Donnerstag, 2. Juli 2015

Donnerstag, 2. Juli 2015

Chevron-Nackenhörnchen


So ein Nackenhörnchen zählt eigentlich zu den Dingen, von denen ich sage: "Brauch ich nicht." Allerdings habe ich noch eine ordentliche Portion Styroporkügelchen, die in ihrem ersten Leben eine Sitzsackfüllung waren. Zwei neue Sitzkissen habe ich daraus bereits genäht. Nun die dritte Verwertung - als Füllung für ein Nackenhörnchen. 

Ich habe ein Innnekissen genäht und dann den Bezug darüber gezogen. Dieser wird mit einem Reißverschluss geschlossen.

Bequem ist das neue Kissen auf jeden Fall und der schöne bunte Chevron-Stoff passt prima zu meinem neu bezogenen Sessel.



Schnitt: eigener.
Verlinkt bei: RUMS, Kissenparty,

Kommentare:

  1. So ein Nackenhörnchen ist super praktisch und deiner auch wunderschön!
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  2. Also ich habe ja so ein Styoporgefülltes Yogakissen und das lässt sich auch prima für alles mögliche nutzen und ich mag es sehr. Nur zum Yoga habe ich es noch nicht verwendet... höhö... das liegt aber daran, dass ich zu Hause einfach nicht die Ruhe für Yoga habe.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen