Donnerstag, 28. Januar 2016

Donnerstag, 28. Januar 2016

Loop-Schal mit Bäumchen


Heute gibt es mal wieder etwas für mich. Einen Loop-Schal. Den Stoff habe ich neulich geschenkt bekommen - es war aber nur ein schmaler, langer Streifen. Was tun damit? Hmm, da fiel mir nur ein Loop ein. Sowas habe ich eeeeewig nicht mehr genäht. Natürlich habe ich promt alles falsch zusammengenäht, da in meiner Erinnerung die Logik irgendwie leicht verdreht war - und so der Schal leider aus aussah, als ich ihn wendete. Herr Zeitspieler (danke!) konnte mich und das verknotete Ding retten, indem er mir sagte, wie ich auftrennen, nähen und wenden muss :-)

Die Innenseite ist ein ausrangiertes, braunes T-Shirt aus meinem Schrank. Ich habe es dreimal angestückelt, aber man sieht es beim fertigen Schal kaum. Ein feines Upcycling!

Verlinkt: RUMS, Vogellinkparty,

Kommentare:

  1. Der ist toll geworden. Mein Mann muss mir bei solchen Sachen manchmal auch etwas mit der Logik helfen.

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  2. Oh sehr hübsch - ich liebe den blätterjersey auch und habe ihn auch zu Loop (und Mütze) vernäht :) viele grüsse

    AntwortenLöschen
  3. Super hübsch - passt zu allem und ich finde es toll, dass dein Mann da helfen kann - meiner guckt nur verständnislos ... LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Ha da hätte ich schlechte Karten. Bei uns bin definitiv ich räumlich besser orientiert. Einmal hat mein Mann eine 3cm Schraube von unten durch ein 2,5cm Arbeitsplatte geschraubt. Das nennt man Augenmaß ;)

    Toller Stoff übrigens.

    LG Juliane

    AntwortenLöschen