Dienstag, 5. April 2016

Dienstag, 5. April 2016

Ein neuer Schlafanzug


Ich muss gestehen, dass ich bisher die Schlafanzüge für die kleine Zeitspielerin weitgehend gekauft habe. Hauptsächlich, weil mir bisher der richtige Schnitt gefehlt hat, um einen praktischen, knöpfbaren Einteiler selbst zu nähen.
Das hat sich allerdings mit dem Buch von Klimperklein geändert.

Der neue Schnitt "Babyanzug" ist so eine gute Sache! Ich hatte schon den "Babyanzug Anton" als Ebook, aber der war ohne Knöpfe und somit etwas unpraktisch für uns. Ein Exemplar habe ich sogar mal mit selbstgebastelter Knopfleiste genäht, aber der Ausschnitt war nicht so gelungen.

Am Sonntagabend habe ich meinen ersten Schlafanzug nach dem neuen Schnitt genäht und das erste Mal die dort beschriebene Einfasstechnik benutzt. Das Ergebnis war so umwerfend, dass ich nur eine Stunde später einen zweiten Schlafanzug fertig hatte. Aber den zeige ich ein andermal. :-)


 (Es sei denn, Ihr schaut bei Instagram vorbei. Da gibt es schon eine Vorschau auf Schlafanzug Nummer 2.)


Stoff: Stoff&Stil
Schnitt: Babyanzug von Klimerklein (Papierschnitt)


Kommentare:

  1. Oh, ja, ich habe bei Instagram gelunscht und beide Anzüge sind so niedlich. Der Püppchenstoff passt so perfekt zu einem Schlafanzug.

    Liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Um die Einfasstechnik zu sehen, muss ich wohl das Buch holen, nicht?!?
    Toller Schlafi aus schönen Stoff :-)
    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Uli,
      es nennt sich "Einfassung mit offener Unterseite"... Vielleicht kennst Du es unter diesem Begriff?
      Viele Grüße
      Mara

      Löschen
  3. Wie süß und es schaut direkt so professionell aus :)

    AntwortenLöschen
  4. Der ist toll gelungen und soooo sauber genäht - perfekt! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Ooooh, was für ein niedlicher Schlafanzug! Den Schnitt aus dem Buch muss ich auch endlich probieren ... Und der Stoff ist ja zu goldig!

    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen