Donnerstag, 7. Juli 2016

Donnerstag, 7. Juli 2016

Ein Bademantel,.... oder?

... erkennt Ihr, was ich genäht habe? Ich nenne das neue Stück liebevoll "mein neuer Bademantel". Lange war ich neugierig auf den viel verkaufenten und hochgelobten Jackenschnitt "My Cuddle Me". Nachdem ich letztlich erfolgreich viele Shirts für mich genäht habe, dachte ich, es wäre an der Zeit für eine passende Jacke.

Schwupps, den Schnitt bei Dawanda bestellt, ausgedruckt und losgelegt. Genäht war die Jacke wirklich schnell und einfach. Aber das Resultat.... naja. So auf dem Fußboden ausgebreitet gefällt sie mir gut. Aber angezogen sieht es aus, wie ein Bademantel. Genäht habe ich den Schnitt in Größe L, was eigentlich von den Maßen gut passt. Aber getragen sieht es leider nach gar nichts aus. :-(

Ich ärgere mich etwas, dass ich fast alles von dem schicken Ringelsweat für dieses Nähexperiment gebraucht habe. Auch das dunkelblaue Bündchen ist nun fast alle.

Ich würde nicht sagen, dass es ein Teil für die Tonne geworden ist - aber definitiv nur für zu Hause und nicht für die Öffentlichkeit bestimmt.
Verlinkt: RUMS.

Kommentare:

  1. Hallo Mara,
    Hahaha, bei der Überschrift kam mir gleich der Schnitt in den Sinn...
    Ist mir exakt genauso gegegangen, bei meiner ersten Version. :-(
    Die zweite habe ich etwas abgeändert, ne Nummer kleiner,etwas Taille reingebaut und das Bündchen schmäler - siehe da, tragbar!
    Trotzdem viel Vergnügen mit Deinem schicken Bademantel,
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht musst du es nochmal mit einem anderen Stoff probieren. Ich habe schon 4 in meinem Schrank und bin zufrieden.

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  3. Nix für die Tonne! Aus dem schönen Stoff kannst du sicher noch was für deine Maus zaubern.
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  4. Hi Mara,
    ja so ging es mir mit dem ersten Exemplar des Cardigans auch :-) Schön, dass du auch über Misserfolge schreibst! Das macht dich sehr sympathisch. Wie Julia und Kerstin schon schreiben kann man das Schnittmuster noch ein bißchen an seinen eigenen Geschmack anpassen. Ich habe den Schnitt für mich um 5 cm verlängert und schmalere Ärmel ohne Bündchenabschluss genäht. Wegen des Bademantel-Effekts (mein Bademantel sah deinem sehr ähnlich) wähle ich jetzt nur noch Bündchen und Stoff Ton in Ton. Ich habe den Schnitt schon aus Alpenfleece und Jersey genäht und bin jetzt zufrieden. Meinen "Bademantel" trage ich aber trotzdem gerne, da der Schnitt einfach zum Wohlfühlen ist :-)
    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mara,
    ich habe meinen "Bademantel" aus einem melierten dünnen Wollstoff gemacht und auch das Bündchen mit dem gleichen Stoff und trage ihn sehr gerne. Beim nächsten Exemplar würde ich ihn vorne noch etwas großzügiger machen, damit man sich so richtig einmummeln kann.
    Aber zu Hause wohlfühlen kann man sich auch mit deinem Exemplar sicher gut.
    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Schade, vielleicht eine Nummer kleiner nähen. Meinen mag ich sehr gerne.

    Herzlich Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  7. "Ich dachte, du hast dir eine Fleecedecke vom Ikea herumgewickelt. Und das drunter schaut nach Geschirrhangerl aus." Das habe ich im Winter gehört, als ich diese Jacke (http://19nullsieben.blogspot.co.at/2016/01/grun-grun-grun-fraukarla-langeoog.html) und dieses Shirt (http://19nullsieben.blogspot.co.at/2016/02/fraumarlene-kariert.html) drunter getragen habe. Das fand ich ziemlich charmant von dieser Freundin und besonders der Kommentar zur Jacke hat mich doch etwas verunsichert...

    Also ich weiß wie das ist, wenn man sich eine neue Jacke näht, die andere Assoziationen hervorruft, als gewünscht! Das tut mir also sehr leid mit deiner Jacke! Aber ich wünsche dir viiiiiele gemütliche, kuschelige Abende zuhause mit deinem Cardigan! Oder du als Upcycling-Weltmeisterin zauberst irgendwann doch was anderes draus, aus den schönen Stoffen, für die kleine Zeitspielerin... ;-)

    Liebe Grüße, Selina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Mara,
    ich bin überrascht und erleichtert zu lesen, dass es Dir und einigen anderen mit dem Cardigan genauso ergangen ist wie mir! Ich hatte schon eine Weile mit einem blaumelierten Sweat im Stoffladen geliebäugelt und wusste nur nicht, was ich damit nähen könnte. Als ich den Cuddle-me-Schnitt entdeckt habe, dachte ich der wäre perfekt dafür und hatte Glück, ich habe den letzten Rest des Stoffes ergattert. Ich habe den wunderschönen Stoff bis auf den letzten Zentimeter für den Cardigan verbraucht, nur um dann festzustellen, dass er sitzt wie ein Kartoffelsack... Wirklich schade! Jetzt nähe ich halt wieder für meine Kinder und kaufe meine Sachen im Laden :-)
    Mach weiter so, ich finde Deinen Blog toll! Deiner kleinen Zeitspielerin noch alles Gute zum 2. Geburtstag!
    Liebe Grüße
    Wiebke

    AntwortenLöschen