich, damit ich sehe, was eigentlich noch fehlt. Vielleicht habt ihr noch Tipps?
In Klammern habe ich Euch immer die Namen der Schnitte geschrieben.

Los geht's mit Größe 56.
- 3 Pumphosen (Milchmonster)
- 3 Bodies (Regenbogenbody)
- 2 Wickelbodies (Nefertari Creations)
- 2 Knotenmützchen (Klimperklein)
- 2 Babyshirts (Klimperklein)
- 1 Babyhose (Klimperklein)
- 1 Jacke (Yellow Sky)
- 1 Strampelhose (Klimperklein)

Was meint ihr, fehlt da noch etwas auf der to-sew-Liste? Habe ich etwas Unverzichtbares vergessen, das ich unbedingt noch nähen sollte?


 Größe 62
- 4 Strampelhosen (Klimperklein)
- 3 Jacken (Yellow Sky)
- 2 Westen (Westbert)
- 2 Pumphosen (Milchmonster)
- 1 Strampelanzug (Klimperklein)

Auf die to-sew-Liste schreibe ich mir:
- Oberteile
- Bodies
- Mützen


 Nun wird es etwas überschaubarer.... Größe 68
- 2 Bodies (Regenbogenbody)
- 1 Jacke (Yellow Sky)
- 1 Shirt (Henri)
- 1 Strampelhose (Klimperklein)

Auf die to-sew-Liste schreibe ich mir:
- Oberteile
- Jacken
- Hosen
- Mützen


Und zum Schluss Größe 74
- 3 Strampelhosen (Klimperklein)
- 1 Body (Regenbogenbody)
- 1 Hose (Klimperklein)
- 1 Mütze (Klimperklein)

Auf die to-sew-Liste schreibe ich mir:
- Oberteile
- Jacken
- Bodies

Weiter als bis Größe 74 habe ich bisher tatsächlich nicht vorgearbeitet. :-)
Manches sind Ergebnisse meiner ersten Overlock-Nähversuche. Die kiwigrüne Strampelhose mit den weißen Sternen war mein allererstes Werkstück.

Was bei dieser Bestandsaufnahme auf den Bilden fehlt sind die Schuhe, Lätzchen, Spucktücher und Schlafsäcke. Die gibt es aber auch schon in genähter Form in unserem Babysortiment :-). Sie haben es nur nicht aufs Foto geschafft.

Ein Fazit: Ich habe durchgezählt. 22 dieser 38 Kleidungsstücke bestehen aus alten Anziehsachen, die eigentlich in der Kleiderspende gelandet wären. Verarbeitet habe ich 11 Hosen, 10 T-Shirts, 2 Pullover und 1 Sofakissen. Danke an meine Familie und Freunde für die aussortieren Sachen! Wie ihr seht, waren sie bei mir in guten Händen. :-)

Heute ist Dienstag. Daher schaue ich nun bei Meertje, Creadienstag, Upcycling-Dienstag und bei Kiddikram vorbei.
Mehr Kleiderschrankinhalte hat vor einer Weile Frl. Päng gesammt. 

Kommentare:

  1. Schöne Sachen hast Du da genäht, und sooo viel! Hut ab!

    Was mir auffällt ist, dass in der kleinsten Grösse sehr viel mit kurzem Arm vorhanden ist. Ich concludiere, dass Dein Baby im Sommer kommt. Sind Eure Sommer sehr war? Die Kleinen in der Grösse verlieren noch viel Körperwärme und können das noch nicht gut regeln. Selbst würde ich noch was mit langen Ärmeln haben wollen. Und eine Decke um ein Baby darin einzuwickeln.

    Noch eine gute Zeit!
    LG
    Me3ko

    AntwortenLöschen
  2. Mein Güte, du bist so fleißig. Ich finde es total abgefahren, dass du schon bis Gr. 74 nähst. daran habe ich während der Schwangerschaft leider nicht gedacht und viel zu viel in klitzklein genäht und jetzt fehlt mir die Zeit.
    Allerdings hast du eigentlich schon fast verraten, ob es ein Junge oder Mädchen wird, denn Beschränkungen oder ganz typische Klamotten, die dem anderen Geschlecht von den meisten Eltern nicht angezogen werden gibt es nur für .....

    Viele Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katha,
    bis auf zwei, drei Sachen habe ich alle diese Dinge genäht, bevor wir wussten, was es wird :-)
    Alles Raten hilft also nicht :)
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Mara,

    danke für diese Übersicht. Ich bin leider eher Nutznießer als Tippgeber, weil unsere Babyzeit ja noch bevorsteht ... äh ... also irgendwann in Zukunft. Deswegen liebe ich diesen Post einfach zum "HinterdieOhrenschreiben" (wie oft mache ich das eigentlic bei dir *grübel*).

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  5. Hihi,
    du hast es echt hinbekommen so zu nähen, dass man gar nicht weiß, was es wird und man es wirklich beiden Geschlechtern anziehen könnte :)
    Auf den ersten Blick fehlen mir nur jede Menge Lätzchen und Spuktücher, damit die tollen Sachen auch so bleiben :)
    GLG Kristina

    AntwortenLöschen
  6. Oh, da warst Du aber ECHT fleißig.... und soooooo schöne Sachen!!!!! Echt allesamt toll geworden.

    Hab nen tollen Tag
    GLG
    Pamy

    AntwortenLöschen
  7. DAnke für Dein Lob. Dieses "Schnabelina" Oberteil geht wirklich schnell und kann auch gut in dünnem Singeljersey genäht werden. Viel Erfolg beim Nähen!
    Und eine Decke von Oma ist einfach schön. Ich habe die für meine erste (und die anderen beiden) Tochter noch im Schrank liegen.
    LG
    Me3ko

    AntwortenLöschen
  8. Wow....sooo viel und alles soooo süß! Könnte ich stundenlang betrachten! Ein Teilchen ist schöner als das andere! Da warst du aber sehr fleißig!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  9. Du warst aber fleißig und ein Teil schöner als das andere.
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  10. woooow was für schöne stücke!!! bei meinen mädls hab ich pro tag 2-3 bodies gebraucht, die waren so speiberl :) eventuell noch ein kuschliger pucksack/strampelsack?
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  11. Wow, bist du fleißig... ich bin ganz begeistert!!! Ich würde sagen, du bist prima eingedeckt. Ich hatte am Anfang 4 Strampler und ein paar Bodies und ich bin super über die Runden gekommen! Außerdem wirst du das ein oder andere sicher geschenkt bekommen... Hast du schon ein Kapuzenhandtuch?? Das fand ich auch sehr praktisch.
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  12. Wow...warst du fleißig....Das ist ja echt der Hammer!!! Total toll!
    Da ich selbst noch keine Kinder habe, kann ich dir keine Tipps geben.. ;-)
    Aber ich bin begeistert, was du für tolle Teile genäht hast!!
    Liebe Grüße
    Julia
    p.s. ich tippe trotzdem auf ein Mädchen :D

    AntwortenLöschen
  13. Wow! Ich bin beeindruckt!! So viele hübsche Sachen. Bei mir entstehen grad ein paar Kleinigkeiten, da ich aber noch nicht weiß was es wird (und ich eigentlich ja schon sehr viele Bubensachen habe) nähe ich eher nur kleines momentan.
    Ich habe ja schon 2 Sommerkinder. Ich würde auch zur Erstlingsgarderobe noch 2-3 langärmlige Oberteile dazugeben.
    Was für mich auch immer unverzichtbar war, war eine dünnse weiches Wolljäckchen und gestrickte Patschen. Anfangs ist den Kindern wirklich noch eher kalt, vor allem im eher kühlen Haus. Draußen ist es dann oft so warm, dass ein Kurzarmbody völlig ausreicht. Schichtlook ist da sehr praktisch. Ich denke, Hosen hast Du bestimmt genug, da die Pumphosen ja auch so toll mitwachsen (ich seh das halt bei meinem 3. da halten Pumphosen auch über 2 Größen locker)
    Eine wunderschöne Garderobe!!
    glg, Carmen

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Mara Zeitspieler,

    ich habe vor der Geburt wenig in 56 genäht und viel in 62, 68 und 74. Leider ist mein Zwerg sehr schmal und klein auf die Welt gekommen als Frühchen und manche der Schnitte recht groß ausgefallen... so hab ich jetzt noch Sachen, die ich vor der Geburt genäht hatte und die ihm noch nicht passen. Bei allen Hosen mußte ich bisher den Bund enger machen - was ziemlich pfriemelig ist. Ach so, ich hab dann im KH noch entsprechende Sachen in 44 und 48 und 52 gebraucht gekauft ;-)
    Ich denke deine Menge in 56 ist ausreichend - denn waschen muß man eh ganz oft.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  15. Das ist soooo süß! Natürlich habe ich dich direkt verlinkt.
    Ich erinnere mich, dass ich damals kaum Kleidungsstücke in Gr 50 hatte. einen einzigen Body besaß das Zuckermädchen in der Minigröße. Aus dem Krankenhaus wurde sie in einem Set in Gr 56 entlassen und das war ihr damals wirklich viel viel viel zu groß (obwohl sie ganze 54cm maß)

    Ansonsten erinnere ich mich, dass wir nie genug Bodies, Shirts und Spucktücher hatten, gerade in der Anfangszeit wurde alles mehrmals täglich übergespuckt. Übrigens auch MEINE Klamotten. Also vielleicht fehlt da noch das ein oder andere Shirt für DICH?

    Fühl dich gedrückt!
    Linda

    AntwortenLöschen
  16. wahnsinn, wie viele und tolle Sachen du genäht hast!
    zum Glück geht das Zuschneiden von Babysachen ja relativ fix, damit man nicht zu lange am Boden rumkrabbeln muss! ;)

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  17. Ich könnte dir noch eine Hose aus Fleece empfehlen. Bei kalten Wetter einfach was ganz tolles. Im Herbst und Winter. Wie siehts auch mit Babyschuhen??? :-)
    Lederpuschen oder die Stoffstiefelchen von Klimperklein finde ich so süss.

    Lg Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  18. Jeder Kinderladen wird vor Neid erblassen, wenn sie/er dieser großartigen und hübschen Auswahl angesichtig werden! Toll!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  19. Wunderschön bunt!
    Hast Du einen Pucksack? Den kann man auch ganz schnell nähen :-)
    LG

    AntwortenLöschen
  20. Da hast du ja ordentlich was zusammen genäht, Wahnsinn! Und die sind soooo hübsch! Das kleine Zeitspielerchen wird unverwechselbar und toll drin aussehen!

    AntwortenLöschen
  21. Oh, wie toll das alles aussieht ... so schön farbenfroh!

    AntwortenLöschen
  22. Boaah Wahnsinn!!

    Du warst ja wirklich richtig fleißig! Und ein Teil schöner, als das Andere. Baby Zeitspieler wird auf jeden Fall ein gut gekleidetes Kindlein werden :)

    Kaum zu glauben, wie schnell man doch alles vergisst. Ich kann dir ehrlich nicht mehr sagen, was bei uns anfangs unverzichtbar war :/ Wir hatten jedenfalls gaaaanz viele sehr billige Bodys. Der Räuber war zwar kein richtiges Speikind, aber was da täglich so rausgespuckt wurde... Die Bodys konnten wir danach alle wegschmeißen.

    Und Größe 56 hat leider nur wenige Wochen gepasst. Der Kleine war schon bei der Geburt 54 cm groß :) Hoffe bei euch passt's länger!

    Ach und pssst... Dich erreicht nächste Woche Post :) mehr verrat ich noch nicht.

    Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß und eine schöne Zeit!

    Liebe Grüße, Kati

    AntwortenLöschen
  23. Du warst aber ganz schön fleißig! Wenn ich mal soweit wäre ... wow.
    Wirklich tolle Sachen hast du da genäht.

    Was ich noch für meinen Bauchzwerg nähen möchte ist ein Strampelsack/Kuschelsack, den hab ich bei dir auf der Liste bzw. den Fotos nicht gesehen glaube ich. Da gibt es auch ein schönes Freebook von farbenmix (das werde ich auch ausprobieren). *zwinker*

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  24. Ohhhhhhhh, alles ist sooooo schön! Ich finde es sooo schön wenn ein baby so liebevoll empfangen wird!!
    ganz liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  25. Mir fällt der Unterkiefer auf die Tischplatte. Wahnsinn. So schöne Farben, Schnitte, alles sieht so schön verarbeitet aus, echt große Klasse!
    Allerbeste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  26. Ohje Mara, das ist ja der helle Wahnsinn... soooo viele tolle Sachen hast Du schon genäht... das kleine Zeitspielerchen wird darin zuckersüß aussehen... egal ob Junge oder Mädchen... bei mir ist es schon soooo lange 13 Jahre her und ich weiß nicht mehr so recht was alles in der Winzlingzeit gebraucht wird, aber ich denke Ihr seid schon Supercup sortiert... Hab eine tolle Zeit liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  27. Hallo meine Liebe!
    Ich bin schier begeistert, du hast damit wohl das bestgekleidete Baby auf der Welt :)
    Was mir definitiv fehlt sind Halstücher! Die konnten wir bei beiden Kindern (Junge + Mädchen nicht genug haben). Getragen werden sie über Jahre, daher am besten altersübergreifende Motive wählen ;)
    Liebste Grüße!
    nahtaktiv.de

    AntwortenLöschen
  28. Hach...zucker! :-) Meine Jungs haben nie Gr. 56 getragen, da hatte ich auch gar nichts. Der erste Strampler fürs KH war Gr. 62, dann sofort 68. Die 2 waren 55 und 56 cm groß aber dann passt Gr. 56 irgendwie schon nicht mehr *find*. :-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  29. wow...zauberhaft!!! Ganz grosses Kompliment!!! Du bist vorbereitet ;-))! Alles Liebe!!

    AntwortenLöschen
  30. Wow, liebe Mara, bist du fleißig gewesen ;o)! Die Sachen sind alle so,so süß ,eine Freude sie anzuschauen ;o)! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  31. Wow warst du fleißig ! Ich tippe trotzdem auf Junge ;-) In 74/80 wirst Du noch ein paar T-Shirts brauchen. - Das passt nämlich ziemlich lange. LG

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Mara,

    ich bin schwer begeistert. Du hast so viele schöne Sachen genäht. Das kleine Zeitspielerchen wird wunderbar gekleidet sein. Man merkt, wie viel Liebe darin steckt. Super schön.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  33. hupss! Wenn das nicht mal viel ist.... beeindruckend deine Näherei. Ich komme gar nicht mehr hinterher, veilleicht aber auch weil ich nicht so vorgenäht hatte wie du!
    Als Tipp würde ich nur sagen, wenn es so warm ist habe ich für meine Sommerkinder trotzdem immer langärmelig, also oft auch nur Body gewählt. Das fand ich immer irgendwie angenehmer.
    Wie sieht es denn mit Schlafsäcken aus? Die waren bei uns immer Mangelware.
    Bei Tragekindern finde ich Stulpen super.
    Und den neuen Hosenschnitt von Zapperlott kann ich dir sehr empfehlen!!
    Falls du einen Kinderwagen haben wirst: Sonnensegel
    mehr fällt mir nicht mehr ein- bin noch sprachlos ob der ganzen Teile;)
    viel Grüße,
    r

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Mara Zeitspieler, das ist der absolute Hammer! Wirklich beeindruckend und so schöne Sachen!

    Bei unserem Spuckkind waren kleine Lätzchen sehr hilfreich, so mussten wir nicht ständig die Klamotten wechseln. Wir hatten welche von L*ässig, mit integriertem Nässeschutz. Die waren super, weil auch nicht zu groß fürs Minikind. Ich glaub, bei Frau Hamburger Liebe gibt's ein Tutorial für solche kleinen Lätzchen und als Nässeschutz wäre PUL praktisch.

    LG
    Karo

    AntwortenLöschen
  35. Ganz, ganz tolle Sachen hast du für dein Baby gemacht. Ich bin ganz hin und weg. Leider habe ich erst wieder mit dem Nähen angefangen, als mein Jüngster 2 war (nun aber um so mehr). Tolle Auswahl an Stoffen und Schnitten. Kann mich nicht sattsehen.
    GLG und noch eine angenehme Schwangerschaft, Heike

    AntwortenLöschen
  36. Alter Falter, warst Du fleißig!!! Und dass Du so viele Sachen recycled hast, sieht man null-komma-nada! Würde die komplette Garderobe ausnahmslos für unsere Kleine übernehmen ;-)
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  37. Wahnsinn. Du bist echt der Oberhammer. ..."nur bis Größe 74 genäht" :))) Tsssss. Ich bin schwer begeistert und verliebt in all die süssen Klamöttchen und Kombis. Und wünschte, ich hätte damals schon genäht. Toll, toll, toll.

    Die Untermieterin hatte eigentlich immer reichlich Klamotten. Sie spucken die erste Zeit gern & schaffen es sich regelmäßig bis hoch zum Nacken zu bek*****, da sind viele Bodies & co schon nützlich. Ansonsten waren bei uns lediglich Schlafsäcke Mangelware.

    LG!

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Mara,

    du bist gut vorbereitet. Nun kann der Murkel kommen. Die letzten Woche genieße ruhig noch einmal entspannt, sie sind schneller rum, als du denken kannst.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  39. Man, warst Du fleißig! Dein kleiner Mensch wird der best gekleidetste der Welt sein :)

    Ganz liebe Grüße
    anna

    AntwortenLöschen
  40. Oh wow, ich beneide das so! Was hast du nur für tolle Sachen genäht, das ist ja echt der Wahnsinn. Da wird euer Baby aber wirklich allzeit hübsch angezogen sein. Wunderschön, wirklich!

    AntwortenLöschen
  41. Meine Güte!
    Da bist du ja mehr als gut vorbereitet! Ein wunderschönes Beispiel von Recycling!

    Viele liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  42. Hallöchen,
    da sind so wunderschöne Sachen bei. Bin verliebt! :)

    Lieben Gruß,
    Sandra.

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Mara,

    ich neige erfürchtig mein Haupt vor deinem Nähfleiß ;-)! Wunderschöne Sachen erwarten da euer kleines Zeitspielerchen. Vielleicht solltest du dir überlegen, ob du noch einen Anzug, wie z.b. aus der Zwergenverpackung von Farbenmix nähst. Für Oktober wäre das dann wahrscheinlich Gr. 74. Noch ganz weit weg :-)! LG Christel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christel,
      das ist eine gute Idee, danke! Die Zwergenverpackungsschnitte habe ich sogar in der Schublade :-)
      Viele Grüße
      Mara

      Löschen
  44. Wau,da warst du ja wahnsinnig fleissig, ich bin von deinen Kleidchen total begeistert und Zeitspielerchen wird sicher goldig darin aussehen.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  45. Soooo schön, ich bin begeistert. Ich würde auch noch ein paar Halstücher nähen. Vielleicht noch eine dünne Decke? Ich habe eine aus Jerseyresten genäht, gedoppelt mit Teddy (war aber auch ein Frühlingsbaby). Einfach mit der Overlock außen rum, ging super schnell. Klimperklein hat schon ähnliche auf ihrem Blog gezeigt.
    Grüße, Carina

    AntwortenLöschen
  46. Ich bin eben fast umgefallen..... Waaahnsinn! Als mein Lieblingssohn auf die Welt kam, hab ich leider gar nichts genäht. Das ist alles wunderschön!
    Viele liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
  47. Wahnsinn!!! So viele schöne Sachen! Die Idee gebrauchte Klamotten zu benutzen ist natürlich genial!!!
    Sag mal, wann kommt euer Baby?! ;-) Bei uns ist es Anfang August soweit und ich habe bis jetzt nur 2-3 Hosen genäht :-( Aber ich muss sagen wir haben so viel ausgeliehen bekommen das ich die ganze Zeit überlege soll ich jetzt wirklich noch mehr dazu nähen oder lieber erst die Größen nähen wo es an Klamotten eher fehlt.
    Dennoch hast du mir Mut gemacht!!! Wir wissen auch nicht was es wird und ich finde deine Kombis wirklich perfekt ausgewählt. Hut ab und weiter so!

    Alles Gute dir weiterhin in der Schwangerschaft wünscht,
    Christin

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Christin,
    unser erstes Date haben wir Mitte Juli :-)
    Vielen Dank für die lieben Worte und die guten Wünsche!
    Viele Grüße
    Mara

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Mara, wahnsinn was Du für wunderschöne Sachen genäht hast! Dein Baby wird mit Sicherheit sehr sehr süß darin aussehen!
    Was mir spontan noch einfällt und ich sehr pranktisch fand: Halstücher. Die benutze ich bei meinen zwei (inzwischen zwei und fast fünf) immer noch, wenn es windig ist. Und bei Babys sind sie prima beim Zahnen und eben zum Rausgehen. Da muss nichts über den Kopf gezogen werden und der Hals ist zugedeckt.
    Liebe Grüße
    Johy

    AntwortenLöschen
  50. Danke Johy,
    dazu haben mir auch schon andere liebe Bloggerinnen geraten. Wandern gleich auf die to-sew-Liste :-)
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  51. Wow, was für eine grandiose Aussteuer! Gratulation dazu!
    Aus 3x Mama- Erfahrung kann ich sagen, dass frau eigentlich nie genug Oberteile (Bodies, Langarmshirts/ T-Shirts- je nach Jahreszeit) haben kann- einmal spucken und schon kannst du das Kind wieder umziehen, damit es sich nicht verkühlt. Oder du nähst noch nen ganzen Schwung Spucktücher für deine Schultern und Halstücher für euren Nachwuchs, die ersparen manchmal das Umziehen.
    Weiter viel Freude und Durchhaltevermögen- über so eine Ausstattung schaut das Kind später sicher mal stolz zurück!
    Viele liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  52. Wahsinn, sag mir wann hast du das alles gemacht? Hast du auch geschlafen? Das ist der Hammer.
    Die Idee mit den Spucktüchern wollte ich auch noch einbringen.
    Liebe Grüße FadenFräulein

    AntwortenLöschen
  53. Hallo, eine wunderschöne Kollektion wartet da auf das Zwerglein! Zwei Tipps noch:
    1. für warme Sommernächte ein dünner Schlafsack, vielleicht Baumwolle mit einfachem Frottee gefüttert.
    2. Schlafanzüge, denn für die Nacht ist das praktischer als Body und Hose.
    Alles Gute und ein stressfreies Finale der Zwergenbrüterei wünscht Petyko

    AntwortenLöschen
  54. Schon eine sehr umfangreiche Kollektion. Wenn ich da noch an unser erstes Kind zurückdenke, da habe ich ganz viel aus der Verwandtschaft und Bekanntschaft bekommen. Sehr viel mehr, als Du hier zeigst. Beim ersten Kind hatte ich sehr viele Wickeljübchen und habe die gerne genommen. Näh mal noch ein wenig Langarm. Selbst wenn es ganz dolle warm werden sollte, schützt das zusätzlich noch vor der Sonne.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  55. Wow du warst ja wirklich fleissig!
    Ist das dein erstes Kind?
    Ich habe nur die Erfahrung gemacht, dass ab 74 die Klamotten länger passen und vorher hatte ich hauptsächlich nur geliehene Sachen. Denn sie wachsen wirklich schnell, meine Kleine hat jetzt mit 8 Wochen schon 62...
    Ich weiss noch von meiner Ersten dass ich ihr eigentlich nur Langarm-Bodies angezogen habe. So waren die Arme gut bedeckt und wenn dein Kinde im Juli kommt muss du evtl nicht noch eine Schicht drüber machen wenn es richtig heiss ist.
    Ich würde mit 74 auch noch ein bisschen Warten, da man noch nicht genau sagen kann zu welche Jahreszeit ihr genau die Größe erreicht und ich weiss noch, dass die Kinder dann auch wieder so groß sind, dass man auch wieder mehr Zeit hat zum nähen ;-)
    LG Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Caro,
      das Zeitspielerchen ist Kind Nummer 1 :-)
      Danke für den Tipp, ein paar Langarmbodies werden folgen :-)
      Viele Grüße
      Mara

      Löschen
  56. Hallo liebe Mara,
    tolle Sachen nähst du! Da ich gleichzeitig mit dir schwanger und auch nähbegeistert bin, liebe ich deinen Blog!! Ich habe heute eine waschbare Wickelunterlage zum Mitnehmen genäht. Bei mir ist es das zweite Kind und ich hatte für unser erstes eine Wickelunterlage genäht, die leider viel zu klein und trotzdem sperrig war. Jetzt habe ich eine in Größe 50 mal 70 cm genäht. Integrierte Taschen für Feuchttücher und Windeln sind ebenfalls enthalten und sie hat einen abwischbaren Popobereich (aus beschichteter Baumwolle). Die ganze Unterlage kann man zusammenfalten und mit einem KamSnap verschließen. Ich schicke dir gerne Fotos (habe leider kein Blog), wenn du mir deine Mailadresse verrätst.
    Liebe Grüße,
    Katrin

    PS: Im übrigen gebe ich Caro Recht: Ich habe darum zuerst ganz viel in 74 genäht - und jetzt langsam nähe ich ein paar Sachen in Zwergengrößen.

    AntwortenLöschen