Freitag, 20. März 2009

Freitag, 20. März 2009

Rorschachtest

Herkömmliche Bäume haben braune Stämme. Mein Bastelprojekt "Palme" brauchte auch einen. Die beiden Farben habe ich angerührt, weil ich keine braune Farbe zur Hand hatte. Das Bild, das sich mir jedoch in diesem Farbtöpfchen bot, fand ich so faszinierend, dass ich es fotografieren musste. Kleiner Rorschachtest: Was kann man in den Farbwirbeln erkennen...? (Durch Anklicken vergrößert man das Bild.)

Kommentare:

  1. Ich sehe in diesen Farben eine alte Dame mit einem pilzartigen Hut. Sie geht etwas gebückt, ihr Gesicht ist rot und ihr Umhang grün.
    Ich frage mich, was diese Interpretation zu bedeuten hat. :-)

    Viele Grüße
    Hendrik

    AntwortenLöschen
  2. Ganz klar: Ein brodelnder Vulkan ;o)

    Liebe Grüße von Anja

    AntwortenLöschen
  3. ich versuche mir grad die alte Dame vorzustellen, hm ?
    wenn ich Papier marmoriere, das sieht auch so aus ;-)
    ja, sehr interessant was man da alles rein interpretieren kann.
    Vielen dank für Deinen besuch - gell ich finde die auch so süß die beiden.
    Schöne Wochenendgrüße von Doris

    AntwortenLöschen
  4. Entweder einen Vulkan, ein Gespenst oder ein Schnuffeltuch.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Also ich sehe einen Vulkanausbruch und unten ist ein Herzchen! ;-)
    LG, Natalie

    AntwortenLöschen
  6. Hm, ich schaue und schaue - aber ich sehe gar nichts darin. Muss ich mir jetzt Sorgen machen? Ich bin gespannt, was du darin erkannt hast.

    viele Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
  7. Ich sehe einen Engel der auf den Sattel seines Regenwurmes klettert.

    Wenn ich den Kopf nach recht zur Seite lege einen großen Drachen der Feuer spuckt

    Ich kann auch einen Raben sehen

    LG Dane

    AntwortenLöschen
  8. Ich sehe auch einen Vulkanausbruch. *gg*
    Und ich dachte, Du marmorierst Ostereier!

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen