Montag, 9. Mai 2016

Montag, 9. Mai 2016

Des Kindes Kleiderschrank - Größe 80


Es ist einmal wieder Zeit, für "des Kindes Kleiderschrank", denn die kleine Zeitspielerin wächst und wächst.  Sie ist nun 1 Jahr und knapp 10 Monate alt. Leider sind nun schon einige selbstgenähte Sachen in Größe 80 zu klein und wandern in eine Kiste.

Übrigens passen immer noch ein paar Hosen in Größe 80!

- 3 Klimperklein Latzhosen aus Cord und Jeans
- 3 Klimperklein Babyhosen aus Cord und Jeans
- 3 Klimperklein Babyhosen aus Jersey
- 3 Leggins (LittleLegLove)
- 1 Kuschelhose (Zwergenverpackung)


Bodies gab es mit langen und kurzen Ärmeln. Auch die passen gerade noch - werden aber sicher in den nächsten zwei, drei Wochen auch in die Kiste wandern.

- 9 Langarmbodies (Schnabelinas Regenbogenbody)
- 5 Kurzarmbodies (Schnabelinas Regenbogenbody)


Für den Sommer gab es T-Shirts.
- 5 Shirts  (Speckmops)
- 1 Shirt (Zwergenverpackung)
- 1 Schlafanzug (Babyanzug Anton, Klimperklein)


Für die kälteren Tage natürlich auch was mit langen Ärmeln.
- 3 Raglanshirts (Mamahoch2)
- 1 Speckmopsshirt (eigener Schnitt)
- 1 Trotzkopfshirt
- 7 Babyshirts (Klimperklein)
- 1 Tunika (Afs)
- 2 Hoodies (Herzbube, Beiträge dazu hier und hier. Irgendwie hatte ich die schon weggepackt. Daher sind sie nicht mehr auf dem "Gruppenbild".)


Natürlich brauchte die kleine Zeitspielerin auch Jacken und Westen.
- 3 Yellow Sky Wendejacken (Dino van Saurier)
- 2 Westbert Wendewesten (Dino van Saurier)
- 1 Weste (Zwergenverpackung)

Und zu guter Letzt noch das "Zubehör". Mützen, Handschuhe und Haltücher.
Halstücher hatten wir noch viel mehr - die sind aber sicher noch in irgendwelchen Taschen oder Schubladen verschwunden. Der Halstuchschnitt ist jetzt eindeutig zu klein.

- 1 Wendezipfelschlupfmütze (Klimperklein)
- 2 Ohrenklappenwendemützen (Schnabelin)
- 1 Paar Handschuhe (Olilu)
- ca. 10 Halstücher (Madame Jordan)
- 1 Sonnenhut (Schnabelina, geblog hier, leider schon in einer Kiste verschwunden...)


Echte Lieblinge: Die Jacken und Westen. Nur eine kuschelig warme Winterjacke habe ich gekauft - für die richtig eisigen Tage. Ansonsten haben wir die genähten ständig getragen. Die beiden Yellow Sky Jacken passen immer noch, wenn nur etwas dünnes drunter getragen wird.

Der absolute Favorit: Die Wendezipfelschlupfmütze mit den Kleeblättern. Sie passt schon eeeewig und sieht am Kind einfach total niedlich aus.

Was auch täglich im Einsatz ist und auf den Bildern fehlt: Zwei Schlafsäcke, geblogt hier und hier. Einer ist aus Nicki und Flanell, der andere aus Jersey und Nicki. Sie passen beide noch.

Nicht so praktisch: die Raglan-Shirts von Mamahoch2, denn die waren dem Kind reichlich eng. Eigentlich hatte ich sie sogar in Gr. 86 genäht, fiel aber aus, wie 80. Diese Shirts waren auch als erstes zu klein. Schade.


Was wir in Gr. 80 gekauft haben: Schlafanzüge, Winterjacke, Schneehose, Strumpfhosen, Wollpullis.

Insgesamt waren es ca. 59 Kleidungsstücke (ohne die Halstücher).
Davon waren 23 Kleidungsstücke Upcyclingprojekte.

In Klammern habe ich Euch oben immer die Schnitte angegeben. Allerdings war es mir tatsächlich zu viel Arbeit, alle einzeln zu verlinken. Da ich aber über jedes Kleidungsstück irgendwo auf meinem Blog einen Beitrag geschrieben habe, könnt Ihr auch dort die Links zu den Schnitten finden ;-)
Um die Beiträge zu finden, könnt Ihr die Suche oben rechts nutzen oder die roten Labels im Menü "Quer über den Nähtisch" anklicken, dort sind die genähten Sachen nach Kategorien sortiert.


Größe 80 hat bisher eindeutig am längsten gepasst. Manche Sachen konnten ein Jahr lang getragen werden. Die beerenfarbene Klimperkleinlatzhose aus Cord durfte zwei Osterfeste mit der kleinen Zeitspielerin feiern :-)

Und hier noch mal alles im Überblick! (Eigentlich bauen wir nur deshalb ein Haus, um ein größeres Wohnzimmer zu bekommen, damit ich die genähten Kindersachen besser fotografieren kann...)


Habt Ihr auch einen selbstgenähten Kleiderschrankinhalt für Eure Kinder? Dann her damit! Ich freue mich, wenn Ihr Euch verlinkt. 


Hier geht es zu meinen bisherigen Überblicken:
Des Kindes Kleiderschrank - Gr. 74
Des Kindes Kleiderschrank - Gr. 68
Des Kindes Kleiderschrank - Gr. 62
Des Kindes Kleiderschrank - Gr. 56
    Verlinkt bei: Kiddikram, Meitlisache, sew mini.

Kommentare:

  1. Oh wie toll,
    Sooo viele genähte Kleidungsstücke- und die allermeisten so schön farbenfroh :-)
    Leider kann ich bei deiner tollen Linkparty nicht teilnehmen, da ich immer die Größen vergesse einzunähen und deshalb gar nicht weiß, was ich aus einer Größe da habe... :-(
    Tolle Party- tolle Teilchen ;-)
    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
  2. So toll mal alles auf einen Blick zu sehen. Bei meinen Kindern finden sich auch zu 90% nur selbst genähte Kleidung im Schrank. Gekaufte Sachen sind entweder aufgetragen von Freunden oder bio KLeidung. Aber wirklich nur zu einem sehr kleinen Teil. Ich kaufe Socken und Schuhe und nur zur größten Not mal etwas dazu, wenn es dringend benötigt wird. Aber meistens bin ich schneller an der Nähmaschine als einkaufen zu gehen. Zumal ich es mega anstrengend finde mit drei Kinder (meistens alleine) einkaufen zu gehen. Da nähe ich lieber abends im stillen Kämmerlein. Gerne würde ich auch die ganzen Sachen mal auf ein Bild bringen, aber das schaffe ich derzeit leider nicht. Aber ich schaue es mir immer wieder bei dir und anderen gerne an. LG Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, ich kaufe natürlich gerne auch mal selbst Genähtes von anderen Kreativen ;-)

      Löschen
  3. Liebe Mara,

    was für eine coole Idee! Außerdem gut zu wissen, dass uns Größe 74 wohl noch etwas begleiten wird ;)

    Allerliebst
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Maria, ich bin quasi "schockiert", was du alles von Gr 56 bis 80 genäht hast! Ich denke gerade zurück, wenn ich morgens plötzlich merke, dass der Body in Gr XY nicht mehr zu schließen geht und fix bei den üblich-Verdächtigen 10 neue bestellt werden. *hihi* - Respekt für die Arbeit und Weitsicht, alles passend und rechtzeitig zu nähen. LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra, danke für Deine lieben Worte! Die Menge an Kleidung hat mich diesmal auch schwer geschockt - aber je mobiler das Kind wird, desto häufiger müssen die Sachen in die Waschmaschine.... und daher muss der Vorrat im Schrank immer größer werden. :-)
      Denn wenn die kleine Zeitspielerin draußen tobt, sind die Sachen meist gleich fällig.

      Liebste Grüße
      Mara

      Löschen
  5. Wow, das ist ja echt der Wahnsinn! Ich sollte mich schämen, wie wenig ich doch nähe... Und wie meine Vorrednerin schon sagte: das ist ja nicht alles, denn in der aktuellen Größe ist es bestimmt nochmal die gleiche Menge!

    Wann schaffst Du das alles??? Vielleicht hast Du ja einen Tipp wie man aus einem Tag mehr als 24 Stunden raus kriegt?

    Ganz liebe Grüße und mach weiter so, ich lese immer wieder gerne bei Dir rein, auch wenn ich nicht immer alles kommentiere!

    AntwortenLöschen
  6. Ich möchte auch gern wissen, wann du das alles machst :) Ich bin froh, wenn das Kind selbstbehost herumläuft, für Shirts und Bodies fehlt einfach die Zeit. Dabei sieht es so schön aus bei dir, so herrlich bunt und kindlich.

    Toll!

    AntwortenLöschen
  7. Ohh toll!! Auf deinen Kleiderschrankrückblick habe ich schon gewartet - ich finde es immer so toll, mir all die genähten Sachen auf einem Haufen anzuschauen und hab diesen Blogpost bestimmt auch schon zehn Mal durchgelesen ;)
    Besonders interessant finde ich immer deine Favoriten und auch, was ihr zusätzlich gekauft habt. Das werde ich in meinem nächsten Rückblick auch mit aufnehmen :)
    Es ist toll, zu sehen, was du alles selbst genäht hast :)

    Viele liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Wieder so viele wunderschöne, fröhliche und bunter Sachen!

    AntwortenLöschen
  9. Wow, so viele schöne Sachen! Deine Stoffauswahl gefällt mir sehr gut.
    Bei mir geht das mit dem Mix-and-Match irgendwie zu 90% schief. Also wirklich: Großes Kompliment!

    Das mit dem Raglan-Shirts von Mamahoch2 geht mir leider auch so. Es gibt zwei Schnittmuster. Ein engeres – hier ist alles viel zu eng. Und ein legeres – da ist dann alles viel zu weit.
    Hab jetzt DAS Buch. ;) Mal sehen, ob der Raglan-Schnitt von Klimperklein bei uns besser sitzt.

    Liebe Grüße,
    jjoely

    AntwortenLöschen