Sonntag, 27. März 2011

Sonntag, 27. März 2011

Erwin: Osterlämmer

Bei einem ausgedehnten Sonntagsspaziergang entdeckte ich heute eine Weide mit Schafen. Die kleinen weißen Punkte zwischen den Tieren stellten sich beim Näherkommen als Lämmer heraus. Ob das schon Osterlämmer sind? Im Hause Zeitspieler wird jedes Jahr ein Osterlämmchen gebacken - als Rührkuchen versteht sich.

Vorsichtig setzte ich meine Beobachtungen der Lämmerweide fort. Einige genossen entspannt die warme Frühlingssonne.

Andere machten ein kleines Nickerchen und nahmen von mir als Beobachter keinerlei Notiz.

Und manche spielten Verstecken. Zu gerne hätte ich mitgespielt...

Kommentare:

  1. Süß, wie alle Kinder. Man will sich gar nicht vorstellen, dass die im Kochtopf landen sollen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie süß! Sowas sehe ich als Stadtkind nur selten!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Wie süß! Und Erwin habe ich in der letzten Zeit schon ein wenig vermisst!
    Liebe Grüße
    Betti

    AntwortenLöschen
  4. Wie süß - zum knuddeln. Hört sich nach einem tollen Spaziergang an.
    LG, Tammi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mara,
    sooo süsse Bilder zeigst Du hier -
    sie erinnern mich an Mallorca, wo die Insel in diesen Tagen voll mit den hübschesten Lämmern, unter den Olivenbäumen war ...
    ♥ڿڰۣ♥ಌڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥
    Herzlichst
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  6. Die sind ja putzig, hoffentlich überstehen sie Ostern.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen