Dienstag, 13. Januar 2015

Dienstag, 13. Januar 2015

Die rote Cord-Latzhose


Wie versprochen hier noch ein paar Einzelheiten zur Weihnachtshose des Zeitspielerkindes. Zuerst spielte ich mit dem Gedanken ein Kleidchen für unsere Tochter zu nähen. Aber da sie ja noch rumgetragen werden muss, befand ich das Kleidchen schließlich für unpraktisch und wählte den bewährten Strampelhosenschnitt von Klimperklein aus.

Der rote Cordstoff mit den weißen Pünktchen war schnell ausgewählt - ein echter Weihnachtskuschelstoff! Woher ich den hatte, weiß ich leider nicht mehr.

Die Hose war schnell genäht, Kamsnaps dran. Fertig. Denkt man. Nein, Frau Zeitspieler meinte unbedingt, die Hose noch einmal etwas bügeln zu wollen. Schlechte Idee. Kamsnaps mögen nämlich keine Bügeleisen....

Irgendwie scheine ich mit dem Bügeleisen an einen der vorderen Knöpfe (innen) gekommen zu sein. Gemerkt habe ich es erst, als ich dem Kind die Hose zuknöpfen wollte.... tja, das ging nicht mehr, da ein Teil des Knopfes leicht angeschmolzen war. Habt ihr schon mal versucht, so einen Plastikknopf wieder abzubekommen? Leicht geht es jedenfalls nicht, das kann ich sagen... doch es ist möglich. Hier findet Ihr dazu eine Anleitung.

Naja, nach einigen Minuten voller Angstschweiß und Panikgedanken "WaszieheichdemKindstattdessenan?", einem zappelnden, quakenden Zeitspielerchen in Strumpfhose und einem Herrn Zeitspieler, der eigentlich schon mit Jacke, Geschenken und Wickeltasche beladen im Flur stand, war es dann geschafft :-)
Schwupps, Hose an, Knöpfe zu - und los ging's zur Familienfeier.
Merke: Stoff vor dem Nähen bügeln :-D

 

   




   






Kommentare:

  1. Die Hose sieht echt klasse aus. Das mit den Plastikknöpfen ist so eine Sache. Gebügelt habe ich noch keinen. Aber ich hab es schon geschafft das einer eingerissen ist und das ist echt ein Riesen Aufwand die wieder wegzubekommen. Aber Danke für Deinen Link.

    LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,
      anscheinend gehört das zur notwendigen Näherfahrung, diese Wahnsinnsknöpfe wieder abmachen zu müssen :-)
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  2. Herrlich, die Hose ist wirklich toll und das Rot erst! Eines muss man Kamsnaps wirklich lassen, wenn sie einmal halten dann richtig. Ich habe mich auch schon mal daran abgekämpft, weil ich einen Snap schnarchiger Weise verkehrt eingedrückt hatte. Es gibt wirklich schöneres ;-)
    Liebe Grüße! Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      oh ja...die "Knöpfe verkehrherum" habe ich auch schon erlebt....! Allerdings zum Glück nie bei ganz fertigen Kleidungsstücken.
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  3. Oh je..gut, dass du das so schnell retten konntest! Die Hose ist wirklich total schön und weihnachtlich. Wäre schade gewesen wenn du zu einer Alternative hättest greifen müssen! Ich hab heute ein Kleidchen auf dem Blog..Meine Überlegung war, dass das für besondere Anlässe (solange die Babys noch unmobil sind) mal ok ist, auch wenn Hosen praktischer sind..sonst muss man mit den Kleidchen ja warten bis die laufen ;-) aber vielleicht finde ich diese Überlegung falsch wenn ich irgendwann selbst mal Mama bin ;-)
    Lg Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,
      ich bin ja wirklich ein Hosenfan für die Kleinen... aber Dein Kleidchen ist auch ganz süß geworden!
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  4. Oh wie süß! Die Hose wäre auch voll mein Ding! Sehr, sehr schön! Zu schade, dass du nicht mehr weißt, wo der Stoff her ist - den würde ich auch sofort nehmen. Und was die Kam Snaps angeht - das habe ich auch schon mal erlebt. Zu dumm und ein echtes Gefummel die Dinger wieder abzukriegen! Aber wenn man den Dreh erst mal raus hat, geht es eigentlich ganz gut.

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,
      sobald mir die Rechnung vom Cordstoff in die Hände fällt, werde ich verraten, was meine Quelle war. :-)
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  5. Hallo,
    Die Hose gefällt mir echt total gut. Sehr sehr schönes Rot, und dann noch die Streifen dazu - perfekt!
    Das Problem mit den Snaps hatte ich auch schon. Auf die vorgeschlagene Methode hab ich es aber nicht geschafft. Wir haben das dann so gemacht: http://zuhausemami.blogspot.de/2014/11/na-dann-mal-gute-nacht.html. Hihi!
    Viele Grüße
    Bitja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh sorry, falscher Link. Hier ist der richtige: http://zuhausemami.blogspot.de/2015/01/schlafanzug-mit-akkubohrer-repariert.html

      Löschen
  6. Super schöne Hose und auch ein echt toller Cordstoff! So ein Unglück mit den Kamsnaps hatte ich auch schon einmal :(
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie,
      danke für das Kompliment! Das mit den Knöpfen hat anscheinend fast jeder schon mal erlebt, der mit den Dingern arbeitet...!
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  7. Eine tolle Hose und du hast recht, viiiiel praktischer als ein Kleid.
    Das mit dem Bügelnn kenn ich auch, allerdings hat mir mal die Heißmangel einen Vorhand so heiß gebügelt, dass das Raffband verschmolzen war.... Das war auch eine Frimmelei.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, liebe Annette,
      mangeln und bügel - wir wollen's eben "faltenfrei" :-))
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  8. Oh ja das kenn ich! Genau das Gleiche ist mir auch mal passiert, bei einem fertigen Auftrag, den ich vor dem Überreichen kurz noch mal bügeln wollte :/ Super Sache! Ich hab es damals nicht geschafft und musste ein Stück Stoff abschneiden. In diesem Fall ging auch das zum Glück, wär bei dir natürlich nicht gegangen. Toll, das du es hinbekommen hast, die Hose sieht toll aus!

    Lg Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina,
      ist ja klar, dass wir beide nun absolutes Bügelverbot haben, wenn es sich um Kleidungsstücke mit Snaps handelt :-)))
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  9. Hallo, ich habe eine Methode gefunden, Kam Snaps leicht zu entfernen. Man macht mit der Lochzange ein Loch ins Plastik um die Stelle, an der der Dorn rausschaute. Natürlich darf man nicht komplett durchdrücken, nur durchs Plastik und nicht durch den Stoff lochen, aber das funktioniert echt recht gut. Viel Spaß beim Testen. Macht vielleicht beim ersten Mal noch eine Übung an einem Testknopf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das klingt interessant! Dankeschön!
      :-)
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  10. Was für ein Unglück - wie schön, dass du es lösen konntest! Ich habe eher das Problem, dass ich sie nicht fest genug in den Stoff drücke und sie mir beim ersten Schließen dann am anderen Knopfteil hängen bleiben und aus dem Stoff reißen - auch keine schöne Sache. Da darf man dann nämlich auch ein komplett neues Teil wieder anbringen. Seither muss der Freund bei mir immer aushelfen und Snaps drücken ;)
    Liebe Grüße,
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, liebe Franzi, dass die Knöpfe nicht halten, das ist mir allerdings noch nie passiert! Vielleicht stimmt etwas mit Deiner Zange nicht? Aber solange der Freund nur festgenug zudrücken kann, geht's ja :-)
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  11. Irgendwann hab ich mal so einen doofen Knopf falsch rum rein gemacht. Statt mich schlau zu machen hab ich es mit der Kneifzange probiert. Der KamSnap war dann raus aber auch ein Loch im Stoff, natürlich hab ich da reingeschnitten. Also von Hand zunähen und mit dem Knopf verstecken. Wie gut, dass man nach und nach lernt wie es zwar immer noch ein Nervenkitzel ist aber nicht mehr ganz so schlimm. Die Hose ist jedenfalls total niedlich geworden und so herrlich weihnachtlich :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rebecca,
      wahnsinn, was diesen Plastikknöpfen so angetan wird... Bügeleisen, Mangel, Akkuschrauber und nun auch noch Kneifzange!! :-)
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  12. Eine Traumhose, so süß!!! Und ich muss gleich meine Beutel verlinken, ist ja auch Cord dabei :-)
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, prima liebe Lee!
      Deine Beutel sind hier genau richtig!
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  13. Wunderbar kuschelig schaut die Hose aus. Und sicher auch nach Weihnachten noch fein :-)
    glg, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Lob, liebe Carmen!
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  14. Die Hose ist toll und der Schnitt auch hier heißgeliebt! DIe Anleitung zum lösen der Snaps hat mich auch schon ein paar Mal gerettet ;)
    Ich sollte wohl mal wieder etwas cordiges nähen...
    lg Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,
      immer her mit den Cordsachen! Ich finde es total spannend, was andere so aus diesen tollen Stoffen machen!
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  15. Der rote Cordstoff, ein Traum!!! Ich freue mich jetzt immer News von dir zu lesen ;-)

    LG Ziska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Ziska! Ich bin auch sehr froh, dass ich über Deinen schönen Blog gestolpert bin!
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  16. ein wunderbares weihnachtshöschen. ich hoffe doch, dass ihr den knopf wieder auf und das zeitspieler-fräulein wieder aus der hose raus gekriegt habt? :D
    liebe grüsse
    miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, liebe Miriam,
      keine Sorge, das Zeitspieler-Fräulein muss die Hose nicht bis ans Lebensende tragen :-)
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  17. Oh die ist ja außerordentlich hübsch :) Der Cord lacht mich nun direkt an...
    Mit Kamsnaps habe ich ja auch so meine Erfahrung, allerdings weiß ich nun auch wie sie gut zu entfernen sind. Finde nur das reinmachen ist immer so ein Glücksspiel....manchmal passt es, manchmal nicht.

    Liebe Grüße
    Fränzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, liebe Fränzi,
      manchmal habe ich regelrecht Angst, wenn ich in ein gelungenes Kleidungsstück noch die Snaps reindrücken muss.... Manchmal geht's leider auch bei mir schief.
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  18. Süß die Hose! Und mein erster Gedanke war...wo gibt's den Cord??? Schade, dass Du das nicht mehr weißt, aber so ist das halt manchmal mit Stoffschätzchen....;D
    Kam Snaps entferne ich mit meiner Harakiri-Methode...ich "klemme" den Knopf einfach "hochkant" zwischen die Zange und drücke dann fest zu. Klappt eigentlich immer! (Ähmmm....weißt du, was ich meine???)
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anke,
      ja ich kann mir vorstellen, wie das geht :-) Wenn mir die Stoffquelle noch mal irgendwann begegnet, werde ich verraten, woher der rote Stoff war! :-)
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  19. Hach, ich liebe roten Cord mit Pünktchen. Ich hatte ja schon mal ein Weihnachtskleid daraus genäht und bin immer noch ganz hin und weg von den Fotos von damals. Die Hose mit Kind drin war/ist bestimmt ein Hingucker.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen