Mittwoch, 11. März 2015

Mittwoch, 11. März 2015

In des Zeitspielerchens Kleiderschrank - Teil 2

Im Mai letzten Jahres, als die kleine Zeitspielerin noch meine Bauchbewohnerin war, habe ich Euch den Inhalt ihres Kleiderschrankes vorgestellt. Und zwar nur den Teil, mit den selbstgenähten Kleidungsstücken.

Heute möchte ich mit Euch einen kleinen Rückblick wagen und schauen, welche der Kleidungsstücke nützlich waren, welches echte Lieblinge waren, welche einfach eeeewig gepasst haben und welche wir kaum anhatten. Leider sind die ganzen Sachen mittlerweile vom Kleiderschrank in eine große Kiste umgezogen, denn von den ersten Sachen passt natürlich mit 7 Monaten nichts mehr....

Los geht's mit Größe 56 - denn in 50 hatte ich gar nichts genäht. Zum Glück, denn unser Baby war ja (und ist noch) ein großes Exemplar!

- 2 Pumphosen (Milchmonster)
- 3 Bodies, kurzärmlig (Regenbogenbody)
- 1 Wickelbody (Nefertari Creations)
- 2 Jacken (Yellow Sky)
- 2 Strampelhosen (Klimperklein)
- 1 Mütze (Minimop)
- 1 Mütze (Zwergenmütze nach Schnabelina)
- 2 Pucksäcke (Madame Jordan)
- 1 Wickelshirt (Räuberdesign)

Die genannten Sachen waren alle echte Renner. Viel angezogen, geliebt und bewundert.

Das Wickelshirt war schon im Krankenhaus nützlich. Wickelbodies haben wir viel öfter angezogen, als die normalen - die meisten waren allerdings gekaufte Wickelbodies.

Lange mitgewachsen ist die Yellow-Sky Schneewittchenjacke. Die grüne mit den Sternen haben wir seltener angezogen. Eine Jacke hätte gereicht, denn unser Sommerkind kam in einem echt warmen Sommer zur Welt. Da wir kein Spuckkind haben, mussten die Jacken nicht oft in die Wäsche und lagen meistens beide im Schrank. So war es auch mit dem Pucksack. Praktisch - aber einer war als Ersatz gedacht, falls der eine in die Wäsche muss. Der Fuchs-Pucksack war unser Favorit. Was waren wir traurig, als der nicht mehr passte....


Echte Lieblinge: die Jersey-Strampelhosen von Klimperklein, die Schneewittchenjacke, die Zwergenmütze von Schnabelina und der Fuchs-Pucksack.


Und nun zu den Sachen, die wir nicht so richtig gebraucht haben - die "Penner" sozusagen ;-)

- 1 Schlafsack (Durchschlafsack)

- 1 Body, langärmlig (Regenbogenbody)
- 1 Babyhose (Klimperklein)
- 2 Babyshirts (Klimperklein)
- 2 Knotenmützchen (Klimperklein)

Die Knotenmützchen haben es schon gar nicht mehr aufs Foto geschafft, weil sie gleich anfangs in irgendeiner Kiste verschwunden sind. Die haben leider gar nicht gepasst, weil unsere Dame von Anfang an sehr groß war.

Den Durchschlafsack haben wir nicht wirklich benutzt. Die Pucksäcke fanden wir praktischer und schöner.

Die Babyhose haben wir nur einmal angezogen - irgendwie unpraktisch, dass ich keine Bündchen an die Beinchen angenäht hatte.

Die Babyshirts haben wir nur wenige Male angezogen. Anfangs reichte meist ein Body, weil es so warm war. Ebenso war es mit dem langärmligen Body - die mit den kurzen Ärmeln und die zum Wickeln waren uns lieber.

In Klammern habe ich Euch immer die Schnitte angegeben. Allerdings war es mir tatsächlich zu viel Arbeit, alle einzeln zu verlinken. Da ich aber über jedes Kleidungsstück irgendwo auf meinem Blog einen Beitrag geschrieben habe, könnt Ihr auch dort die Links zu den Schnitten finden ;-)

Um die Beiträge zu finden, könnt Ihr die Suche oben rechts nutzen oder die roten Labels im Menü "Quer über den Nähtisch" anklicken, dort sind die genähten Sachen nach Kategorien sortiert.

Habt Ihr Interesse an einem Rückblick auf die Babysachen in den nächsten Größen?

Viele Grüße
Mara Zeitspieler
 Verlinkt bei: MMI, denn mittwochs 
mag ich bunte Babykleidung :-)
Eine Linksammlung von vielen 
Kleiderschrankinhalten hat
Frl. Päng vor einiger Zeit gehabt.

Kommentare:

  1. Liebe Mara, ich finde das gerade in meiner Situation hoch interessant. Die Sache mit den Wickelbodys habe ich auch schon gehört. Ich würde mich auf weitere Berichte freuen. LG, kathi

    AntwortenLöschen
  2. Es ist so wunderschön alle selbst genähten Sachen zusammen zu sehen! Es sieht wirklich ganz zauberhaft aus... Das Löwenshirt wandert gleich nach dem Vormittagsschläfchen vom Spatzenmann zu Post und ist dann hoffentlich ganz bald bei euch und an der Zeitspielerin ;-)

    LG Ziska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Ziska! Wir sind schon total gespannt und freuen uns drauf!
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
    2. Es ist so schön geworden, dass es für den Spatzenmann auch ein Zitronen-Löwen-Shirt gab ;-)

      LG

      Löschen
  3. Dein Rückblick kommt genau richtig!!! Ich habe gerade überlegt, was ich noch für unseren Familienzuwachs nähen sollte! Danke!

    AntwortenLöschen
  4. Dein Rückblick kommt genau richtig!!! Ich habe gerade überlegt, was ich noch für unseren Familienzuwachs nähen sollte! Danke!

    AntwortenLöschen
  5. Ach ist es nicht immer wieder schön, die farbenfrohen Sachen auf einem Haufen zu sehen? Ich gestehe, seit dem ich nähe, lege ich gerne Wäsche zusammen - jedenfalls die der Kinder. ;)
    Hier wird Größe 62 langsam auch knapp (anders ist das quengelige Kind auch nicht zu erklären) und ich muss die Teile wehmütig in Kisten legen. Dabei habe auch ich mir schon das eine oder andere Mal gedacht - das war gut und das hast Du überhaupt nicht gebraucht.
    Aber das sieht jeder anders. Wickelshirts und Bodies sind auf jeden Fall immer klasse für die Kleinsten, das kann man, glaube ich, immer vorbehaltslos empfehlen.
    Wenn du Zeit und Lust hast, würden wir uns auf jeden Fall über weitere Rückblicke freuen.

    Liebe Grüße, Jenny

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Mara,
    meine beiden sind leider aus den kleinen Größen schon raus, aber auch ich sehe mir immer wieder gerne so kleine Sachen an! Ich würde mich sehr freuen, wenn Du auch die nächsten Größen zeigst! Zeig doch bei der Gelegenheit auch gleich mal die Sachen, die nicht gebraucht wurden/überflüssig waren, auch das kann werdenden Eltern ja wirklich helfen den Überblick zu behalten.
    Liebe Grüße,
    Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Sehr tolle Sachen, da möchte man auch gleich nochmals einen kleinen Bauchbewohner, um wieder so süsse kleine Sachen nähen zu dürfen :) Ein Rückblick der nächsten Grössen wäre toll. Wir haben am Anfang auch nur Wickelbodies gebraucht, bei allen anderen war Zeter und Mordio angesagt, beim über den Kopf ziehen ;)
    Liebe Grüsse
    Diana

    AntwortenLöschen
  8. Jaaaa, unbedingt mehr! Die Sachsen sind sooooo schön!

    AntwortenLöschen
  9. So viele schöne Sachen!!! Ich glaube, der Fuchs-Pucksack wäre auch mein Favorit gewesen; auch wenn ich überhaupt gar keine Puck-Säcke hatte - lach! (Wir hatten ja gaaar nichts!)
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Mara,

    danke für den Kleiderrückblick.
    Es gibt echte Teile wo "frau" nicht weitergibt, weil sie einfach supertoll sind.. und andere wandern gar nicht erst in die Schublade.

    Ja mich intressieren schon die praktischen und unpraktischen Sachen.

    Herzlichst Silvia

    ps: habe auch mal gewagt bei CordCordCord mitzumachen.. hoffe habe alles richtig geklickt ;-))

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Mara,

    ja, bitte unbedingt auch die nächsten Größen zeigen!!! Ich schau mir immer wieder gerne solche "Rückblicke" an. Es ist immer wieder interessant was bei dem einen super ankommt, womit ein anderer wiederum nichts anfangen kann.

    LG, Silvana

    AntwortenLöschen
  12. Da war doch echt viel in Gebrauch! Beim ersten Kind konnte ich mit Pucksack nichts anfangen und beim zweiten schon eher, komisch, oder? Weitere Rückblicke wären für werdende Eltern bestimmt toll und auch sonst ist es interessant zu verfolgen :O) lg, Raphaele

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Mara,

    die Sachen sind ein Traum und jaaaa, gerne mehr davon! Bin gespannt, wie viel und vor allem was man alles so in den nächsten Größen braucht. Die passen ja dann ein kleines bisschen länger als die 56 (, oder? Ich hab leider noch keine Erfahrung damit) :)

    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  14. Ein schöner Bericht! Wickelbodys kann ich bestätigen. Die sind für die ganz Kleinen einfach praktischer. Ein weiterer Bericht wäre toll. Und ein nachträgliches "WOW". So viele schöne Sachen hast du da genäht.
    Beste Grüße
    NEstHerZ

    AntwortenLöschen
  15. Oh wie toll! Von mir weißt du ja schon, dass ich deinen Kleiderschranküberblick ganz super fand! Und so ein Rückblick samt Erfahrungsbericht ist natürlich richtig interessant! Also jaaaaa bitte mehr davon! :)

    AntwortenLöschen
  16. Wir haben ähnliche Erfahrungen gemacht, trotz Winterkind. Den Rückblick find ich richtig klasse - bitte mehr davon!

    AntwortenLöschen
  17. Au ja, mehr ;0) Mein Zwuckl kommt Anfang Juni und ich hab auch schon ne kleine Kollektion genäht... Bislang hab ich aber z.B. Keine Strampelhosen genäht, weil ich immer dachte, die wären weniger praktisch als bspw. die Pumphosen von Milchmonster, die man ja nur bis zum Bauch "anfriemeln" muss ;0) Ein Shirt in mit amerikanischem Ausschnitt hab ich erst ab 62/68, davor alles zum Wickeln. Bin gespannt auf deine Highlights in den nächsten Größen!
    LG

    AntwortenLöschen
  18. Toller Rückblick. War der Sommer wirklich so warm? Kann mich gar nicht mehr recht erinnern. Ein paar Schrankleichen hat man immer und bei jedem Kind hat man auch andere Favoriten.
    Mehr davon.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,

    ich finde deinen Rückblick super - zumal ich nach 2 Winterkindern nun ein Sommerkind erwarte und ich die ganze Zeit hin und her überlege was so ein Sommerkind denn im Kleiderschrank haben sollte... Hier hab ich doch schonmal einen super Anhaltspunkt, vielen vielen Dank dafür!

    Und die Sachen sehen alle wirklich herzallerliebst aus! Ich würde mich sehr über weitere Rückblicke dieser Art von euch freuen.

    Viele liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  20. Oh, wie schön das aussieht! Und danke für den Rückblick. Ich werde mich auch demnächst an die Garderobe für unser Sommerkind machen, und habe jetzt schonmal in der Liste den Schlafsack gegen den Pucksack getauscht :)
    Und jaaa, mehr Größenrückblicke bitte, wenn Du Zeit dazu hast :)
    LG

    AntwortenLöschen
  21. Ich glaube ich bin in Raum der letzten drei Monaten schon zum 100 Mal hier :-D Ich habe den Beitrag damals, als du ihn gepostet hast schon gelesen.
    Jetzt, ein Jahr später, bin ich selber Schwanger und nähe Kleidung für meinen eigenen Bauchtroll. Deine Kleiderschrank-Einblicke sind super nützlich als Inspirations Quelle und um abzuschätzen, was ich wohl alles brauchen werde :-) Vor allem deine Rückblicke auf Lieblingsteile und Schläfer finde ich genial! Mein Termin ist Ende Juni, dass heisst von der Jahreszeit her sollte es auch in etwa passen. Bisher habe ich ein Winterkind, diesmal werden einige andere Dinge im Kleiderschrank aktuell sein als bei ihm damals.
    Danke nochmals für die tollen Beiträge! Du bist mir gerade wirklich eine grosse Hilfe *grins*
    Liebe Grüsse
    Fenna

    AntwortenLöschen