Mittwoch, 8. Juni 2016

Mittwoch, 8. Juni 2016

Upcycling: Marinas aus Jeans


Drei neue "Marinas" für die warmen Tage sind fertig! Letztes Jahr habe ich diesen Schnitt an der kleinen Zeitspielerin total gerne gesehen. Und aus Jeans waren die Hosen sehr robust und gut "gartentauglich".
Diesmal habe ich Webband-Reste genommen und die Borten nur auf die vorderen Hosenbeine genäht. Auch niedlich!

Von diesen Hosen müssen auf jeden Fall noch ein paar folgen. Und ich sage Euch: In den letzten Tagen haben sich die neuen Shorts schon sehr bewährt.


 Verlinkt bei: Kiddikram, Meitlisache, sew mini,

Kommentare:

  1. Schön, ich glaube, ich muss mich auch mal an unseren Jeans-Stapel machen!
    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  2. Das Webband nur auf die Vorderseite zu machen, ist ja ein prima Einfall, um die Reststücke zu verwerten. Das hab ich direkt auch mal ausprobiert ;-)
    Liebe Grüße,
    Micky

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Mara!
    Ich bin Nähanfängerin und habe sehr von deinem Jeans zu Kinderhose Upcycling Post profitiert, vielen Dank dafür! Heute möchte ich auch gerne Jeans zu Marinas upcyclen. Da hier ja die Seitennähte konvex sind, weiß ich jedoch nicht, ob ich die originalen Seitennähte erhalten kann. Wie hast du das gemacht?
    Liebe Grüße und vielen Dank, Lotto-Fee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lotto-Fee,
      sorry, da Du anonym geschrieben hast, war die Mail mit Deinem Kommentar im Spam-Ordner gelandet. Habe Deine Nachricht gerade erst entdeckt!
      Was meinst Du mit "konvex"? Nähte, die sich nach außen wölben? Müsste genau so gehen, wie innenliegende Nähte.

      Bisher war es bei meinen Hosen egal, ob die Seitennähte gerade oder schräg laufen. Schräg sieht auch gut aus, gerade bei engeren Hosenschnitten der "alten" Hose, geht es oft nicht anders.

      Letztlich kannst Du es so oder so nähen - die fertige Hose wird bestimmt gut aussehen!
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
    2. Ah, mir geht gerade ein Licht auf. Du meinst sicher die Nähte an den fertigen Hosen?
      Wie auch immer, vielleicht noch der Tipp, dass ich die vier Marina-Einzelteile meist aus den Stoffstücken der "Oberschenkel" der alten Jeans zu schneide.
      Lieben Gruß!

      Löschen
  4. Liebe Mara,
    ach wie toll, dass du noch geantwortet hast!
    Ich meinte tatsächlich, ob du es schaffst die Marina aus zwei Schnittteilem herzustellen, indem du die originale Außenbeinnähte der alten Hose nutzt,wie auch bei deinen anderen Upcycling Jeans. Das ist mir nämlich nicht gelungen,da die Marina im Gegensatz zu normalen langen Kinderhosen so nach außen geschwungen ist.
    Da du schriebst, dass du vier Schnittteile hast, gehe ich davon aus, dass es dir so geht wie mir.
    Alles Gute für die Geburt,ich habe auch gerade den kleinen Bruder zur großen Schwester geboren (sie 2 Jahre, er 2 Monate) und fühle mit dir!
    Liebe Grüße, Lotto-Fee

    AntwortenLöschen