Freitag, 16. April 2010

Freitag, 16. April 2010

Erwin: Blühend ins Wochenende

Darf ich Frau Zeitspielers blühende Eingangstreppe präsentieren? Die Tulpen zeigen sich seit zwei Tagen in voller Farbenpracht. Mein schokobraunes Fell passt hervorragend dazu.

Die rote Ranunkel beeindruckt mich als Pinguin unbekannter Herkunft besonders. Sie ist keine einheimische Pflanze, sondern kam im 16. Jahrhundert aus dem Orient nach England. Vielleicht stamme ich - wie die Ranunkel - aus dem Orient? Gemeinsam haben wir beide jedenfalls eine kräftige Farbgebung.

Neben den Zinktöpfen sieht man schön, wie sich der Frühlingstopf entwickelt hat. Das kleine Kerlchen, das die blühende Pracht bewacht, redet leider nicht mit mir. Zu gern hätte ich ihn gefragt, wo man solch putzige Hütchen bekommt.

Kommentare:

  1. Liebe Mara,
    Oh hat es der Erwin aber schön....so wundervolle Blumen in so schönen Töpfen. Ja, die Ranunkeln gefallen mir auch immer wieder gut....sie geben so ein romantischer Touch in ein Frühlingsblumenstrauss.
    GlG
    Hanni

    AntwortenLöschen
  2. ...sieht einfach superschön einladend aus ;o)!Einen schönen Abend und viele, liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Blütenpracht. Ich sehe ich muss noch viel lernen, wenns ums Gärtnern geht. ;-)
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Ein schönes aschewolkenloses Wochenende
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Hallo!
    Dein Erwin ist ja süß!!! Zucker!!!
    Schönen Abend!
    Liebe Grüße, Reh

    AntwortenLöschen