Dienstag, 30. September 2014

Dienstag, 30. September 2014

Echte nordhessische Kissen.

Drei Kissen. Nicht irgendwelche Kissen. Drei nordhessische Kissen. Übersetzt: Er & Sie.


Bloggerin Emma ruft zum Stoffabbau auf! Als Oktoberprojekt heißt es wieder: Stoffregal ausmisten und Nähen, was das Zeug hält. Die erste Aufgabe ist ein Kissen.

Eins? Drei!
Wenn ich das Foto so betrachte, machen sie sich auf unserer Küchenbank eigentlich auch ganz gut....! Bei diesen drei Kissen habe ich die Buchstaben aus rotem, samtigen Stoff mit der Nähmaschine appliziert.
Ein Geschenk für liebe Freunde von uns - passend zum neuen Sofa.
Na, wer kann mir den nordhessischen Spruch übersetzen? "Sä krächt de Känge, net Hä."
 
Verlinkt bei: Emma,

Montag, 29. September 2014

Montag, 29. September 2014

My kid wears... Punkte und Eisenbahn und MakroMontag#2


Heute trägt das kleine Zeitspielerchen eins meiner Lieblingsoutfits. Die Punktehose und das Eisenbahnshirt. Die Hose habe ich hier und hier schon gezeigt. Ich habe sie nach dem Milchmonster-Schnitt genäht, aber die Taschen weggelassen. Das Shirt ist nach dem Schnitt von Klimperklein und durch den Amerikanischen Ausschnitt prima anzuziehen. Hoffentlich passt es noch ein Weilchen....!


Nachdem ich ja letzte Woche sehr begeistert war, dass wir Makrolinsen für unsere DSLR-Kamera besitzen, bin ich heute auch wieder mit einem Bild beim MakroMontag dabei.

Schnitt Shirt: Klimperklein
Schnitt Hose: Milchmonster
Verlinkt: My kid wears, kiddikram,
Meitlisache, MakroMontag.

Freitag, 26. September 2014

Freitag, 26. September 2014

Lieblinge der Woche #14


Babyglück mit der kleinen Zeitspielerin!

Daten: 9 Wochen und 4 Tage alt
Das mag ich: Papa morgens aus dem Bettchen anlachen.
Das mag ich nicht: Impfen.

Das freut Mama und Papa:
1.) Die kleine Zeitspielerin ist einfach ein Superkind. Beim ihrer ersten Impfung war sie ziemlich tapfer und hat sogar wieder aufgehört zu weinen...

2.) Oma hat es sich natürlich nicht nehmen lassen und hat eine neue gestrickte Mütze für die kleine Dame hervorgezaubert. Prima für den Herbst.

3.) Ein Urlaubsmitbringsel meiner Eltern für mich: Jerseystoff. Was daraus wird? Eine Hose für die kleine Dame. Ist ja klar! Sie hat sie heute schon an.


4.) Ein toller Fund, den ich in der Second-Hand-Ecke im Mietregal gemacht habe: Das Spiel "Nimmersatt". Das habe ich in meiner Kindheit schon gespielt. Erst einmal wird es mit den Neffen und der Nichte zum Einsatz kommen. Später (falls man noch alle kleinen Tannenzapfen beisammen hat) wird es vielleicht auch noch die kleine Zeitspielerin spielen können.

5.) Herr Fuchs ist bei uns eingezogen. Er ist das erste Kuscheltier, das wir für die kleine Dame gekauft haben. Alle bisherigen sind selbstgemacht oder wurden geschenkt. Momentan ist der Fuchs noch fast genau so groß, wie die kleine Dame....!

Ein schönes Wochenende
wünscht Euch

Mara Zeitspieler

Verlinkt bei Viktoria, Freutag.

Donnerstag, 25. September 2014

Donnerstag, 25. September 2014

Problemfall "Stillshirt"


Heute zeige ich Euch einen Problemfall... ein gekauftes Shirt, dass sogar stilltauglich ist. Super praktisch und bequem - wäre da nicht der "Riesenausschnitt". Mir ist das Oberteil eindeutig zu luftig. Allerdings ist es langärmlig. Ein dicker Pluspunkt, besonders, wenn jetzt die kälteren Tage kommen. Also musste das Shirt unter die Nähmaschine.

Ich habe die eingenähte Passe (oder wie nennt man das?) abgepaust und nach oben und unten hin etwas verlängert. Zum Glück hat mein Rest Sternchenjersey dafür gereicht. Denn farblich passt er super zu den Streifen! Dann habe ich die neue Passe einfach auf die bisherige draufgenäht. Die Nähte sieht man nicht, da sie das überkreuzte Oberteil verdeckt. Wunderbar!

Eine gute Lösung und wiedermal war ich sehr froh, dass ich nähen kann.

Verlinkt bei RUMS - Rund ums Weib.

Mittwoch, 24. September 2014

Mittwoch, 24. September 2014

Eine Bäumchenjacke mit Cord

 
Vor längerer Zeit ist schon eine Wendejacke fertig geworden. Bisher bin ich nur noch nicht dazu gekommen, Euch davon zu berichten. Es sollte eine Jacke wie die Bäumchen-Jacke sein, aber eine Größe größer.... 

Nun ist ja jede Jacke ein absolutes Einzelstück, besonders da im Zeitspieler-Stoffregal meist nur halbe Meter liegen..... Dennoch sollte der Wunsch erfüllt werden. Denn ich mag kreative Herausforderungen. Im unteren Teil der Jacke habe ich einfach umlaufend eine orangefarbene Cordborte angenäht. (Sie war früher mal ein Teil eines ausgedienten Cordhemdes...)  
Das Ergebnis: Es sieht aus, als wären die Jacken immer so :-)



Schnitt: Yellow Sky
Verlinkt bei MMI, Meitlisache und Kiddkram

Dienstag, 23. September 2014

Dienstag, 23. September 2014

Upcycling: Babyshirt mit Igeln


Wie versprochen zeige ich heute das neue Igel-Shirt der kleinen Zeitpielerin. Entstanden ist es aus einem ausgemusterten roten Trägershirt. Da nicht genug Stoff für die Ärmel übrig war, kam hier der schicke Streifenjersey zum Einsatz. Noch flott braunes Bündchen aus der Restekiste gekramt... und schon ist mit ganz wenig Materialeinsatz ein neues Shirt entstanden.
Ich bin ein ganz großer Fan der niedlichen Igel, die mein Mann für unseren Shop entworfen hat. :-) Und zum aktuellen Wetter passen sie auch....


Die "Igel mit Schirm" habe ich vorne drauf gestickt. Auf der Rückseite des Shirts ist ein kleiner blauer Regenschrim.

Schnitt: Babyshirt von Klimperklein.

Montag, 22. September 2014

Montag, 22. September 2014

MakroMontag#1


Heute bin ich das erste Mal so richtig beim MakroMontag dabei. Zumindest das erste Mal mit Makrolinsen auf dem Kameraobjektiv.

Mein Mann hatte vor längerer Zeit einen Satz Makrolinsen für unsere DSLR gekauft. Und ich hatte das zwischen Babykriegen und Klamottennähen total vergessen.... kaum vorstellbar! Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich jetzt das Mäppchen mit den Linsen entdeckt habe...! Natürlich habe ich mich gleich drauf gestürzt und bin mit der Kamera trotz Regen ins Blumenbeet vor dem Haus gestiefelt.
Hier seht Ihr meine ersten beiden Ergebnisse.
Auf dem ersten Bild: eine Dahlie aus meinem Beet.
Auf dem zweiten Bild: ein Krabbeltierchen, das sich einen hübschen Regenunterstand (oder -hang?) gesucht hat.

Verlinkt beim MakroMontag.

Freitag, 19. September 2014

Freitag, 19. September 2014

Lieblinge der Woche #13


Babyglück mit der kleinen Zeitspielerin!

Daten: 8 Wochen und 4 Tage alt
Das mag ich: Mama beim Eisessen zuschauen.
Das mag ich nicht: Beim Einkaufen müde werden.

Das freut Mama und Papa:
1.) Die kleine Zeitspielerin begeistert immer mehr durch ihr zuckersüßes Lächeln. Als ich in dieser Woche ein Eis gegessen habe, hat sie mich genau beobachtet und fasziniert geschaut, wie das Ding an dem Holzstiel immer kleiner wird. Und dabei hat sie die ganze Zeit in sich hineingegrinst. Das war einfach nur herrlich anzuschauen! Bestimmt kommt auch noch eine Zeit, in der das Mädchen gar nicht froh ist, wenn nur Mama ein Eis hat, haha!

2.) Das hübsche Wolkenkissen hatte ich schon als kleines Kind in meinem eigenen Bett. Jetzt wird es an die kleine Zeitspielerin weitergegeben, die es sich beim Stillen darauf gern bequem macht.

3.) Wir haben schicke Mullwindeln bestellt. Deutlich kleidsamer über der Schulter zu tragen, als die einfache, weiße Variante. 

4.) Ein ganz tolles Fotoalbum haben wir geschenkt bekommen. Das Album mit dem blauen Stoffeinband mutet etwas nostalgisch an. Das liegt daran, dass es vor 30 Jahren schon genau so ausschaute. Denn genau so ein Buch ist mit Frau Zeitspielers Babyfotos gefüllt. Nur, dass das einen roten Stoffeinband hat. Über dieses Geschenk haben wir uns wirklich richtig doll gefreut! Nun kann man die Babyerinnerungen von Mama und Kind parallel durchblättern und vergleichen :-)

5.) Die kleine Dame hat wirklich viele liebe Geschenke bekommen. Viele waren richtig toll eingepackt und in schickes Papier gewickelt. Mit meinen neuen Lochern habe ich aus allen Geschenkpapieren der kleinen Zeitspielerin Blumen und Kreise ausgestanzt. Die sind nun als Collage in die beiden Fotoalben gewandert.

Ein schönes Wochenende
wünscht Euch
Mara Zeitspieler 


Verlinkt bei Viktoria und beim Freutag.

Mittwoch, 17. September 2014

Mittwoch, 17. September 2014

Mittwochs mag ich: Zeitschriften.


Mittwochs mag ich: Zeitschriften!
Und eine ganze besonders.... denn im neuen Sonderheft von "Mollie Makes" ist ein Minibeitrag über unseren Mikronaut-Shop abgedruckt. Wir sind stolz wie Bolle und sind ganz aus dem Häuschen! Besonders genial finde ich, dass sogar auf den Blog hingewiesen wird! Und glaubt mir, unser Foto von den bestickten Fuchspuschen abgedruckt zu sehen... das ist unfassbar toll. ...! Wir konnten es eigentlich erst richtig fassen, als wir die Zeitschrift selbst in den Händen hielten und darin herumblätterten.


Nun wisst ihr auch, warum wir in den letzten Wochen unseren Shop "aufgehübscht" haben :-) Wir mussten uns doch schick machen, für Mollie :-)

Verlinkt bei Frollein Pfau.

Dienstag, 16. September 2014

Dienstag, 16. September 2014

Sommerhut in lila.


Das letzte Nähobjekt, das ich mit Kugelbauch genäht habe, war ein Sonnenhut für unser Kind. Sie ist am 21.7. geboren und zu der Zeit war es unglaublich heiß. Da alle Mützen, die ich genäht hatte, so warm aussahen, habe ich noch ein dünneres Sommerhütchen aus Webware genäht. Netterweise führt es Euch Frau Eule hier vor. Erwin ist darin leider versunken, der schokobraune Pinguin ist wohl eine Nummer zu klein... (Aber lasst ihn das nicht hören!)


Frau Eule hatte ein paar Probleme zu erkennen, wo vorne und hinten ist. Aber ich konnte ihr da weiterhelfen :-)
Die Mütze ist aus Baumwollstoffen genäht, mit einem großen Nackenschutz. Die Bindebänder sind zwei Jerseystreifen. Das Ebook gibt es kostenlos bei Schnabelina. Das Hütchen war schneller und einfacher genäht, als ich dachte. Daher werde ich für den nächsten Sommer sicher auch wieder welche nähen.


Montag, 15. September 2014

Samstag, 13. September 2014

Samstag, 13. September 2014

Die Mikronauten sind wieder da!


Es ist so weit! Die Mikronauten sind wieder da! Das bedeutet, unser Online-Shop www.mikronaut.de ist fit für den Herbst. Es gibt ein neues Layout und wir haben lauter neue Produktfotos für Euch gemacht.

Natürlich gibt es weiterhin alle Stickdateien einzeln oder im Set - ganz wie gewohnt. Mein Favorit sind im Moment übrigens die Igel mit Schirm :-) Ein neues Shirt für das Zeitspielerkind mit Igeln ist schon in Planung :-)

 

Freitag, 12. September 2014

Freitag, 12. September 2014

Lieblinge der Woche #12


Babyglück mit der kleinen Zeitspielerin!

Daten: 7 Wochen und 4 Tage alt, 5640g schwer, 59cm lang.  
Das mag ich: Den Besuch anlächeln.
Das mag ich nicht: -

Das freut Mama und Papa:
1.) Die kleine Zeitspielerin entwickelt sich prächtig und der Onkel Doktor war mit ihr auch sehr zufrieden. Aufgrund von Ferien- und Urlaubszeit hatten wir den Termin für die U3 erst am Montag bekommen. Das kleine Mädchen schläft nachts weiterhin sehr gut und meistens durch. Auch tagsüber ist sie sehr zufrieden und lässt mich viel an der Nähmaschine sitzen.

2.) Eine Oma des Zeitspielerkindes strickt wunderbare Mützen. Wie diese bunt geringelte. Hoffentlich gibt's sowas auch eine Größe größer, liebe Oma? (Wink mit dem Gartenzaun...)


3.) Endlich haben die Zeitspielers einen neuen CD-Player in der Küche. Einen, der auch CDs abspielen kann! Sowas hatten wir vorher nämlich nicht. Wir hören nun beim Kochen und Bügeln die beiden Kinderlieder-CDs der Wise Guys. Eine Freude für die Ohren! Witzige Texte und richtig gute Musik. Und das sage ich als Musiklehrerin und als Mama.

4.) Die kleine Zeitspielerin hat tolle Stoffbuchstaben geschenkt bekommen. Und zwar die, die ihren Namen ergeben. Stellvertretend für alle anderen habe ich hier das E dabei gelegt. Auch, wenn es nicht ihr Anfangsbuchstaben ist :-)

5.) Eine wundervolle Decke haben wir per Post bekommen. Liebe Freunde haben an uns gedacht und die nähbegabte Freudin hat eine herrliche Decke mit bunten applizierten Blättern für unser Kind gemacht.


Ein schönes Wochenende
wünscht Euch
Mara Zeitspieler
Verlinkt bei Viktoria und beim Freutag

Mittwoch, 10. September 2014

Mittwoch, 10. September 2014

Mittwochs mag ich: Geschenke.


Mittwochs mag ich: Geschenke machen.
Meine Schwester studiert fern ab von zu Hause. Vor Kurzem nahm sie ihre Nähmaschine mit. Eigentlich nur, um Hosen zu flicken. Doch ich finde, das ist längst nicht das ganze Aufgabengebiet einer Nähmaschine! Daher habe ich ihr ein kleines Materialpaket geschickt. Vielleicht kommt da ja was schöneres, als eine geflickte Hose raus? Wir wollen ja schließlich nicht, dass sich die Nähmaschine unterfordert oder vernachlässigt fühlt... :-)


Verlinkt bei Frollein Pfau.

Dienstag, 9. September 2014

Dienstag, 9. September 2014

Upcycling: Jeansverwertung


Zwei neue Jeanshosen in Größe 68 für das Zeitspielerkind sind entstanden. Wieder mal habe ich Reste verwertet - diesmal geschenke Jeans, die eine Freundin aussortiert hatte. Die Bündchen kann man umkrempeln, dann wachsen die Hosen eine Weile mit. Denn wenn das kleine Mädchen weiter so macht, passt uns die aktuelle Größe 62 nicht mehr lange.

Gerne halte die die selbstgenähten Hosen eher schlicht, denn die meisten genähten Oberteile sind schon sehr bunt. So kann man die Kleidungsstücke gut kombinieren.


Die roten Taschen sind übrigens aus dem wunderschönen Westfalenstoff - den gibt es schon seit Jahren! Ich hatte als Kind daraus sogar eine Jacke. Auf die Hinterseite der Hose habe ich auch noch eine kleine Tasche aufgenäht.

Schnitt Hose mit Taschen: Milchmonster
Schnitt Hose mit Webband: Klimperklein

Montag, 8. September 2014

Montag, 8. September 2014

My kid wears... Elefantencord.


Das kleine Zeitspielerchen trägt heute wieder eine Elefantencordhose. Ihr merkt schon, wir haben sie in verschiedenen Ausführungen im Kleiderschrank... Diese hier besteht aus meiner alten Cordjacke, die ich als Jugendliche heiß und innig geliebt habe, bis sie wirklich total ausgebeult und unansehnlich war. Nun hat sie ein neues Leben als Strampelhose bekommen.
Und, was soll ich sagen... ich liebe diese kleine Hose noch viel mehr, als meine alte Jacke! :-)


Schnitt: Strampelhose von Klimperklein
Stickdatei: Mikronaut

Freitag, 5. September 2014

Freitag, 5. September 2014

Lieblinge der Woche #11


Babyglück mit der kleinen Zeitspielerin!

Daten: 6 Wochen und 4 Tage alt
Das mag ich: An meinem Händchen rumschmatzen.
Das mag ich nicht: -

Das freut Mama und Papa:
1.) Die kleine Zeitspielerin schläft seit einer Woche durch! Ist das zu fassen? Von abends 21:15 Uhr bis morgens gegen 6 Uhr schnarcht die kleine Dame selig in ihrem Bettchen. Wir Eltern sind baff! Einen Tag hat sie sogar bis 7 Uhr geschlafen und dann habe ich sie geweckt. Denn ich musste dringend etwas Milch loswerden...

2.) Wie schön, dass das geschenkte Shirt von meiner Leserin Kati ("Naehklimbim") endlich passt. Natürlich musste ich noch eine passende Hose dazu nähen. (Es ist eine Milchmonsterhose, aber ohne Taschen.)

3.) Wir haben ein schickes Friesenhalstuch geschenkt bekommen. Passt sogar zum Shirt!

4.)  Ein Geschenk waren auch die wunderhübschen Löffel. Damit lässt sich später bestimmt gut Brei füttern :-)

5.) Meine Godel hat wieder fleißig Socken r die kleine Zeitspielerin gestrickt. Überall fallen den Leuten die gestricken Minisocken auf. Ausruf meiner Frauenärztin: "Die schönsten Socken der Welt!"

Ein schönes Wochenende
wünscht
Mara Zeitspieler
Verlinkt bei Viktoria und beim Freutag.

Mittwoch, 3. September 2014

Mittwoch, 3. September 2014

Geburtstagsparty oder: 1 Jahr "KINDERleicht&schön"




Kennt ihr den Blog „KINDERleicht und schön"? Der tolle Kreativblog mit vielen Anleitungen, Tipps und Tricks rund ums Nähen wird heute 1 Jahr alt. Zum Geburtstag haben sich die Mädels ein „Freundebuch" ausgedacht, in dem sich ihre Bloggerfreunde eintragen können. Ich bin zur Fragebogen-Geburtstagsparty eingeladen worden. Und hier kommen meine Antworten!

Dein Name: Mara Zeitspieler

Dein Bild:


1. Wo wohnst du?: In einem kleinen Dörfchen, im schönen Nordhessen.

2. Wie heißt Dein Blog? Mein Blog heißt „Mara Zeitspieler“

Beschreibe ihn in 3 Stichpunkten:
- Genähtes und Gesticktes.
- Kreatives und Handgemachtes.
- Kinderkram.

Deine Anleitung auf dem Kinderleicht-und-Schön-Blog: Ich habe im Dezember 2013 den Beitrag „Tipps & Tricks: Nähen mit Cord“ geschrieben.

3. Seit wann nähst du? Ich nähe seit dem Sommer 2008. Seit November 2010 habe ich außerdem eine Stickmaschine, mit der ich meine kreativen Ideen in Stickdateien umsetze. Mittlerweile haben wir einen kleinen Online-Shop, in dem es die Dateien zu kaufen gibt. Im Mai 2013 ist schließlich noch eine Overlock-Maschine bei uns eingezogen.


 
4. Was hast Du als allererstes genäht? Zu allererst nähte ich eine „Biblische Erzählfigur“ für meinen Religionsunterricht. Dazu sei gesagt, dass ich Grundschullehrerin bin und die Puppen für meinen Unterricht benutzen wollte. Diese Figuren waren der Grund, warum ich mir eine Nähmaschine kaufte.

Hier ein paar Details zu den Figuren:
Sie haben im Inneren ein Gestell aus biegsamen Sisal und sie haben schwere Bleifüße. Der Kopf ist aus Styropor. Wenn alles zusammengebaut ist, wird die Figur mit Stoff überzogen. Dazu muss man die Teile für die Arme und Beine und den Körper zusammen nähen. Zum Schluss muss man Kleidung für die Figuren nähen. Die Figuren haben absichtlich keine Gesichter, damit man sie möglichst verschieden einsetzen kann. Ihre Gefühle werden nur über die Körpersprache ausgedrückt und natürlich durch das Erzählen der biblischen Geschichte.

Man kann die fertigen Figuren für richtig viel Geld fertig kaufen. Da dachte ich mir, so was kann man selbst machen. Eifrig machte ich mich ans Werk – und schwupps, da war mein neues Hobby.

Beim Schreiben ist mir gerade eingefallen - dass es da noch etwas gibt - oder besser gesagt jemanden.... denn bevor ich eine Nähmaschine hatte, habe ich mit meinem Mann zusammen Erwin genäht. Ganz und gar mit der Hand. Erwin ist bis heute mein allerliebstes Nähergebnis! Und er ist ein wirklich netter Mitbewohner...! Und er hat übrigens auf meinem Blog schon über 200 Abenteuer erlebt....

 
5. Warum nähst Du? Selbernähen heißt: bunter, lustiger, individueller. Es ist einfach ein großartiges Hobby!

6. Was nähst Du am liebsten? Seit unsere kleine Tochter auf der Welt ist, nähe ich am liebsten Kinderkleidung. Am allerliebsten nähe ich Hosen und Jacken.


7. Welche Farbe vernähst Du momentan am liebsten? Momentan vernähe ich am liebsten ein herbstliches Braun.

8. Du darfst eine Nähmaschine, Stoff, Schere auf eine einsame Insel mitnehmen und noch drei Dinge dazu. Welche wären das? Mein Kind (zur Anprobe), Ersatznadeln für die Nähmaschine und einen Sonnenschirm :-)

9. Welche Tätigkeit magst Du am liebsten beim Nähen? Am schönsten finde ich den Moment, in dem ich ein Nähobjekt wende – und es fast fertig von der richtigen Seite sehe. Besonders spannend ist das übrigens bei Kuscheltieren!

10. Was gar nicht? Das Gegenteil vom Nähen: Auftrennen mag ich gar nicht.

11. Nähst du mit Schuhen oder barfuß auf dem Pedal? Am liebsten in Wollsocken…

12. Mit welchem Material nähst Du am liebsten? Warum? Seit ich das Nähen von Kinderkleidung entdeckt habe, nähe ich am liebsten mit Jersey. Jerseystoff ist dehnbar, verzeiht auch mal eine Ungenauigkeit und trennt sich nicht auf.

13. Welche Anleitung von KINDERleicht&schön ist Deine liebste? Mir gefällt die „Schnelle Henne“.

14. Verrätst Du uns einen Kniff oder Trick beim Nähen, den Du gern schon viel früher gekannt hättest? Zu Anfang habe ich viele Kissenhüllen genäht. Es wäre toll gewesen, wenn ich da schon den „Hotelverschluss“ entdeckt hätte…. Dann hätte ich mir nicht selbst komische Lösungen mit Knöpfen ausdenken müssen.

15. Was sind Deine 3 größten Nähpannen? Richtig große Nähpannen gab es bisher eigentlich nicht. Viele Kleinigkeiten wie z.B. falsch zugeschnittene Teile, falschrum genähte Seiten und viel, viel Auftrennen…

16. Was wünschst Du KINDERleicht&schön? Ich wünsche KINDERleicht&schön zum Geburtstag, dass beiden Damen, die dahinter stecken, weiterhin viele Ideen sammeln und weitergeben können! Toll, dass es Euch gibt, macht weiter so!

Dienstag, 2. September 2014

Dienstag, 2. September 2014

Upcycling: Lätzchen aus alten Handtüchern


Für unser Patenkind habe ich aus alten Handtüchern wieder fesche Lätzchen genäht. Schnell bestickt oder mit Webband verziert, mit Schrägband eingefasst - fertig! Das geht wirklich ruckzuck.
Das Wickinger-Lätzchen ist mein absoluter Favorit... das sieht mit den Farbkontrasten so schick aus, dass ich es am liebsten behalten würde :-) Aber da unsere Patenkinder alle ein "Nähabo" vom Hause Zeitspieler haben, wird es natürlich verschenkt.
 



Der gestickte Elefant ist übrigens aus unserem Online-Shop. Der Shop wird gerade aktualisiert und bekommt ein frisches Layout. In wenigen Tagen ist er wieder für Euch da. In der Zwischenzeit bekommt Ihr die Stickdateien-Sets auch bei Dawanda

Wenn Ihr auf dem Laufenden bleiben wollt, schaut auf unserer Facebook-Seite vorbei. Da gibt es aktuelle Infos zum Mikronaut-Shop.
https://www.facebook.com/pages/Mikronaut-Stickdesign-f%C3%BCr-Gro%C3%9F-und-Klein/215162558559847
 Verlinkt: Upcycling-Dienstag, Meertje
Schnitt: Bib Tutorial von Amy.

Montag, 1. September 2014

Montag, 1. September 2014

My kid wears... Cord und Elefanten!


Heute trägt die kleine Zeitspielerin wieder Cord.
Aus einer alten, heiß geliebten Cordhose von Mama wurde kurzerhand eine Strampelhose nach dem Schnitt von Klimperklein. Davon haben wir schon einige - diese Hosen passen einfach wunderbar!

Passend zum roten Cord noch ein kleiner Elefant aus der Mikronaut-Kollektion drauf gestickt, bunte Knöpfe und schon ist das Kind gut angezogen :-)


Schnitt: Strampelhose von Klimperklein
Stickdatei: Mikronaut