Mittwoch, 20. September 2017

Mittwoch, 20. September 2017

Dreimal Glücksklee


Gestern hatte ich richtig Schwung und habe drei Raglanshirts für die große Zeitspielerin genäht. Aus der alten Auflage des Glückskleestoffes von Hamburger Liebe. Der rote und blaue Stoff sind nun leider fast alle. Beim grünen Shirt habe ich lange hin und her überlegt, welche Bündchenfarbe ich nehme. Mit dem waldgrünen Bündchen bin ich jetzt sehr zufrieden! Alle drei Shirts sind farblich neutral geworden, so dass sie vielleicht der kleine Bruder irgendwann noch mal anziehen kann.

Stoff: Hamburger Liebe
Schnitt: Raglan Klimperklein 104
Verlinkt bei: Made4Girls, Kiddikram,
  Menschenskinder, Made4Boys, 
MMI, denn mittwochs mag ich Klee.

Dienstag, 19. September 2017

Montag, 18. September 2017

Montag, 18. September 2017

Bauernhof-Pulli


Ja, die Herbstgarderobe wird immer mehr! Hier eins meiner liebsten Teile... ein Raglan nach Klimperklein mit herrlichem Bauernhofjersey von ByGraziela! Damit es nicht zu sehr nach Schlafanzug aussieht, habe ich die Ärmel aus Ringelstoff genäht und ein kontrastierendes Bündchen ausgewählt. Ich liebe dieses Shirt!

Stoff: ByGraziela
Schnitt: Raglan Klimperklein 104

Freitag, 15. September 2017

Freitag, 15. September 2017

Frosch am Freutag


Freitag ist Freutag! Hier kommen meine Top 5 der Woche.

1.) Ich freue mich, dass Bloggerin Claudia uns ein ganz liebes Geschenk gemacht hat. Vor drei Jahren hatte sie uns einen rosa-blauen Häkelfrosch zur Geburt der kleinen Zeitspielerin geschenkt. In diesen drei Jahren avancierte der kleine Quaker zum Lieblingskuscheltier. Unser Kind liebt den Frosch über alles - jeden Tag ist er im Einsatz. Nun hatte ich Claudia gefragt, ob ich bei ihr einen zweiten Kuschelfrosch bestellen kann. Und was glaubt ihr - sie hat ihn uns einfach so geschickt! Die Freude der bald-großen Schwester könnt Ihr Euch schwer vorstellen. Sie war ganz aus dem Häuschen, als sie ihn vorgestern aus dem Päckchen geholt hat. Dazu noch einen passenden blauen Häkelpulli und ein Jäckchen mit Mütze, die bestimmt dem kleinen Bruder in den ersten Lebenstagen passen werden :-)
Liebe Claudia, Du hast uns eine große Freude bereitet! Wir danken Dir dafür!



2.) Noch so ein schönes Päckchen erreichte mich gestern. Eine Stoffbestellung von Dawanda. Denn endlich war der grüne Glücksklee-Interlock auf ein erschwingliches Preisniveau gesunken und ich habe ihn im Sale bestellt. Und gleich auch neuen grünen Cord. Denn die große Zeitspielerin meinte kürzlich, dass ihr noch eine grüne Cordhose fehlen würde. - Kein Problem, wird erledigt :-)


3.) Wir freuen uns auch, dass das kleine Bruder noch in seiner Bauchwohnung verweilt. Denn so konnten wir eine wunderschöne kirchliche Hochzeit mit Feier miterleben.




4.) Stellt Euch vor, die große Zeitspielerin war ein Blumenkind und hat ganz souverän ihr Körbchen vor dem Brautpaar geleert. (Leider hat die Frisur nur die ersten 10 Minuten vom Gottesdienst gehalten... danach war das Kind der Meinung, die üblichen Zottelhaare tun es auch)

5.) Schließlich freue ich mich darauf, dass meine Ärztin nach 4 Wochen Praxispause am Montag wieder nach dem Septemberbaby schauen wird.


Wie weit bin ich: 40. Woche
Ich vermisse: Bequemes Sitzen
Wehwehchen: abends Sodbrennen - unverändert.
Ich freue mich: Bald sehen wir uns, Septemberbaby!






Dienstag, 12. September 2017

Dienstag, 12. September 2017

Ungeliebtes Kleid


Ist das nicht eine süße Tunika? Ich hatte sie am Sommeranfang für die große Zeitspielerin genäht. Leider konnte ich sie nicht überzeugen, sie zu tragen. "Mama, das ist wie ein Kleid!" kam der angewiderte Protest der da noch 2jährigen. Auch nach ihrem 3. Geburtstag fand sie das längere Shirt weiterhin total blöd. So kann's gehen!

Schnitt: Mamasliebchen via Dawanda

Montag, 11. September 2017

Montag, 11. September 2017

Upcycling Geschwister-Jacke


Nachdem ich eine neue Herbst-Wendejacke für die große Zeitspielerin genäht habe, war nun noch ein kleines Exemplar auf meiner Liste. Glücklicherweise reichte das Rückenteil des aussortierten Wollpullis genau für den Zuschnitt von Ärmel und Kapuze einer Wendejacke in Größe 56.
So können die beiden Zeitspielerkinder im Partnerlook sein!
Auch innen, auf der Wendeseite fand ein weiterer alter Stoff Verwendung. Eine Strickjacke meiner Schwester gab hier die Ärmel her.


Und ich muss sagen, so wie sie an der Kindergarderobe hängen, finde ich sie schon sehr, sehr niedlich!

Schnitt: Yellow Sky 56

Freitag, 8. September 2017

Freitag, 8. September 2017

Kleine Kuscheldecke aus Jersey und Musselin


 Freitag ist Freutag! Hier kommen meine Top 5 der Woche.

1.) Ich freue mich, dass ich endlich dazu kam, eine kleine Kuscheldecke zu nähen. Denn die fehlte noch unbedingt für das Septemberbaby. Schon länger wollte ich gern mal den bestellten Musselin vernähen - und für dieses Projekt kam er zum Einsatz. Die andere Seite ist ein hübscher, grauer Kleejersey von bygraziela. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden und freue mich, dass sich die beiden unterschiedlichen Materialien so gut miteinander vertragen.

2.) Richtig toll finde ich, dass ich anscheinend in den letzten Wochen der Schwangerschaft noch mal richtig Schwung zum Nähen habe. Zwar wird das lange Sitzen immer beschwerlicher, aber trotzdem schaffe ich gerade immens viel.

3.) Die Herbstgarderobe der großen Zeitspielerin wächst - und als jetzt die neuen genähten Pullis im Wohnzimmer über dem Babyställchen hingen und auf ihren Fototermin warteten, sagte das Kind: "Mama, ich habe ja so coole Pullis!" Was für ein schönes Lob! :-D

4.) Ein bißchen stolz macht es mich, dass die große Zeitspielerin mit zur Hochzeit ihrer Patentante durfte (ohne Mama und Papa, denn die hatten einen Termin im Krankenhaus) und sich gut benommen hat. Artig und brav bei der Standesamtlichen Trauung -so wurde mir zumindest berichtet- und nachher hat sie die Hochzeitsgesellschaft gut unterhalten. Das freut das Mama-Herz!

5.) Babykugeltechnisch hatten wir wieder einen kleinen Schreckmoment, da die Klinik in der Nähe mich weiter in die nächst größere Stadt geschickt hat. Aufgrund eines kleinen Problemchens beim Septemberbaby wollen sie auf Nummer sicher gehen und mich zum Entbinden lieber in einem Krankenhaus mit Maximalversorgung untergebracht wissen. Klingt dramatischer, als es wohl ist, aber natürlich will man kein Risiko eingehen. Wir waren mittlerweile in Kassel im Klinikum und haben uns dort angemeldet. Ich freue mich, dass wir nett empfangen wurden und hoffe nun einfach, dass die Wehen nicht in der Hauptverkehrszeit los gehen. Denn eine Stunde Fahrt bis zum Kreißsaal sind nicht so beruhigend. Drückt mir die Daumen - oder erfindet einfach das Beamen :-D


Wie weit bin ich: 39. Woche
Ich vermisse: Bequemes Sitzen
Heißhunger auf: Kaffee. So gern würde ich wieder morgens Kaffee trinken.
Wehwehchen: abends Sodbrennen - unverändert.
Ich freue mich:
Ich würde mich sehr freuen, wenn das Septemberbaby noch ein paar Tage in seiner Kugel verweilt, damit ich auf eine kirchliche Hochzeit und anschließende Feier gehen kann.


Donnerstag, 7. September 2017

Donnerstag, 7. September 2017

Löwenschlafanzug


Einen treuen Begleiter habe ich Euch noch gar nicht gezeigt! Den Löwenschlafanzug! Den hat die große Zeitspielerin über den Sommer oft und gern getragen. Ich habe ihn -genau wie den Walschlafanzug- nach dem Raglanshirt und der Sommerhose von Klimperklein genäht (allerdings gekürzt).
Der Ringelstoff ist übrigens ein Bambus Sommerfrottee von Swafing. Den Stoff hatte ich für einen Schnäppchenpreis auf dem Flohmarkt gekauft. Da war mir die Farbe fast egal. :-) Aber in Verbindung mit den gelben Bündchen, ertrage ich auch die rosafarbenen Ringel :-)

Den Löwen habe ich mit Vliesofix appliziert.

Verlinkt: Kiddikram, Made4Girls

Dienstag, 5. September 2017

Dienstag, 5. September 2017

Upcycling-Wendejacke mit Fuchs


Als ich diesen wunderschönen Herbststoff bei "Stoff & Liebe" gesehen habe, musste ich sofort an den aussortieren Pulli meines Mannes denken, der schon seit einiger Zeit in meinem Upcycling-Regal herumlag. Es waren genau die Farben, und der schöne Wollstoff wäre doch perfekt für eine herbstliche Wendejacke.


Die Wendeseite ist mit einem Ringeljersey und braunem Sweat eher schlicht.
Und schaut mal, diesmal habe ich sogar ausnahmsweise daran gedacht, ein "Vorher-Foto" zu machen - das ist der Beweis, es war einmal ein Pulli....;-)

Schnitt: Yellow Sky 104

Montag, 4. September 2017

Montag, 4. September 2017

Neue Upcycling-Jeans mit Heidi und Mauli


Bevor das Septemberbaby schlüpft, musste ich noch etwas Naschschub für "Das Kreative Stoffregal" produzieren. Ein ganzer Schwung neuer Upcycling-Jeans liegt im Laden für Euch bereit.


Verschiedene Größen, von Größe 56 bis 86, mit den süßen Motiven der Wolkenheidi und dem kleinen Maulwurf.


Bei den großen Hosen gibt es als Beinabschluss den normalen Jeanssaum, wodurch die Hose weniger pumpig, sondern eher gerade ausfällt. Ich hab das an meinem Kind immer sehr gern gesehen, und auch die große Zeitspielerin hat immer lieber die Hosen ohne Beinbündchen aus dem Schrank gezogen.

Freitag, 1. September 2017

Dienstag, 29. August 2017

Dienstag, 29. August 2017

Mitwachswunder mit bunten Sternen


Heute möchte ich Euch ein echtes Mitwachswunder zeigen.... eine "Babyhose" für die große, dreijährige Zeitspielerin. Die Hose hatte ich vor einer ganzen Weile in Größe 92 genäht - und sie passt immer noch, obwohl wir eigentlich schon bei 104 angekommen sind. Großartig, oder?

Genäht habe ich die Hose mit passendem Haltuch. Für die Halstücher habe mich mittlerweile einen eigenen Schnitt, da die anderen irgendwie alle zu klein aussahen. Aber so richtig oft ziehen wir sie mittlerweile nicht mehr an.

Hosenschnitt: Klimperklein, Gr. 92
Verlinkt bei: Made4Girls, Kiddikram, sew mini,

Freitag, 25. August 2017

Freitag, 25. August 2017

Einblick ins Nähzimmer und endlich eine Kinderschürze


 
 Freitag ist Freutag! Hier kommen meine Top 5 der Woche.

1.) Ich freue mich, dass ich endlich dazu gekommen bin, der großen Zeitspielerin eine Kinderschürze zu nähen. Vor sieben Jahren habe ich schon mal so eine Schürze für die Nichte genäht. Seit dem blieb der Schnitt abgeheftet in der Mappe - bis jetzt! 



2.) Kuchenbacken mit dem großen Mädchen ist immer wieder eine Freude. Mit ziemlicher Sorgfalt schüttet sie die Zutaten in den Mixtopf und guckt auch gern oben rein, wie sich alles dreht und vermischt. Gestern gab es einen Zucchini-Bananen-Kuchen, mit Zucchini aus dem eigenen Garten.


3.) In dieser Woche hatten wir schönes Wetter, nicht zu heiß und nicht zu kalt. Perfektes Wetter, um im Garten in der Matschküche zu spielen!


4.) Ich habe am Anfang der Woche noch mal ordentlich Klarschiff im Nähzimmer gemacht. Katharina von Greenfietsen hatte zur Instagram-Woche geladen, alles zum Thema Nähen war gefragt. Da bin ich gern dabei gewesen!


5.) Nach einem kleinen Schock am Ende letzter Woche, da das CTG vom kleinen Babybruder nicht so gut aussah, war ich sehr froh und erleichtert, dass die nächsten zwei CTG Ergebnisse wieder absolut normal waren. So habe ich auch gleich den neuen Chefarzt im Klinikum und eine nette Hebamme kennengelernt, die nun einmal die Woche kontrollieren, was das Septemberbaby so macht.



Wie weit bin ich: 37. Woche
Der beste Moment dieser Woche: Ich habe mich im Klinikum zur Entbindung angemeldet. Wie nett, dass der Chefarzt auch gleich die nächsten Untersuchungstermine Zeit für mich hat, denn meine Ärztin ist jetzt im Urlaub.

Ich vermisse: Bücken und auf dem Bauch liegen.
Heißhunger auf: Essen nach 17 Uhr. Leider dank Sodbrennen unmöglich.
Wehwehchen: abends Sodbrennen - unverändert.
Ich freue mich:
Die Kliniktasche ist fertig gepackt.   


Montag, 21. August 2017

Montag, 21. August 2017

Blaue Wimpelkette


Am Wochenende ist eine Kleinigkeit für das neue Kinderzimmer fertig geworden. Ich habe eine Wimpelkette für die Wand genäht. Nachdem ich nun kürzlich für das Nähen der Schlummerschlange meine Webware wieder einmal in den Händen hatte, habe ich schnell die Blautöne sortiert und mich ans Werk gemacht.

Da hängt sie nun schon, an der Wand vom Regal und dem Babybettchen.

Mittwoch, 16. August 2017

Mittwoch, 16. August 2017

Maulwurfpulli mit Ringeln


Schaut mal, was ich Euch total vorenthalten habe... diesen Pulli habe ich schon vor einem halben Jahr für die große Zeitspielerin genäht. Ein Klimperklein-Raglan in Gr. 104 aus dem herrlichen Maulwurfstoff. Zum Glück passt 104 auch noch im nahenden Herbst - so kann der Pulli bald wieder angezogen werden.

Verlinkt: Made4Girls, Kiddikram

Montag, 14. August 2017

Montag, 14. August 2017

Schlummerschlange für das Septemberbaby


Seit ewigen Zeiten habe ich nicht mehr mit Webware genäht. Da ich aber unbedingt eine Schlummerschlange für unser Septemberbaby nähen wollte, war es an der Zeit, die Kisten wieder hervor zu holen. Ich hab meist nur kleine Stoffstücke - und für 22 Rechtecke mit 16x18cm musste ich ganz schön suchen. Tatsächlich bin ich aber knapp fündig geworden - mit blau und grün - es hat gerade so gereicht. Der geringelte Kopf ist übrigens aus Jersey.

Gefressen hat unser neuer Mitbewohner etwas mehr als eine Kissenfüllung (40x65cm) vom Möbelschweden. Damit ist sie nicht sooo prall gefüllt, kann aber bei Bedarf problemlos in die Waschmaschine.

Wie Ihr seht, haben wir am Wochenende das Ställchen schon aufgebaut. So langsam wird alles vorbereitet, für den kleinen Babybruder. :-)

Die Decke hatte ich schon im März 2014 für unsere Tochter genäht (klick)

Freitag, 11. August 2017

Freitag, 11. August 2017

Mini-Set in 50/56 am Freutag


Freitag ist Freutag! Hier kommen meine Top 5 der Woche.

1.) Ich freue mich über ein weiteres Baby-Set, das ich fertig genäht habe. Obwohl unsere große Zeitspielerin ein stattliches Baby war, dem nichts in Größe 50 gepasst hat, war ich mal optimistisch und habe für den kleinen Bruder ein Set in Größe 50 genäht. Echt mini!!

2.) Die Kliniktasche ist fast fertig gepackt. Wie schön, dass ich gleich die selbstgenähten Babysachen miteinpacken konnte.

3.)  Im Bauch ist ordentlich Bewegung und die zukünftige große Schwester merkt immer öfter den Bauchbewohner: "Mama, ich hab's gemerkt! Das war Dein Baby!"

4.) Ich habe die Babysachen der großen Tochter sortiert und gewaschen und die ersten drei Größen schon ins Babyzimmer geräumt. Ach, war das schön, so manches genähtes Teilchen wieder in den Händen zu haben!

5.) Auch, wenn große Touren mit dem Laufrad, Bücken und Buddeln im Sand und Fangenspielen gerade tabu für mich sind, haben die große Zeitspielerin und ich die drei Wochen Kindergartenferien gut rum bekommen. Leider oft schlechtes Wetter, aber dank malen, kneten und backen haben wir es geschafft. Und dank der Zeichentrickserie zu Pettersson und Findus ;-)


Wie weit bin ich: 35. Woche
Der beste Moment dieser Woche: Nach einiger Verunsicherung durch Ärztin Nr.1 hat Arzt Nr.2 dann doch bestätigt, dass es ein Bruder wird. :-)
Ich vermisse: Bücken und auf dem Bauch liegen.
Heißhunger auf: Essen nach 17 Uhr. Leider dank Sodbrennen unmöglich.
Wehwehchen: abends Sodbrennen - unverändert.
Ich freue mich:
Die Kliniktasche ist fast fertig gepackt.  



Sonntag, 6. August 2017

Sonntag, 6. August 2017

Schlafanzug mit Walen


Am Wochenende ist ein neuer Schlafanzug für die große Zeitspielerin fertig geworden. Die Bündchen habe ich alle aus der Restekiste zusammengestückelt. Den Stoff hatte sich das große Mädchen bei einer Treue-Aktion im Kreativen Stoffregal selbst ausgesucht - da gab es einen halben Meter geschenkt. Der halbe Meter hat gerade so gereicht, für das Raglanshirt nach Klimperklein in 104 und die gekürzte Sommerhose nach Klimperklein in 110.


Verlinkt: Kiddikram, Made4Girls

Dienstag, 1. August 2017

Dienstag, 1. August 2017

Cord, Cord, Cord im August


Von diesem kleinen Babyshirt grüßt Euch der Fuchs unserer Mikronaut-Stickdateien. Auch wenn der Shop leider zurzeit offline ist, weil wir den Server wechseln müssen, freue ich mich doch immer, Euch eine unserer Stickdateien zu zeigen. Passend zur neuen Cord-Linkparty ist der Fuchs eine Fransenapplikation aus Cord.

Der kleine Pulli in Gr. 68 ist Upcycling aus einem alten Sweatshirt meiner Schwester. Die senfgelben Bündchen daran liebe ich einfach! Obwohl ich den Schnitt von Lotte&Ludwig schon ein paar mal genäht habe, habe ich diesmal einen Fehler beim Halsausschnitt gemacht. Eigentlich muss der vordere Teil oben liegen, nicht der Ärmel. Beim nächsten Pulli passe ich besser auf ;-)






Freitag, 28. Juli 2017

Freitag, 28. Juli 2017

Regenbogentorte und Freutag


Freitag ist Freutag! Hier kommen meine Top 5 der Woche.

1.) Letzten Sonntag konnte die große Zeitspielerin ein tolles Geburtstagsfest mit der Familie feiern. Wir hatten sogar noch gutes Wetter und konnten im Garten sitzen! 

2.) Wunderschön ist auch der Stolz der großen Dame, wenn sie drei Finger zeigt und sagt: "So alt bin ich jetzt schon!"

3.) Gefreut habe ich mich auch über die gelungene Geburtstagstorte. Das Rezept stammt vom Blog "Baby, Kind & Meer". Ich habe es allerdings abgewandelt, damit ich meine 26er Springformen benutzen konnte. Und ich habe zwischen rot und orange noch etwas Marmelade eingebaut :-)

4.) Wir waren auf einem schönen Kindergeburtstag eingeladen und die große Zeitspielerin konnte die Ziegen füttern. Besonders beeindruckend war für sie eine trächtige Ziege "mit Babybauch", natürlich aus gegebenen Umständen Thema Nummer 1 ;-D


5.) Letztlich freuen wir uns heute, dass der Regen endlich mal Pause macht, und wir wieder rausgehen konnten. Denn jetzt hat der Kindergarten zu - und die Regentage wurden uns ganz schön lang....


Wie weit bin ich: 33. Woche
Der beste Moment dieser Woche: Die Nachricht, dass ein Brandschaden im Krankenhaus soweit beseitigt ist, dass Kreißsaal und Station wieder freigegeben sind...
Ich vermisse: Bücken.
Heißhunger auf: herzhaftes Essen am Abend. Das ich leider besser vermeide, da sich sonst sofort das nachstehende Wehwehchen einstellt....
Wehwehchen: abends Sodbrennen
Ich freue mich:
Nächste Woche gibt es eine zweite Untersuchung mit einem hypermodernen 3D-Ultraschall!


Dienstag, 25. Juli 2017

Dienstag, 25. Juli 2017

Geburtstagsshirt mit Wal


Für die große Zeitspielerin wollte ich zum Geburtstag gern ein Shirt nähen. Etwas aufwändiger durfte es diesmal sein, daher habe ich mich ans Applizieren gemacht. Einen Wal und Wellen gezeichnet, und ran an die klebrige Bügelvliesgeschichte... Der Wal ist aus Sweat, Augen und Mund sind aus Stickfilz. Die Wellen sind aus vier unterschiedlichen Ringel-Jerseys aufgenäht.

Wie gut, dass ich kein Kleid gemacht habe - denn noch nicht einmal das dazu genähte Röckchen mochte sie tragen. :-(


Mit drei Jahren...

... trägst Du Kleidergröße 98 / 104
... lebst Du auf großem Fuß mit Schuhgröße 26 / 27
... trägst Du am liebsten Gummistiefel, denn sie sind schnell an und aus gezogen
... magst Du immer noch keine Frisuren, Haarbänder oder Haarspangen
... hast Du eine starke Abneigung gegen längere Oberteile, Röcke oder Kleidchen

... singst Du Mamas CD im Auto mit
... singst Du die Lieder plötzlich textsicher auch ohne CD zu Hause im Flur ("Er steht im Regen, vor ihrem Fenster. Bis eben war oben noch Licht. Seit anderthalb Stunden, steht er hier unten und wartet, sie wartet nicht.")
...spielst Du Memory und erste Brettspiele meistens nach den vereinbarten Regeln ;-)

... ist Dein Wortschatz ins Unermessliche geschossen
... bringst Du immer mehr lustige Sprüche ("Ach Mama, der Chinakohl ist sooo unglaublich lecker, da könnte man sich reinsetzen.")
... erzählst Du ganz viele Geschichten ("Also, es war einmal ein Mädchen, das schaukelte auf dem Spielplatz...")
...liebst Du es, zum Einschlafen Gruselgeschichten zu hören, in denen böse Gorillas oder Gewitter drin vorkommen

... genießt Du es, Bilderbücher vorgelesen zu bekommen
... kannst Du Deine Begeisterung nie zurückhalten und verkündest jedem im Supermarkt und auf dem Parkplatz, dass Du eine Minion-Figur von Mamas Bonus-Sammelpunkten bekommen hast

... bestellst Du Deine Kleidung direkt in Mamas Nähzimmer, mit einem guten Auge für Stoffauswahl
... baust Du am liebsten Höhlen aus Mamas Jerseystoffen
... zählst Du bis 14


... bist Du immer noch total verrückt nach Süßigkeiten, genannt "Schnucke"
... isst Du leider nicht mehr gern gekochtes Gemüse. Dafür aber rohes.
... trinkst Du am Wochenende mit großer Freude Kakao - und weißt daher genau, wann Freitag ist

... trägst Du tagsüber keine Windeln mehr
... fährst Du Laufrad, manchmal auch geradeaus :-)
... machst Du keinen Mittagsschlaf mehr
... schläfst Du von abends 19:00 Uhr bis morgens um 6:00 Uhr
... bist Du voller Vorfreude auf das Septemberbaby


Und auch, wenn es das Geschwisterchen nicht zum Geburtstag gab, war es für Dich eine tolle Feier, die sogar im Garten stattfinden konnte. :-)

Liebe große Zeitspielerin, wie schön, dass wir Dich haben! Alles Gute zum dritten Geburtstag, diesmal entspannt im neuen Haus und Garten. Dein großes Geschenk, eine Schaukel mit Rutsche steht dort nun auch und ist einsatzbereit.

Shirt: Raglan von Klimperklein, Gr. 104
 Rock: abgewandelt nach Mamasliebchen 
Verlinkt: Kiddikram, Made4Girls,

Dienstag, 18. Juli 2017

Dienstag, 18. Juli 2017

Baby-Set mit Walen


Für den kleinen Bruder gab es diesmal etwas weniger buntes. Ja, tatsächlich, sowas kann ich auch nähen ;-) Entstanden ist ein Set aus Wickelbody und Babyhose in Gr. 56.

Montag, 17. Juli 2017

Montag, 17. Juli 2017

Kuschelmieze - Die blaue Mau


Unsere große Zeitspielerin hat vor zwei Jahren eine rote Kuschelmieze nach dem Freebook von Farbenmix bekommen. Sie trägt den Namen "Mau". Gestern habe ich mit ihr zusammen ein blaues Exemplar für das Septemberbaby genäht. Die große Tochter durfte die Füllwatte reinstopfen und hatte großen Spaß dabei.
Wie auch schon beim ersten Kätzchen habe ich das Gesicht von Hand aufgestickt. Das hat die meiste Zeit gebraucht. Gesicht und Bauch sind aus Stickfilz, der Körper aus Jersey.



Schnitt: Freebook Kuschelmieze von Farbenmix

Dienstag, 11. Juli 2017

Dienstag, 11. Juli 2017

Baby-Set mit Löwen


Für das kleine Babymädchen unserer Freunde habe ich ein Set aus Shirt und Hose genäht. Da die Eltern rosa und pink auch nicht gerade lieben, habe ich neutrale Farben zurückgegriffen. Das Geschenk ist gut angekommen und es passt! :-)

Schnitt: Schmales Shirt, Klimperklein, Gr. 50
Milchmonsterhose, Gr. 50

Freitag, 7. Juli 2017

Freitag, 7. Juli 2017

Farbe am Freutag



Freitag ist Freutag! Hier kommen meine Top 5 der Woche.

1.) Kreidefarbe. Viel hatte ich drüber gelesen und schließlich von einer lieben Blogger-Kollegin einen guten Tipp dazu bekommen. Nun war es endlich so weit und ich habe ein paar Möbelstücke mit der Kreidefarbe gestrichen. Ein herrliches Ergebnis, das mich total überzeugt! Eine Kiste für das Babyzimmer machte den Anfang.

2.)  Ein Besuch im schwedischen Möbelhaus bescherte uns endlich ein kleines Sofa für die Leseecke. Juhuu!

3.) Wir konnten die erste Zucchini ernten! Und das sogar an einer der selbstgezogenen Pflanzen, die meine Samenkörner ergeben haben. Die gekaufte Pflanze ist deutlich langsamer.



4.) Schuhekaufen mit der großen Zeitspielerin - ein Abenteuer! Aber ein spaßiges. Es gab zwei paar Gummistiefel und die ersten Turnschuhe. Und der ganze Laden samt allen Kunden kennt nun ihren Namen und, dass sie einen Bruder bekommt....:-D Ausbeute: Zwei paar Glitzergummistiefel von Romikids und das erste Paar Turnschuhe.

5.) Das absolute Highlight für die große Zeitspielerin war die kleine grüne Raupe Nimmersatt, die wir in Omas Garten entdeckt haben. Leuchtende Kinderaugen und ein Plappermündchen voller Glück!



Zum Abschluss der Woche mein Rückblick zum Thema Babyglück#2.
Wie weit bin ich: 30. Woche. 
Der beste Moment dieser Woche: Die bald-große-Schwester hat ein Strampeln gemerkt!
Ich vermisse: bequemes Bücken.
Heißhunger auf: -
Wehwehchen: abends Sodbrennen
Ich freue mich:
Die blaue Kiste sieht in ihrer neuen Farbe super aus, im Kinderzimmer!