Montag, 13. Juli 2015

Montag, 13. Juli 2015

Geburtstagsnähen mit Upcycling


Die Freunde der kleinen Zeitspielerin haben nun auch alle nach und nach ihren ersten Geburtstag. So auch der kleine Max. Seine Mutter hat sich einen Schwung selbstgenähter Hosen zu seinem ersten Geburtstag gewünscht. Nichts lieber als das!
Das beste an der Sache: Sie hat mir eine große Tüte alter Kleidungsstücke mitgebracht, aus denen ich die Hosen nähen durfte. Und was mache ich beim Nähen am liebsten? Na klar, upcycling!

Verarbeitet habe ich: 4 Shirts, 2 Jeans, 1 Cordkleid.

Entstanden sind: 1 Loop, 2 Marina-Shorts, 2 Babyhosen nach Klimperklein, 2 Strampelhosen nach Klimperklein.

Wobei die Cord-Latzhose wirklich einmalig ist... denn sie wurde aus dem alten Cordkleid der großen Schwester genäht. Daher waren die drei Taschen vorn drauf und die Raffung in der Mitte schon vorhanden. Glücklicherweise hat das Schnittmuster bis auf den Millimeter genau draufgepasst.


Kommentare:

  1. Wow, wunderschöne Sachen sind da entstanden!!!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Sehr coole Sachen!
    Die Cordhose aus dem Kleid ist der Hammer!

    Liebe Grüße
    Almut

    AntwortenLöschen
  3. Die Hose aus dem Kleid ist ja echt genial! So ein tolles Upcycling!

    Lg, Tabea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Mara!
    Toll!!!! Ich freue mich auch schon drauf, wieder zu nähen... einen kleinen Beitrag zu deiner Cordsammlung wird es auch bald mal wieder von mir geben!!!
    Liebste Grüße
    Paulina

    AntwortenLöschen
  5. Wow, solch eine schöne Kollektion.
    Und dass die Mama gleich Material mitbebracht hat... Klasse!
    LG Jasmin

    AntwortenLöschen