Dienstag, 6. Oktober 2015

Dienstag, 6. Oktober 2015

Speckmops-Tunika mit Wikingern



Wenn es meine Zeit zulässt, bastele ich immer mal wieder an meinem Speckmops-Schnittmuster herum. So einfach ist es gar nicht mehr, zwischen Arbeiten, Kind und Kegel ein paar freie Minuten für die Nähmaschine zu finden. Vor allem, dass die kleine Zeitspielerin gern alles vom Nähtisch herunterfischt, ist schwierig....


Heute zeige ich Euch eine weitere Kleidchen- / Tunika-Variante vom Speckmops. Ich habe den gut abgelagerten Wikinger-Jersey verarbeitet. Die Tunika wurden schon fleißig getragen. Für die kühleren Tage muss ich dringend einen farblich passenden Langarmbody nähen, damit das schicke Wikingergewand weiterhin getragen werden kann.

Verlinkt bei: Kiddikram,
Schnitt: Speckmops (coming soon)
 

Kommentare:

  1. Sehr cool! Ich muss bei dem Namen von Deinem Schnitt immer lachen ;)

    Ich find es übrigens toll, dass Du nicht immer rosa Mädchenstoffe verarbeitest, wie es ja viele andere machen.

    LG anna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mara
    Es freut mich zu lesen das du auch weiterhin am "speckmops " bastelst. Ich habe hier ja auch so ein Exemplar ;-) und der Schnitt wäre für uns genau richtig.
    Der Stoff ist super gewählt!
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Mara,
    Deine Tunika ist echt süß geworden. Besonders toll finde ich auch die Ringelleggings dazu.
    Liebe Grüße
    Ylvie

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn, wie groß die kleine Zeitspielerin schon ist, bei den eigenen Kiddies merkt man das irgendwie nicht so.
    Und eine sehr süße Tunika hast du gezaubert. Ich glaub, einfach ein weißer Body langt schon, der Rest ist ja bunt genug.
    LG, Silvana

    AntwortenLöschen
  5. Deine Tunika gefällt mir richtig gut! Eine sehr schöne Farbkombination!
    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  6. So süß, alleine diese Farben und bei dem Namen muss ich immer lachen :-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Farben und unbedingt brauchst Du einen Body für drunter, denn das sieht so schön nach Herbst aus.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine süße Wikinger-Tunika! Die sieht richtig klasse aus zu der gestreiften Leggins! Ja das mit dem Herunterfischen aller Utensilien, die sich so auf dem Nähtisch befinden, kenne ich sehr gut. Hier ist außerdem das Problem, dass die Kleine immer auf das Pedal der Nähmaschine krabbelt ... das hat schon so manch einen Fadensalat in der Nähmaschine verursacht ...

    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Mara,

    eine klasse Farbkombination mit dem türkis und orange ... da muss ich doch morgen direkt mal in meinem Stoffschrank stöbern ... eine richtig tolle Variante deines Shirts.

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  10. Ach, wie niedlich! Ganz toll die Kombi und so süß die Kleine. Ja, Arbeiten, Kinder und Nähen lassen sich nicht immer zeitlich unter einen Hut bringen und es gibt einfach Zeiten, wo´s mehr oder weniger klappt. Ich glaube, das geht fast allen so - also kein Stress...
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Ohhh genau meine Farben und dann mit Orange kombiniert. Das mag ich gerade auch so. Arbeitest du schon lange wieder? Ich finde mit der Zeit spielt es sich ein und bald kann sie sich auch besser alleine beschäftigen.

    Herzlich Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  12. Sehr süßes Exemplar, deine Tochter wie auch die Tunika, freue mich das du weiterhin am Shirtschnitt arbeitest!
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen