Freitag, 9. September 2016

Freitag, 9. September 2016

Klimperkleines Ringelshirt


Diesen Ringelstoff hatte ich nun lange Zeit in meinem Stoffregal. Nun habe ich ihn endlich angeschnitten und ein Shirt für die kleine Zeitspielerin daraus genäht. Diesmal ganz schlicht und einfach.

Lediglich mein letzter Rest Eulen-Webband ist als kleines Label seitlich mit in die Naht eingefasst. Ich bin ein wenig traurig, dass dieser schöne Schnitt von Klimperklein bei Größe 92 endet. Ich brauche einen neuen Lieblingsschnitt, was Shirts angeht, wenn die kleine Zeitspielerin weiterhin so fleißig wächst. Ich habe schon überlegt, ob ich das Bodyschnittmuster vom Regenbogenbody anpassen kann (vor allem in der Breite) und damit weiterhin auch in größeren Größen so süße Shirts nähen kann.

Verlinkt bei: Kiddikram, Meitlisache,
Schnitt: Babyshirt von Klimperklein

Kommentare:

  1. Hallo Mara,
    ein total süßes Shirt! Ringel gehen bei mir einfach immer :-)
    Ja, du kannst den Regenbogenbodyschnitt einfach als Vorlage nehmen. Das Vorder- und Rückenteil etwas breiter zuschneiden, damit das Shirt nicht su eng sitzt. Ich habe so schon viele Shirts mit dem amerikanischen Ausschnitt genäht. Aber wenn du Glück hast, wächst die kleine Zeitspielerin nicht zu schnell aus der Größe 92 raus.
    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Ein schönes Basic-Shirt! Ein gleichnamiges Freebook gibt es von heidimade, das geht bis Gr. 146/152 :o) Oder der Trotzkopf von Schnabelina, aber ich glaube den hast du auch schon oft genäht? Sonst kenne ich mich da ja leider nicht aus, übe immer noch fleißig ;o) lg, Raphaele

    AntwortenLöschen
  3. Mialuna hat ja auch so einen Schnitt mit amerikanischem Ausschnitt.

    Herzlich Zwirbeline

    AntwortenLöschen