Montag, 27. Oktober 2014

Montag, 27. Oktober 2014

My kid wears... die Taufhose.


Heute trägt die kleine Zeitspielerin noch einmal ihre Taufhose von letzter Woche Sonntag. Ich habe sie aus gepunktetem Cordstoff genäht und mit Webband und Borte verziert. Es gab hierbei eine Premiere: Ich habe die Beinabschlüsse mit einem Gummiband genäht, statt wie sonst mit Bündchenstoff. Hat ganz gut geklappt!

Für den Gottesdienst gab es ein Taufkleid. Mit meinem Nähergebnis war ich nicht ganz zufrieden. Der Schnitt fiel recht klein aus. Da die kleine Dame gut zugelegt hat, musste ich mir etwas einfallen lassen... Das Kleid ist hinten zum Knöpfen - da habe ich noch einen Streifen eingesetzt, so dass man zwei Knopfleisten hinten hatte. So wurde es etwas weiter, und das Kind sah nicht aus, wie reingeschossen :-)

Das Kleid ist mit Teddystoff gefüttert und hat unten als Abschluss Zackenlitze und eine weiße Borte.

Wenn ich noch ein Kleid nach diesem Schnitt nähen sollte, würde ich die Träger länger machen. Wie man auf dem Vergleichsbild mit der Hose sieht, ist der Ausschnitt recht dicht am Hals. Optisch staucht das eher, als dass es streckt, da die Babies ja sowieso keinen sichtbaren Hals haben. Bestimmt sieht der Schnitt niedlich aus, wenn die kleine Zeitspielerin erst mal laufen kann... aber für Kinder, die man noch herumtragen muss, ist so ein Kleidchen leider eher unpraktisch.

 Schnitt Hose: Strampelhose Klimperklein

Zum Abschluss und für den MakroMontag noch ein stimmungsvolles Blumenfoto aus Omas Garten:

Verlinkt bei: Meitlisache, Kiddikram

Kommentare:

  1. Oh wie süß! Eine ungewöhnliche Farbe, aber ganz toll geeignet für einen feierlichen Anlass. Und auch für den Alltag tragbar, also perfekt :-)

    Lg, Tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Tabea! Nun ja,... die Farbe... bestellt habe ich den Stoff eigentlich als "beige". Entpuppte sich dann beim Auspacken als "schweinchenrosa"... aber am Kind sah es dann doch ganz gut aus.
      :-)
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  2. Die beiden Sachen sehen total klasse aus. Das mit dem Kleidchen kann ich gut verstehen, auch wenn ich "nur" Jungs habe. Aber damals fand ich es schon doof einem Baby eine Jeans und ein Pulli anzuziehen, irgendwie rutschte immer alles nach oben. Deshalb trugen diese als Baby Strampler und hinterher Latzhose.

    Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß beim Nähen

    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette,
      danke für das Lob! Ich mag Strampelhosen und Latzhosen auch so gern bei den Kleinen. Sieht nicht nur niedlich aus, sondern ist auch sehr praktisch.
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  3. Hübsch! Mir fiel grade ein, dass das wohl der Grund für die überlangen Taufkleider sein wird :-) Die rutschen nicht so leicht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, möglicherweise sind die Taufkleider deshalb so lang :-) Dann dauert es länger, bis alles nach oben gerutscht ist. :-) Als meine Schwester getauft wurde, war nach dem Gottesdienst das lange Taufkleid x-fach um das Kind gewunden und mann musste erst mal alles entknoten :-)
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  4. Die Hose sieht wirklich allerliebst aus - ein Glück hattest du die noch genäht und warst nicht nur auf das suboptimal sitzende Kleid angewiesen! Passt auch beides toll zusammen und ist mal was anderes als die üblichen Taufkleider in unserer Gegend hier.

    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
  5. Sehr süß.
    Zwerg hatte auch ein Wolkenhalstuch aus dem Stoff... leider hat er es "versaut" mit Pfirsichklau und entsprechendem Essen....
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schade, dass Euer Wolkenhalstuch nicht mehr unbekleckert ist... wenn das kleine Zeitspielerchen erst mal richtige Sachen ist, werden wir auch so manchen Fleck auf den selbstgenähten Pullis verkraften müssen.... aber das hat noch Zeit :-)
      Viele Grüße
      Mara Zeitspieler

      Löschen
  6. Ja, das mit den Kleidchen bei so kleinen Mädels ist wirklich so ´ne Sache. Wie gut, dass du die Hose hattest.
    Wie schön, dass es in Oma´s Garten noch blüht!!!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Ja, die Erfahrung, dass Kleidchen sehr süß aber unpraktisch sind, hab ich auch schon gemacht :-)
    Trotzdem sind Kleidchen und Hose sehr hübsch!
    glg, Carmen

    AntwortenLöschen
  8. So lieb und mit den zarten Farben einer kleinen Zeitspielerin sehr schmeichelnd.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe ja von Taufen keine Ahnung, aber bisher kannte ich auch nur die vorherrschende Farbe weiß. Insofern ist dies schön ungewöhnlich, aber gerade deshalb etwas besonderes. Und so ist ja auch euer Schatz etwas besonderes für euch, liebe Mara.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  10. Das hatte ich ja am Kleiderschnitt auch schon bemängelt...er ist arg presswurstig :) Versuch mal so ein Schürzenkleid, das ist viel besser.
    Und die Kombination sieht trotzdem sehr schön und feierlich aus.

    LG
    Fränzi

    AntwortenLöschen