Dienstag, 23. Dezember 2014

Dienstag, 23. Dezember 2014

Fuchs- und Elefantenbody


Wie bereits erwähnt, herrscht im Kleiderschrank der kleinen Tochter im Fach für Größe 80 ziemliche Leere, was selbstgenähte Sachen angeht... daher gab es kürzlich zwei neue Regenbogenbodies. Die Knöpfe fehlen noch - ich muss erst neue Jerseydrücker bestellen. Momentan passt Größe 74 - also nähe ich noch auf Vorrat :-)

Nach einigen Bodies habe ich die perfekte Variante für uns gefunden. An den Ärmeln nähe ich unten einmal mit der Overlock lang - und nähe den Ärmel dann mit Zickzackstich um, mit der normalen Nähmaschine. Anfangs hatte ich auch an die Ärmel Bündchen gestetzt, aber das ist bei den Langarmbodies beim Anziehen zu "wurschtelig", wenn noch ein Pulli drüber kommt.
Nach einigen Versuchen habe ich auch die richtige Einstellung für die Fadenspannung und die Stichweite gefunden, damit sich der Jersey nicht wellt.

P.S. Es wäre super, wenn sich die Gewinnerinnen meiner Verlosung bei mir per Email melden, damit sie ihre Preise auch erhalten :-)

Bodyschnitt: Schnabelina

Kommentare:

  1. ohhh sind das süsse Bodies. Und der Elefantenstoff ist einfach perfekt. Etwas mädchenhaftes hat er aber nicht zu viel. Ui schon bald Grösse 80, wie schnell sie wachsen.
    Ich wünsche Euch von Herzen ein schönes Weihnachten zu Dritt.
    Lg Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Bodies! Der mit den Füchsen gefällt mir besonders gut!
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  3. Schön sind die geworden, besonders der Fuchsstoff hat es mir angetan ;)
    Größe 80 ist bei uns - hoffentlich - noch ein Weilchen entfernt (auch wenn ich schon anfange zu horten ;) ).

    AntwortenLöschen
  4. Wie süß!!!! Wäre ich ein Baby würde ich es haben wollen ;-)
    Liebste Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Lee! Das ist aber ein nettes Kompliment!
      Viele Grüße und schöne Weihnachtstage
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  5. Ach je, die sind wirklich allerliebst! Ich hab mir auch schon einen Schnitt ausgedruckt und werde mich hoffentlich an den Feiertagen endlich mal an meinen ersten Babybody setzten ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  6. Die Bodys sind ja viel zu schade für untendrunter! Ich bastel auch gerade an der idealen Variante rum - die Idee mit der Overlock zu säumen und Zickzack umzunähen klingt gut, wo ich doch nach dem Christkind ne Ovi haben werde :-) - danke für die Idee - ich muss sie ansonsten viel schmäler nähen, sonst schlackern sie doch arg rum an meinem Zwerg! Liebe Grüße und ein frohes Fest! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid - da hast Du aber ein liebes Christkind!!! :-)
      Viele Grüße und schöne Weihnachtstage
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  7. Das ist ja echt etwas, an was ich mich so überhaupt nicht ran traue....dabei sehen die Bodies wirklich toll aus :)

    Wünsche dir ein paar schöne Tage mit deinen Liebsten,
    Fränzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fränzi,
      ich kann die Anleitung und den Schnitt von Schnabelina nur empfehlen. Ist wirklich toll zu nähen! Probiers doch einfach mal aus :-)
      Viele Grüße und schöne Weihnachtstage
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  8. Die Bodys sind sooooo niedlich. Mit Viktoria durfte ich ja den Wolkenschlafanzug nähen und der war ja nun noch so viel kleiner. Hach. Ist es verrückt ohne Baby einfach mal mit Nähen auf Vorrat anzufangen, damit man vorbereitet ist?

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rebecca,
      ich habe auch schon vor der Schwangerschaft Kindersachen genäht. So hatte ich dann zu gegebenen Zeitpunkt zumindest schon etwas Übung :-)
      Viele Grüße und schöne Weihnachtstage
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  9. Hallo, die beiden sind ja niedlich! vor allem der mit dem fuchsstoff hat es mir angetan ;)
    ich hab da mal eine frage bzgl regenbogenbodies an dich, ich nähe gerade für meinen bauchzwerg und komme immer wieder drauf, dass die seblstgemachten bodies im vergleich zu den gekauften "untenrum" also ab dem "nabel" etwa viel länger sind als die gekauften. sprich der wickelteil der um den popsch kommen soll ist länger als bei "normalen" bodies. ist dasbei dir auch so? oder änderst du was am schnitt?
    danke und liebe grüße!
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      danke für das Kompliment! Ehrlich gesagt habe ich die genähten Bodies noch gar nicht so mit den gekauften verglichen. Mir ist nicht aufgefallen, dass sie länger sind. Ich habe bisher nichts am Schnitt geändert, und nähe den Regenbogenbody genau nach dem Schnitt und der Anleitung von Schnabelina.
      Unserer kleinen Zeitspielerin passen sie jedenfalls prima, aber sie zählt auch zu den großen und kräftigen Kindern :-)
      Viele Grüße und schöne Weihnachtstage
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  10. Sehr süß... 80 schon... da ist sie aber groß. Mein Zwerg hat jetzt mit 15 Monaten 86...
    Bodies nähe ich ihm allerdings keine - denn ich muß die laufend bei 60 Grad waschen.
    Aber Oberteile hab ich in 92 auch schon auf Vorrat genäht.
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Mara, wie Größe 80? Ja wahnsinn, wie die Zeit vergeht!
    Ich wünsche Euch drei wunderschöne Weihnachten mit leuchtenden Kinderaugen. Das ist für mich immer noch das schönste!
    Liebe Grüße
    Johy

    AntwortenLöschen
  12. Die Kombi aus den Regenbogen-Streifen und dem niedlichen Elefantenstoff, hach!
    Herzallerliebst!

    ...da kann eure kleine Zeitspielerin ja ganz unbesorgt fleißig weiterwachsen ;)

    Ich wünsche euch ein ganz zauberhaftes Weihnachtsfest!
    Genießt die Feiertage!

    Alles Liebe,
    Bine.

    AntwortenLöschen
  13. Die sind ja beide traumhaft schön. Bin ein bisschen verliebt... :-)
    Besonders die Füchse.. hach. :-)

    Wünsche dir wunderschöne Weihnachten

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen