Dienstag, 4. Juni 2013

Dienstag, 4. Juni 2013

Hosenverwertung - Upcycling-Projekt am Creadienstag


Nachdem die erste Strampelhose so schnell genäht war, folgen nun zwei weitere Exemplare. Die Außenstoffe sind zwei alte Hosen von mir, einmal Jeans, einmal schwarzer Cord. Sie haben ein zweites Leben bekommen - ist das nicht schön? Innen sind die Jerseystoffe von Pepelinchen, die sich wirklich hervorragend verarbeiten lassen. Kamsnaps-Knöpfe machen die Träger verstellbar.

Das Nähen mit der Overlock macht wirklich viel Spaß! Und ich muss sagen, dass das mysteriöse Fadenwechseln gar nicht so schlimm ist. Zum Garnwechseln mit "anknoten" brauche ist fast genauso lange, wie zum neu einfädeln der beiden Nadeln und der beiden Greifer. Wenn man es ein paar Mal gemacht hat, weiß man auch, welcher Faden wo langläuft. Bei meiner Maschine ist es sogar farblich gekennzeichnet und man kann gar nicht viel falsch machen.


Aus alten Dingen neue machen - eben Upcycling-Dienstag! Eine tolle Dienstagssammlung gibt es auch beim Creadienstag und bei Meertje.

Kommentare:

  1. Oh ja, da kann ich mich Anke nur anschließen!

    Toll, was Du aus den alten Hosen gemacht hast! Die neuen Exemplare sehen wirklich klasse aus.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Das Schnittmuster habe ich auch schon einmal genäht für meine Tochter. Eine Jeansvariante schwebt mir auch noch vor. Ist Deine Jeans mit Stretchanteil oder ohne? Hast Du mit den festen Stoffen die normale Größe genommen, die Du sonst auch nehmen würdest?
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das sooo toll, kleine Sachen aus alten/ungeliebten Sachen zu machen - sehr schöne Hosen!!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Mara,
    beide Hosen sind wunderschön geworden. Und übrigens: bei mir macht das keinen Unterschied, ob der Weg farblich gekennzeichnet ist, ich mach immer das artige Gesicht, damit der angeknotete Faden nie reissen möge.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  5. holla... du warst aber fleissig! und ich finds toll, wie du die hosen und besonders die seitennaht wieder in szene gesetzt hast :)!

    lieber gruss miriam

    AntwortenLöschen