Donnerstag, 9. Oktober 2014

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Oktoberprojekt Stoffabbau: Kosmetiktasche#2


Heute zeige ich Euch noch eine Upcycling-Kosmetiktasche. Aber die ist nur für mich! :-)
Jeansreste, Baumwollstoff und ein wenig Webband. Der Reißverschluss ist aus einer ausgemusterten Funktionsjacke vom Kaffeeröster ausgetrennt und hat ein zweites Leben bekommen. Eine gute Resteverwertung, oder?

Schnitt: Lillesol & Pelle
Verlinkt bei: RUMS, Emma, Oktober Upcycling,

Kommentare:

  1. Oh so eine schöne Resteverwertung !!! Ich liebe Jeans Upcycling !!!
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Sieht toll aus! So schlicht und dennoch wirkungsvoll!
    LG Uli

    AntwortenLöschen
  3. das ist ein gaaanz tolles täschchen***lg barbara

    AntwortenLöschen
  4. Wundervoll. Genau das Webband habe ich für mein vorletztes Projekt benutzt (das habe ich noch gar nicht zeigen können, weil es ein Geschenk ist), aber ich finde es absolut schön und in Kombi mit Jeans einfach Hammer. LG Karin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Mara,
    sehr schönes einfaches Kosmetiktäschchen.

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Mara,
    die Tasche sieht super aus, auch in der Kombination mit dem Webband. Ich habe zuletzt auch zum ersten Mal aus einer alten Jeans ein Utensilo genäht und bin ganz begeistert. Eine Kosmetiktasche muss ich auch unbedingt mal probieren.
    Liebe Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  7. So schön schlicht, aber echt schick kommt deine Kosmetiktasche in Jeans daher! Gefällt mir sehr gut!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Ja, sehr schön resteverwertet :D Die Geduld den RV raus zu trennen hätte ich wohl nicht gehabt aber das Ergebnis gibt dir recht :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  9. hey das ist ja tolll was du aus einer alten jeans gezaubert hast;*****lg barbara

    AntwortenLöschen