Freitag, 18. April 2014

Fundstücke am Freitag


Heute ist Freitag - also auch Freutag.
Ich habe mich in dieser Woche über alte Fundstücke für das Zeitspielerchen gefreut. Diesmal ist davon gar nichts selbstgenäht. Doch,.... sowas gibt es bei uns auch :-)

1.) Ein Fischerhemd aus dem kreativen Mietregal - wie neu - für nur 5,- Euro. Noch reiiiichlich grooooß, aber für den sensationellen Preis musste es einfach mit.

2.) Ein rotes Hemd und ...

3.) ... ein blaues Hemd aus dem Familienbesitz. Zuletzt trug meine Schwester die Hemden vor 20 Jahren.

4.) Ein Kissenbezug aus meiner Kinderzeit - mit hellblauen Herzen.

5.) Ein rotes Halstuch von Westfalen Kinderkleidung (wie übrigens auch das rote Hemd).

  Dieser Beitrag wandert zur Freutagssammlung und zur Sammlung High 5 for Friday zu Viktoria.


Dienstag, 15. April 2014

Upcycling: Heute Hase - früher Fleecejacke


Früher war es eine Fleecejacke - heute ist es ein Hase! So gefallen mir alte Kleidungsstücke besonders gut. Die Anleitung und das kostenlose Schnittmuster findet ihr bei "sew mama sew".
Dieses kleine Häschen wandert nun gleich ins Kinderzimmer und wartet auf unser kleines Zeitspielerchen.

Heute ist Dienstag. Daher schaue ich nun bei Meertje, Creadienstag, Upcycling-Dienstag und bei Kiddikram vorbei.
Verlinkt bei der kostenlosen Schnittmustersammlung und bei den Kuschelfreunden

Montag, 14. April 2014

Was mag das sein?


 Was mag das sein? Es ist bestickt....


...und es ist abgesteppt....

 

....es ist ein Schlafsack! Für die Außenseite habe ich einen dünnen Baumwollstoff genommen. Innen sind Jerseystoffe. Dazwischen ist eine dünne Einlage aus Volumenvlies. Beim Nähen war das wieder mal gar nicht so einfach - drei Lagen und das mit unterschiedlicher Dehnbarkeit.

Den nächsten Schlafsack würde ich auf jeden Fall nur aus Jersey nähen. Besonders beim Einnähen des Reißverschlusses bereiteten mit die verschiedenen Materialien echte Probleme. An einer Seite ist es so verkrumpelt geworden, dass ich das Übel mit einem Kamsnap verdecken musste.

Letztlich gefällt mir die eigentliche Innenseite mit den abgesteppten Jerseystoffen besser, als die Baumwollseite. Schade, dass ich keinen beidseitigen Reißverschluss vernäht habe. Sonst könnte man ihn nach Belieben wenden.

Raten, was das Zeitspielerchen wird, müsst ihr hierbei nicht - die Stoffe habe ich schon vor einiger Zeit zugeschnitten, das war vor dem Outing :-)


Schnitt: Durchschlafsack von Thelina.
Stickdatei: "Über den Wolken" von Mikronaut.

Freitag, 11. April 2014

Ein Zeitspielerchen-Freutag

 

Freitag ist Freutag....

1.) Das Zeitspielerchen hat sich geoutet! Was sind wir froh, das das kleine Würmchen beim Ultraschall endlich mal richtig herum lag :-) Soll ich es Euch verraten? Nein.... das geht nicht, denn hier liest auch meine Familie mit :-) Und für die muss es eine Überraschung bleiben.

2.) Bei mir ist der Glukosetoleranztest ist zufriedenstellend ausgefallen. Alle meine Werte waren super. Einmal aufatmen.

3.) Auch alle Maße und Werte vom Zeitspielerchen waren super. "Lange Oberschenkelknochen", stellte meine Ärztin fest. Komisch, ob das Kind wirklich mit seinen Eltern verwandt ist?!

4.) Wir haben gestern über ein bekanntes Kleinanzeigenportal einen schicken Stokke Tripp Trapp Hochstuhl mit Tischchen erstanden und abgeholt. Ein echtes Schnäppchen für die Hälfte des Neupreises.

5.) Gefreut hab ich mich auch über ein neues Outfit, das ich für das Zeitspielerchen fertig genäht habe. Die Hose ist nach dem Gratisschnitt von Milchmonster in Größe 56. Das Shirt ist nach dem Ebook von Klimperklein entstanden.

Und hier noch der Rest von Update:

Wie weit bin ich: 26. Woche.

Der beste Moment dieser Woche: Das Outing - ganz klar!!!


Wehwehchen: Das Sodbrennen ist wieder da. Schade, der Karottensaft hilft wohl doch nicht dagegen.

Ich freue mich: Fünf Freugünde - siehe oben :)

Hier wird auch noch gekugelt: Bei Anna, Nadja, Anna, Jenny, Anki, Valrike, Fräulein Sonnenschein.
Bei Mandy wird schon gekuschelt! Nach einer Idee von L'inutile.
 

  Dieser Beitrag wandert zur Freutagssammlung und zur Sammlung High 5 for Friday zu Viktoria.


Mittwoch, 9. April 2014

Mittwochs mag ich Hennen.

Mittwochs mag ich Hennen. Und nicht irgendwelche, sondern die "schnellen Hennen". Genäht nach einer Anleitung von "kinderleicht und schön" sind sie wirklich ruckzuck fertig.

Ich habe den Damen gleich ein paar Namen gegeben und sie in ihr neues Gehege, ins kreative Mietregal gebracht. Dort hocken die Hühner nun auf der Stange und warten auf neue Besitzer :-)

Was andere mittwochs mögen, liest man bei Frollein Pfau.


Dienstag, 8. April 2014

Upcycling: Wickelbody Nr. 2

Zur Upcycling-Babyhose wollte ich gern noch einen passenden Body nähen. Es durften die Reste vom lila-geringelten Shirt meiner Schwester dran glauben und ein ausrangiertes schwarzes T-Shirt von mir.
Wie ihr seht, fehlen immer noch die Knöpfe am Body. Irgendwann muss ich mit der Jerseydrückerzange anfreunden....!

Die Sterne habe ich erst mit Vliesofix auf schwarzen Stickfilz aufgebügelt und dann mit der Nähmaschine auf die Vorderseite des Bodys genäht.

Die Ärmel habe ich aus den Ärmeln des alten T-Shirts gemacht. Daher blieb die hübsche Covernaht bestehen. Aus den geringelten Shirtresten habe ich noch eine Kante dran genäht. So sieht das Ganze etwas nach Lagenlook aus :-)

Anleitung zum Wickelbody: Nefertari Creations
Schnitt in Größe 62: kostenloser Download von Nefertari Creations.

Heute ist Dienstag. Daher schaue ich nun bei Meertje, Creadienstag, Upcycling-Dienstag und bei Kiddikram vorbei.
Verlinkt bei der kostenlosen Schnittmustersammlung.

Montag, 7. April 2014

Geht mit mir durchs kreative Mietregal!

Ab und zu zeige ich Euch auf meinem Blog, was aus dem Hause Zeitspieler ins das kreative Mietregal wandert. Heute löse ich mein Versprechen ein und gehe mit Euch mal wieder durch den Laden. Lasst uns gemeinsam in die Mietregale vieler kreativer Menschen blicken. Achtung, heute gibt es eine kleine Bilderflut!

Schnullerbänder, U-Heft-Hüllen, Mutterpasshüllen... alles, was ein Mutterherz begehrt :-)
 
Ausstattung für den Kaufmannsladen, Taschen aus Schokoladenverpackung, Nadelkissen....

Wunderhübsche genähte Lederpuschen!

 Kissen und Kuschelhasen.
 Eine Kleiderstange voller selbstgenähter Kinderkleidung. Kleidchen, Jacken, Shirts,...

 Allerliebste Kuscheltiere aus Ökostoffen.

 Echt originell! Gürtel aus alten Fahrradschläuchen  und -reifen.

 Schmuck gibt's natürlich auch!
 Ohrringe, Armbänder, Ringe, Ketten,....

Und natürlich allerhand genähte Kleinigkeiten. Ich habe längst nicht alle Regalfächer fotografiert..... So ein bißchen fühlt man sich, als würde man in einem Dawanda-Laden einkaufen. Viele der Verkäufer bieten auf der Kreativplattform ihre Sachen auch online an. Aber es ist doch erst so richtig toll, alles live zu sehen und anfassen zu können.

Nun gehen wir in den zweiten Bereich des Ladens, die Second-Hand-Ecke.

 Hier findet man gut erhaltene, gebrauchte Kindersachen in Regalfächern oder auf Kleiderbügeln. Es gibt auch ein Räumchen mit Erwachsenenkleidung. Da war ich aber diesmal nicht mit der Kamera.

 Zum Beispiel gibt es viele, viele Jacken. Sortiert nach Größen.
 
Die Fächer räumen die Mieter selbst ein. Hier seht ihr ein Fach mit Jungenkleidung. 

Ein herrlicher Laden, in dem es jede Woche wieder neue Sachen zu entdecken gibt.
Wenn Ihr mal in Nordhessen seid, schaut unbedingt in Homberg/Efze vorbei.
Die Website des kreativen Mietregals findet ihr hier: http://www.das-kreative-mietregal.de/
Die Inhaberin schreibt auch regelmäßig auf Facebook, was es Neues zu entdecken gibt.

Falls Ihr nicht in der Nähe wohnt, aber Lust habt, Eure kreativen Sachen im Mietregal zu verkaufen: Es gibt auch dafür eine tolle Möglichkeit. Man kann der Inhaberin nämlich seine Sachen auch schicken. Wenn Euch das interessiert, schaut auf der Website vorbei. Unter dem Menüpunkt "Verkäufer" gibt es alle Infos dazu.

Freitag, 4. April 2014

Ein Sommerkleidchen am Freutag



Es ist wieder Freitag und Zeit für einen kleinen Wochenrückblick.

1.) Ich habe mein neues Auto abgeholt. Wunderbar und richtig schick! Es lässt sich toll fahren, supergut damit einparken und hat schwarze Sitze mit weißen Punkten (yeah!). Allerdings muss ich auch zugeben, dass ich meiner alten Kiste ganz schön hinterher trauere. Es widerstrebt mir sehr, mich von Dingen zu trennen, die noch funktionieren und die eigentlich "noch gut sind". Aber im Sinne unseres Familienzuwachses ist es wohl die beste Entscheidung. Ich hoffe nun inständig, dass mein alter Panda einen neuen Besitzer findet, damit aus ihm keine Coladosen gemacht werden.

2.) Gestern stand ein Friseurbesuch auf dem Programm. Mit prima Ergebnis. :-)

3.) Wir haben herzallerliebste selbstgestrickte Socken für das kleine Zeitspielerchen geschenkt bekommen.

4.) Ich habe für das Enkelchen einer Kollegin ein süßes Sommerkleidchen genäht. Ging viel leichter, als ich dachte - da werden bestimmt noch einige Modelle folgen.

5.) Ich habe in dieser Woche so viele Kommentare und Zugriffe auf meinen Blog gehabt wie noch nie! Danke, liebe Leser, ohne Euch würde es längst nicht so viel Spaß machen. :-) 

Fünf Gründe zum Freuen - daher wandert dieser Beitrag zu Viktorias Sammlung "High 5 for Friday" und zum Freutag.

http://puenktchenundviktoria.blogspot.de/search/label/H54F

Verlinkt bei Meitlisache und Kiddikram.

Donnerstag, 3. April 2014

Ein neues Schlüsselband


Für meinen neuen fahrbaren Untersatz habe ich mir ein neues Schlüsselband genäht. Aus drei echten Lieblingsstoffen, von denen ich nur noch minikleine Reste im Regal habe.
Damit bin ich heute bei RUMS dabei - Rund ums Weib am Donnerstag.

Mittwoch, 2. April 2014

Mittwochs mag ich das neue Stillkissen.


Wie weit bin ich: 25. Woche.

Der beste Moment dieser Woche: Das Zeitspielerchen hat so kraftvoll geboxt, dass ich es sogar sehen konnte!

Ich vermisse: Auf dem Bauch schlafen.

Heißhunger auf: Karottensaft. Wir haben die einzige Palette im Getränkemarkt aufgekauft. Fühlt sich an der Kasse lustig an :-) Lange haben wir den richtigen Karottensaft gesucht. Ein totaler Misserfolg war der Bio-Karottensaft. Klingt gut, ist aber total furchtbar. Beim Eingießen kamen seltsame Brocken mit ins Glas. Also habe ich alles durch ein Sieb geschüttet. Tja, was soll ich sagen... die Möhren wurden wohl vor der Verarbeitung weder gewaschen noch entgrünt. Ich konnte es leider nicht trinken. Ich mag Bio - aber das war zu viel des Guten.

Wehwehchen: In dieser Woche mal kein Sodbrennen. Juhuu! Hoffentlich hält das an. Vielleicht lag es am verstärkten Karottensaftkonsum?!

Ich freue mich: Endlich habe ich ein schönes und günstiges Stillkissen gefunden. Das war gar nicht so einfach, wenn man gewisse "Designvorstellungen" und "Preisvorstellungen" im Kopf hat. Das Kissen und der gepuntete Bezug sind waschbar. Ich weiß ja nicht, was für Waschmaschinen die Hersteller sich so in einem Normalhaushalt vorstellen, aber in unsere Waschmaschine passt das Kissen niemals hinein... glaubt mir, ich habe es probiert und war froh, dass das keiner gesehen hat :-)
Letzte Nacht habe ich das erste Mal halb schräg darauf geschlafen. Prima sag ich Euch! Daher kann ich mit Fug und Recht sagen: "Mittwochs mag ich mein Stillkissen" und schicke den Beitrag rüber zur Sammlung von Frollein Pfau.

Hier wird auch noch gekugelt: Bei Anna, Nadja, Anna, Jenny, Anki, Valrike, Fräulein Sonnenschein.
Bei Mandy wird schon gekuschelt! Nach einer Idee von L'inutile.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _


Dann muss ich noch eins unbedingt loswerden! Ich war absolut überrascht, was für eine Flut von netten Kommentaren mich zum Fähnchendino erreicht hat....! Vielen lieben Dank dafür, ich habe mich sehr gefreut, dass Euch der kleine Dino so gut gefallen hat. Das nächste Kuscheltier ist schon in Arbeit. :-)

Related Posts with Thumbnails