Sonntag, 4. September 2011

Sonntag, 4. September 2011

Klassenmonster Momo II

Der treue Leser erinnert sich vielleicht an Klassenmonster Momo. Ich habe ihn im August 2009 für meine Erstklässler genäht.
Nun sind die Kinder in der dritten Klasse und warten immer noch sehnlich auf die Freitage, weil dann ausgelost wird, wer mit Momo sein Wochenende verbringen darf.
Dazu gehört ein Eintrag in Momos Buch.

Wahnsinn, was Momo in den zwei Jahren alles erlebt hat:


Momo durfte Trampolin springen, war im Schwimmbad, hatte Keyboard- und Schlagzeug-Unterricht und durfte im Kino ganz viel Popcorn essen.

Momo hat Kürbisse ausgeschnitzt, Nintendo DS und Playstation gespielt, Gestecke gemacht, geknetet, gebastelt, Plätzchen gebacken, Pizza gegessen, eine Schneeballschlacht gemacht, Fußball gespielt, bei Oma übernachtet, mit dem Fahrrad Brötchen geholt und den Eurovision Song Contest geschaut.

Er hat gelernt, wie man Skip-Bo spielt, wie Beyblades funktionieren und wie man zu Nikolaus verkleidet von Haus zu Haus geht. Momo durfte Pferde, Kälber und Hasen streicheln und auf dem Kinderbasar Bockwürstchen und Kuchen verkaufen.

Momo war mit beim Schwimmwettkampf, am Brandenburger Tor, beim Fußballturnier, beim Kartrennen, im Wildpark, bei der Monster-Truck-Show, auf dem Erdbeerfeld und beim Klassenfest an der Grillhütte.

Momo hat sogar eine Freundin bekommen: Moma.
Und nun ist es soweit und Momo bekommt einen Bruder. Er heißt Momo II (deutlich rechts im Bild zu sehen:-))


Momo II wohnt nun in der 1b und begleitet meine neuen Erstklässler durch ihre vier Grundschuljahre. Ich bin schon gespannt, mit welchen grandiosen Abenteuern sich sein Buch füllen wird!

Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle Idee. Begleitest du die Klasse vier Jahre oder übernimmt deine Kollegin Momo?

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Welch schöne Idee, da strengt man sich doch gerne in der Schule an!
    Viele Grüße
    PEtra

    AntwortenLöschen
  3. Ich drück dir die Daumen, dass du deine Klasse die vier Jahre behalten darfst. Hier ist es üblich, dass die Klassenlehrerin nach zwei Jahren Grundschule wechselt. Das KleineGroße bekommt also am Montag in einer Woche einen neuen Klassenlehrer und der ist sogar männlich. Was ja recht selten ist und die Kinder freuen sich schon auf ihn und das neue Klassenzimmer.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ganz ergriffen, was für eine schöne Idee. Aber noch viel toller ist ja wie sehr es den Kindern gefällt, dass sie so tolle Sachen mit ihm unternehmen und solche tollen Einträgegemacht haben.
    Ich hoffe wir hören auch wieder tolle Gecshichten von Momo II.

    In meinem DaWanda Shop gibt es auch einen Momo, aber der muss ein sehr entfernter Verwandter sein, denn eine ähmlichkeit ist kaum zu erkennen :D

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das ist echt eine tolle Idee. Könnte ich bitte mein Kind (Erstklässler) in deine Klasse stecken?! *grins* Ach, da wäre man doch gerne selber nochmal Kind bei einer solch tollen Lehrerin!

    Viele liebe Grüße von der begeisterten
    Meli

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Mara,

    ich finde die Idee soooo toll, so dass ich dich fragen möchte, ob ich ich die der Lehererin meines Sohnes vorstellen darf und evtl., falls sie die Idee auch begrüßt, mir ein bisschen was von dir abgucken?!

    Sie ist noch eine ganz junge Lehrerin, die letztes Jahr erst angefangen hat, so dass sie vielleicht ein paar Ideen gebrauchen könnte, ohne das böse zu meinen.

    Ganz liebe Grüße aus Berlin
    Meli

    AntwortenLöschen
  7. Vielen lieben Dank, Mara. Wir haben am Freitag ein Treffen der ganzen Klasse mit Lagerfeuer, um uns besser kennen zu lernen, da werde ich die Lehrerin mal fragen.

    Ich werde dir auf jeden Fall berichten!

    Liebe Grüße
    Meli

    AntwortenLöschen
  8. Wow - ich beneide dich glühend um die Haustüre! Meine ist zwar auch Holz, aber "erst" 30 Jahre alt.
    Schade, das ich so wenig Zeit zum bloggen hab - aber ich guck hier immer wieder vorbei.

    LG ninifee

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja eine klasse Idee.Und as Monster ist ja knuffig.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, nun habe ich auch deinen schönen Blog entdeckt...
    Momo ist klasse!

    Mir gefällt dein Blog sehr gut - ich hab mich gleich als neue Leserin eingetragen und bin gespannt auf deine Werke.

    Liebe Grüße aus der Nachbarschaft
    Bine

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Mara,

    ich habe heute unserer Lehrerin von deinem Momo vorgeschwärmt und sie war begeistert! Nun werde ich demnächst mal schauen, was für ein kleines Klassenmonster ich dafür nähen werde! Nochmals vielen Dank für diese super Idee, auch wenn du sagst, dass die Idee nicht von dir ist - aber du hast sie super umgesetzt!

    Ganz liebe Grüße aus Berlin
    Meli

    AntwortenLöschen
  12. Wow, das ist ja eine richtig tolle Idee.

    Schön, dass es den Kindern so gut gefällt. Klasse.

    LG
    colette

    AntwortenLöschen
  13. Mei, ist das lieb! Für die Kids bestimmt war das ganz was Besonderes!!!


    mit lieben Grüßen
    Lena

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin ganz hin und weg von den Klassenmonstern! Schöne Idee und eine tolle Erinnerung in Form dieses Buches.
    Überhaupt habe ich gerade mal ausgiebig in deinem Blog gestöbert; hat super Spaß gemacht!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen