Dienstag, 30. September 2014

Dienstag, 30. September 2014

Echte nordhessische Kissen.

Drei Kissen. Nicht irgendwelche Kissen. Drei nordhessische Kissen. Übersetzt: Er & Sie.


Bloggerin Emma ruft zum Stoffabbau auf! Als Oktoberprojekt heißt es wieder: Stoffregal ausmisten und Nähen, was das Zeug hält. Die erste Aufgabe ist ein Kissen.

Eins? Drei!
Wenn ich das Foto so betrachte, machen sie sich auf unserer Küchenbank eigentlich auch ganz gut....! Bei diesen drei Kissen habe ich die Buchstaben aus rotem, samtigen Stoff mit der Nähmaschine appliziert.
Ein Geschenk für liebe Freunde von uns - passend zum neuen Sofa.
Na, wer kann mir den nordhessischen Spruch übersetzen? "Sä krächt de Känge, net Hä."
 
Verlinkt bei: Emma,

Kommentare:

  1. Hallo, ich bin aus Südhessen, kann die Übersetzung nur raten und wäre für: Sie bekommt die Kinder, nicht er.Stimmt das?

    Deine Kissen sind übrigens sehr hübsch, hätte das aber nie als "er und sie" übersetzt, sondern dachte bei "Hä" mehr an das Wort, das in Südhessen für "wie bitte" steht. Konnte mir allerdings keinen Reim auf "Sä" machen.

    Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irene,
      stimmt :-) Du verstehst also auch Nordhessisch :-)
      Lieben Gruß
      Mara

      Löschen
  2. Zum Spruch kann ich nur sagen:
    Darüber bin ich ziemlich froh, liebe Mara. Und unser Zeitspielerchen bestimmt auch!

    Viele Grüße
    Többersch Ärer

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaub ich muß bei der Aktion auch mitmachen... denn Stoff hab ich genug gesammelt und für die "neue" Sitzbank im Zimmer vom Zwerg muß ich noch Kissen nähen. Die Sitzbank ist noch von seinem Papa.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  4. Die Kissen sind richtig klasse geworden und sind sicher ein tolles Geschenk. Mit meinem Ostwestfälischen Platt wäre ich jetzt noch bis "Sie kreigt die ???, nicht er" gekommen. Was da wohl als nächstes Projekt kommt? :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, liebe Rebecca,
      da hast Du doch fast alles verstanden :-))
      Viele Grüße
      von Mara

      Löschen
  5. schön geworden! die Beschenkten werden sich bestimmt freuen!
    LG, Tina

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Idee, die Buchstaben aus Samt herzustellen. Wirst bestimmt große Freude bei den Beschenkten auslösen. Vielen Dank.
    LG
    Che Vaux

    AntwortenLöschen
  7. Ein tolles Kissen-Ensemble! Zum Glück gab´s oben schon die Auflösung für den Spruch - hätte ich nicht rausgekriegt! Aber du würdest auch nicht unsere Spache hier verstehen, jede Wette!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Astrid,
      da hast Du bestimmt Recht. Also gibt es demnächst Kissen auf Saarländisch? :-)
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  8. Also auf die Idee wäre ich nie gekommen. Lustig :) Wobei ich ja sagen muss, dass ich bei den meisten Dialekten einfach nur weglaufen möchte^^. Allerdings kenne ich Nordhessisch gar nicht, vielleicht würde ich es also auch mögen ;)

    Die Kissen sind jedenfalls witzig und bieten sicherlich jede Menge Gesprächsstoff.

    LG anna

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Idee, das werde ich nachmachen und an die *ausgewanderten* Kinder verschenken.
    Vielleicht mache ich mir auch Gedanken, wie ich eine *Ahle* aplizieren kann. Oder doch lieber essen?

    LG aus KS

    Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulla,
      die "Ahle" auf einem Kissen - das werde ich mir merken! Eine lustige Idee! :-)
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen